OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.01.2019 | 15:17

OHB SE: OHB SE übernimmt Teleconsult Austria

DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

11.01.2019 / 15:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die OHB SE (Prime Standard; ISIN: DE0005936124) hat die TeleconsultAustria GmbH (TCA) mit Sitz in Graz, Österreich, übernommen. Das Unternehmen bietet vielfältige Services und Produkte an, die auf der Nutzung von aus satellitenbasierten Systemen gewonnenen Daten basieren. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Bereich der Entwicklung und Verknüpfung von Navigations-, Kommunikations- und Informationstechnologien und -diensten für Anwendungen im Kontext des Transportes und der Mobilität. Hierzu zählt beispielsweise ein Assistenz- und Hilferuf-System, eine Webanwendung zur Wegeüberwachung und -verfolgung von Objekten oder Personen und die Überwachung von Schiffen. Das Kundenportfolio der TCA beinhaltet sowohl supranationale Organisationen wie die Europäische Kommission, nationale oder lokale öffentliche Kunden als auch kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Der Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2018 beträgt voraussichtlich EUR 1,6 Mio. (2017: EUR 1,3 Mio.), die Profitabilitätskennzahlen EBITDA und EBIT erreichten im Jahr 2017 EUR 66 T. bzw. EUR 59 T. Aktuell beschäftigt die Gesellschaft 18 Mitarbeiter. Der bisherige Geschäftsführer Andreas Lesch wird das Unternehmen auch weiterhin leiten.

Mit dieser Transaktion verbreitert die OHB SE ihre Aktivitäten im Bereich Services/Applications und erhält einen sofortigen Zugang zu neuen Marktsegmenten und Kunden. Die vorhandenen Strukturen und Ressourcen des Konzerns werden dem neuen Tochterunternehmen nun sowohl in Bezug auf das Bestandsgeschäft als auch auf das Neugeschäft signifikante Wachstumsmöglichkeiten bieten.

Für OHB, Hauptauftragnehmer des Galileo-Raumsegments, stellt der Erwerb nicht nur eine sinnvolle Erweiterung in den Bereich navigationsbezogener Services dar, sondern die Komplementarität des Produktportfolios der TCA und der bestehenden OHB-Töchter wird auch zu einem verbesserten Serviceportfolio und weiterem Wachstum in diesem Bereich führen.



Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de


Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de


11.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Kaufen

13. September 2019