Nova Minerals Limited

  • WKN: A2H9WL
  • ISIN: AU000000NVA2
  • Land: Australien

Nachricht vom 15.03.2021 | 13:16

Nova Minerals Limited bestätigt sehr gute Durchführbarkeit der Erzsortierung in Korbel Main

DGAP-News: Nova Minerals Limited / Schlagwort(e): Research Update/Studienergebnisse
15.03.2021 / 13:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nova Minerals Limited (Nova oder Company) (ASX: NVA, OTC: NVAAF, FSE: QM3) teilt mit, dass das Unternehmen sehr ermutigende Ergebnisse aus weiteren Erzsortierungstestarbeiten an vererztem Material einer Großprobe aus der Lagerstätte Korbel Main in Alaska erhalten hat. Diese Ergebnisse bestätigen das Potenzial dieser Technologie, das Projekt erheblich zu verbessern.


Die Erzsortierungstests an den Bohrkernen zeigen ein großes Potenzial für eine reduzierte Aufbereitung und eine erhöhte Minenproduktion in Korbel Main
 

- Die Ergebnisse der Erzsortierung zeigen eine bis zu 10-fache Anreicherung einer 588 kg schweren grobkörnigen Gesteinsprobe.
 

- Das Potenzial einer weiteren Wertschöpfung durch Aufbereitung des Ausschussmaterials wird ebenfalls untersucht.
 

- Von TOMRA in Sydney durchgeführte Arbeitsprogramme zur Erzsortierung zeigen das Potenzial der Erzsortierung mithilfe der Röntgentransmissionstechnologie (XRT) zur erfolgreichen Abtrennung des goldhaltigen Gangmaterials in Korbel Main.
 

- Die Ergebnisse zeigen die signifikanten Vorteile, die von der Anwendung der Erzsortiertechnologie in Korbel Main erwartet werden können, einschließlich des Potenzials zur Steigerung der Minenproduktion und zur Verbesserung der Projektökonomie durch:

- Erleichterung des Großabbaus zur Reduzierung der Bergbaukosten pro Einheit und Reduzierung des Erzverlusts im selektiven Bergbau.

- Abscheidung von taubem Material, was zu einer Verringerung der Investitionen für die Aufbereitung und der Betriebskosten führt und die Umweltbelastung durch geringere Tailings-Mengen (Bergbaurückstände) minimiert.

- Höherer Gehalt des Beschickungsmaterials der Aufbereitungsanlage.
 

- Die Arbeiten an der Aktualisierung der Mineralressourcen in Korbel Main werden fortgesetzt, die voraussichtlich in Kürze abgeschlossen sein wird.
 

- Die vorläufige Scoping-Studie ist in vollem Gange.
 

- Der Börsengang der Snow Lake Resources macht große Fortschritte - das Update folgt
 

Novas CEO sagte, die neuesten Testergebnisse bieten Nova eine einzigartige Gelegenheit zur Gewährleistung einer optimalen Lösung für Minendesign, Zeitplan und Aufbereitung für die Lagerstätte Korbel Main.

"Diese neuesten Ergebnisse zeigen das Potenzial, die Projektökonomie erheblich zu verbessern. Eine signifikante Steigerung der Minenproduktivität könnte durch die Abscheidung eines beträchtlichen Anteils des niedrighaltigen Gesteins vor der Aufbereitung erreicht werden. Durch die Verwendung eines XRT-Sortierverfahrens würden wir das Erzvolumen voraussichtlich reduzieren und den Gehalt merklich anheben, wobei niedrigerhaltiges Material vor dem Mahl- und Aufbereitungskreislauf ausgeschieden würde. Dies würde den Energiebedarf und die Erzeugung von Rückständen minimieren und die Verarbeitungskosten insgesamt senken.

Dies bietet Nova die Möglichkeit, mit einem niedrigeren Cut-off-Gehalt zu arbeiten und möglicherweise für das Projekt die pro Jahr produzierten Unzen zu erhöhen. Durch die Verwendung der Erzsortierung und die Steigerung der Produktionseffizienz mittels dieser inzwischen bewährten und zunehmend eingesetzten Technologie könnte der ökologische Fußabdruck von Nova im Einklang mit unserer ESG-Strategie ebenfalls verringert werden.

Da die Ressourcenaktualisierung unmittelbar bevorsteht und die Scoping-Studie folgen wird, heißt es volle Kraft voraus auf unserem Weg zur Produktion." -Christopher Gerteisen, CEO.
 

Brent Hilscher von ABH Engineering, der die Erzsortierungstestarbeiten sowie die gesamte Scoping-Studie leitet, sagte:

"Diese Lagerstätte enthält einen Großteil ihres Goldes in einzelnen, hochgradigen geschichteten Ganggesteinen, die sich mit den vorhandenen DE-XRT-Erzsortiertechnologien leicht anreichern lassen. Nach Anreicherung haben wir mehrere Möglichkeiten, um eine höhere Goldausbringung bei sehr niedrigen Gesamtkosten zu erzielen."
-Brent Hilscher, ABH Engineering.


Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.
 

Proben für diese Testarbeit wurden aus KBDH-005 und KBDH-025 ausgewählt. Diese Bohrungen repräsentieren die Entdeckungsbohrungen die im Jahr 2020 auf der South-East Extension (Südost-Erweiterung) niedergebracht wurden. Die South-East Extension wird in der Frühjahrsbohrkampagne 2021 weiter erkundet.

Beide Bohrungen wurden von oben nach unten beprobt und in zwei Teile aufgeteilt. Ein Teil wurde auf dem Projekt in Alaska als Backup und für zukünftige Testarbeiten aufbewahrt, und der zweite Teil wurde zur XRT-Sortierung an TOMRA in Castle Hill, Sydney, geschickt (Foto 1). TOMRA mischte dann das Material zusammen und teilte es in zwei Teilproben von jeweils 588 kg auf. TOMRA wird eine Teilprobe für zukünftige Testarbeiten aufbewahren. Mit der zweiten Teilprobewurde das XRT-Sortiergerät beschickt.

Die Teilprobe durchlief im Gerät 4 Stufen (siehe Tabelle 1: Foto 2). Sowohl Produkte als auch taubes Material wurden beprobt und zur Brandprobe (FA0001) an Bureau Veritas (Adelaide) geschickt. Nach jedem Lauf scannte TOMRA das Material am Ende jeder Stufe auf dichteres Arsenkiesmaterial (siehe Foto 3 und 4). Hinweis: In Stufe 4 hatte der XRT-Sortierer fast das gesamte Material aussortiert, das eine Arsenkiesvererzung aufwies. Der endgültige Gehalt im tauben Material liegt bei 0,12 g/t Au, der wesentlicher Hintergrundgoldgehalt der Granite in Korbel Main (Block A und B).
 

Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Sortierergebnisse für Proben im Bereich von 1 bis 3 Zoll


Foto 1 darin zeigt: TOMRA XRT Erzsortierer, Castle Hill Sydney

Foto 2 zeigt: Korbel-Bohrkern auf TOMRAs XRT-Erzsortierer in Bearbeitung

Foto 3 zeigt: Typischer geschichteter Arsenkiesgang im Bohrkern aus Korbel Main.

Foto 4 zeigt: XRT-Scan des Produkts nach Stufe 1 (6,06 g/t). Blau und Schwarz = geschichteter Arsenkiesgang. Rot = taubes Granitgestein.

Foto 5 zeigt: XRT-Scan des tauben Materials nach Stufe 4 (0,12 g/t). Rot = taubes Granitgestein.


Tabelle 2 zeigt: Zum Sortieren gesammelte Proben
 

Schlussfolgerung - sensorbasierte Partikelsortiertests an einer 588 kg schweren Probe bestätigten die Realisierbarkeit für die Aufnahme in die bevorstehende Scoping-Studie. Durch Anreicherung der höchstgradigen Gesteine in einer relativ kleinen Menge könnte Nova Minerals ein hochwertiges Material erzeugen, das für eine hohe Ausbringung mittels Zyanidextraktion geeignet ist. Diese Methode ist dazu gedacht, die Kosten pro Unze zu reduzieren, den Cut-off-Gehalt senken, den Energieverbrauch senken und die Goldproduktion steigern.


Weitere Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Mineralressourcenschätzung
 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://novaminerals.com.au/estelle-gold/.


 

Erklärung der sachkundigen Personen (Competent Persons Statement)

Herr Brent Hilscher, P.Eng., Vice President der ABH Engineering Inc., der die Sudien und Testarbeiten im Auftrag der Nova Minerals durchführte, stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Hilscher ist ein Mitglied der Association of Engineers and Geoscientists of British Columbia (EGBC), die von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Hilscher verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß "2012 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (der "JORC-Code") zu gelten. Herr Hilscher stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.


Herr Dale Schultz, Leiter der DjS Consulting, der Chef-Geologe der Nova Groups und COO von Novas Tochtergesellschaft, Snow Lake Resources Ltd. ist, stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Schultz ist ein Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of Saskatchewan (APEGS), die von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Schultz verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß "2012 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (der "JORC-Code") zu gelten. Herr Schultz stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.


Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors zur Veröffentlichung freigegeben.
 

Für weitere Informationen:

Christopher Gerteisen
CEO und Executive Director
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 3 9537 1238

Ian Pamensky
Company Secretary
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 414 864 746
 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



15.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Vonovia SE: Die Hälfte der Aktionärinnen und Aktionäre entscheidet sich für Aktiendividende

14. Mai 2021, 15:02

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Oppenheimer's Rare & Orphan Disease Summit

21. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

14. Mai 2021