NORDWEST Handel AG

  • WKN: 677550
  • ISIN: DE0006775505
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.01.2020 | 11:53

NORDWEST Handel AG: 100 Jahre - viele Rekorde!

DGAP-News: NORDWEST Handel AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
17.01.2020 / 11:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Geschäftsvolumen per 31.12.2019
NORDWEST Handel AG

100 Jahre - viele Rekorde!

Dortmund, 17.01.2020

Der Vorstand berichtet über die Entwicklung des Geschäftsvolumens per Dezember 2019 wie folgt:

Das Jubiläumsjahr 2019 verewigt sich als eines der erfolgreichsten und eindrucksvollsten Geschäftsjahre in der Firmengeschichte. Neben den Feierlichkeiten rund um das 100-jährige Bestehen war das Jahr geprägt von der beeindruckenden Entwicklung des Geschäftsvolumens. So endet das Geschäftsjahr 2019 mit einem Gesamtgeschäftsvolumen von 3.327,8 Mio. EUR. Damit wird der Spitzenwert aus dem Vorjahr noch einmal deutlich um +9,4% übertroffen und erneut die 3 Mrd. EUR Grenze überschritten. Auch das Lagergeschäft erzielt mit 173,4 Mio. EUR einen neuen Rekordwert und übertrifft die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2018 um starke +6,1%. Trotz einer Eintrübung der konjunkturellen Rahmenbedingungen in der zweiten Hälfte des abgelaufenen Geschäftsjahres bleibt NORDWEST dem eingeschlagenen Wachstumskurs treu. Allerdings gehen wir auch für das Geschäftsjahr 2020 von herausfordernden konjunkturellen Rahmenbedingungen aus, die sich auf die Geschäftsentwicklung auswirken werden.

Nicht nur das Geschäftsvolumen entwickelt sich hervorragend, sondern auch die Anzahl der angeschlossenen Fachhandelspartner konnte im abgelaufenen Jahr um 39 auf nunmehr 1.091 gesteigert werden. Dies bestätigt die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen NORDWEST und ihren Partnern. Die erste Eröffnung eines FachWerk-Standortes, die neu gegründete Haustechnik-Genossenschaft Hategro, der erfolgreiche Ausbau des Konzeptes Fachhandelspartner 4.0+ sowie die Erweiterung des Exklusivmarkensortimentes sind nur einige von vielen Konzepten, um diese Zusammenarbeit auch für die Zukunft weiter zu intensivieren und zu stärken.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsbereiche:

Im Geschäftsjahr 2019 können alle Geschäftsbereiche ihr Geschäftsvolumen im Vergleich zum Vorjahr steigern und dabei die Rekordwerte aus dem Vorjahr übertreffen. So erzielt der Kerngeschäftsbereich Bau-Handwerk-Industrie in 2019 ein Geschäftsvolumen von 1.161,1 Mio. EUR und übertrifft damit die im Vorjahr aufgestellte Bestmarke um weitere +3,9%. Auch der Geschäftsbereich Stahl setzt sein Wachstum weiter fort. Grundlage für die deutliche Ausweitung des Geschäftsvolumens auf den neuen Rekordwert von 1.226,3 Mio. EUR und damit einem Anstieg um nahezu +3% gegenüber dem Vorjahr bildet dabei die deutliche Ausweitung der abgesetzten Tonnage. Und auch der Geschäftsbereich TeamFaktor/Services übertrifft mit einem Geschäftsvolumen von 725,5 Mio. EUR (+32,6%) den im Vorjahr aufgestellten Spitzenwert noch einmal deutlich. Hervorragend ist auch die Entwicklung im Geschäftsbereich Haustechnik mit einem Anstieg des Geschäftsvolumens um +17,4% auf 214,9 Mio. EUR. Grundlage dieser Entwicklung ist die strategische Neuausrichtung des Bereiches und die damit verbundene Akquirierung neuer Fachhandelspartner.

Der Online Geschäftsbericht 2019 wird voraussichtlich am 27.03.2020 veröffentlicht. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der NORDWEST-Homepage www.nordwest.com im Bereich Investor Relations.

NORDWEST Handel AG
Der Vorstand

Über die NORDWEST Handel AG:

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 1919 zu den leistungsstärksten Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der 1.091 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk-Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina, der Zentralregulierung, einem starken Zentrallager sowie in umfangreichen Dienstleistungen. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.



17.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Beiersdorf Aktiengesellschaft: Auswirkungen der Corona-Krise auf Geschäftsentwicklung 2020 - Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

02. April 2020, 18:33

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von Montega AG): Kaufen

03. April 2020