OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.05.2020 | 13:02

OHB SE: OHB SE hält aufgrund von Covid-19 virtuelle Hauptversammlung ab

DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung
26.05.2020 / 13:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bremen, 26. Mai 2020 - Die Aktionäre der OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124) haben alle zur Abstimmung gestellten Tagesordnungspunkte während der heutigen Hauptversammlung mit großer Mehrheit beschlossen. Die Sitzung wurde aufgrund des in Bremen geltenden Versammlungsverbots in diesem Jahr virtuell, d.h. ohne körperliche Präsens der Aktionäre durchgeführt. Die virtuelle Hauptversammlung wurde zeitgleich im Internet übertragen.

Die Aktionäre erhalten erstmalig seit 16 Jahren keine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr. Einen entsprechenden Beschlussvorschlag hatten Vorstand und Aufsichtsrat aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie der ordentlichen Hauptversammlung zur Abstimmung vorgelegt. Dem hat das Gremium ebenso zugestimmt wie den weiteren Tagesordnungspunkten. Diese waren im Einzelnen die Entlastung der Organe Vorstand und Aufsichtsrat, die Bestellung der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Bremen zum Abschlussprüfer, der Beschluss über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien, die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals, die Billigung des vom Aufsichtsrat vorgelegten Vergütungssystems für Vorstandsmitglieder sowie eine Satzungsänderung über die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Hauptversammlung.


Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-7200
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de


Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de


26.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021