OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.01.2019 | 15:17

OHB SE: OHB SE übernimmt Teleconsult Austria

DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

11.01.2019 / 15:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die OHB SE (Prime Standard; ISIN: DE0005936124) hat die TeleconsultAustria GmbH (TCA) mit Sitz in Graz, Österreich, übernommen. Das Unternehmen bietet vielfältige Services und Produkte an, die auf der Nutzung von aus satellitenbasierten Systemen gewonnenen Daten basieren. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Bereich der Entwicklung und Verknüpfung von Navigations-, Kommunikations- und Informationstechnologien und -diensten für Anwendungen im Kontext des Transportes und der Mobilität. Hierzu zählt beispielsweise ein Assistenz- und Hilferuf-System, eine Webanwendung zur Wegeüberwachung und -verfolgung von Objekten oder Personen und die Überwachung von Schiffen. Das Kundenportfolio der TCA beinhaltet sowohl supranationale Organisationen wie die Europäische Kommission, nationale oder lokale öffentliche Kunden als auch kleine und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Der Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2018 beträgt voraussichtlich EUR 1,6 Mio. (2017: EUR 1,3 Mio.), die Profitabilitätskennzahlen EBITDA und EBIT erreichten im Jahr 2017 EUR 66 T. bzw. EUR 59 T. Aktuell beschäftigt die Gesellschaft 18 Mitarbeiter. Der bisherige Geschäftsführer Andreas Lesch wird das Unternehmen auch weiterhin leiten.

Mit dieser Transaktion verbreitert die OHB SE ihre Aktivitäten im Bereich Services/Applications und erhält einen sofortigen Zugang zu neuen Marktsegmenten und Kunden. Die vorhandenen Strukturen und Ressourcen des Konzerns werden dem neuen Tochterunternehmen nun sowohl in Bezug auf das Bestandsgeschäft als auch auf das Neugeschäft signifikante Wachstumsmöglichkeiten bieten.

Für OHB, Hauptauftragnehmer des Galileo-Raumsegments, stellt der Erwerb nicht nur eine sinnvolle Erweiterung in den Bereich navigationsbezogener Services dar, sondern die Komplementarität des Produktportfolios der TCA und der bestehenden OHB-Töchter wird auch zu einem verbesserten Serviceportfolio und weiterem Wachstum in diesem Bereich führen.



Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de


Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de


11.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020