Nexway AG

  • WKN: A2E370
  • ISIN: DE000A2E3707
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.06.2020 | 18:34

Nexway AG veröffentlicht Jahresabschluss 2019

DGAP-News: Nexway AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
08.06.2020 / 18:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nexway AG veröffentlicht Jahresabschluss 2019

8. Juni 2020, Karlsruhe (Deutschland) - Die Nexway AG, ein führendes Software- und Dienstleistungsunternehmen für akademische Institutionen und E-Commerce-Marktplätze, hat heute ihren Jahresabschluss 2019 veröffentlicht.

Mit 84,3 Mio. EUR lag der Umsatz der Gesellschaft nur leicht unter dem Vorjahresniveau von 85,8 Mio. EUR. Der Rohertrag, berechnet als Umsatz abzüglich der Aufwendungen für bezogene Waren und wichtigste Kennzahl für das Geschäft der Nexway AG, sank um 3,3 Prozent auf 9,3 Mio. EUR. Wie erwartet blieb das Betriebsergebnis (EBIT) mit -2,7 Mio. EUR negativ (2018: 1,9 Mio. EUR). Für das Geschäftsjahr 2019 wurde ein Bilanzverlust von 4,5 Mio. EUR ausgewiesen, der zu einem nicht durch Eigenkapital gedeckten Verlust von 1,6 Mio. EUR führt.

Die Geschäftsführung hat alle notwendigen Schritte unternommen, um die vollständige Finanzierung der Gesellschaft für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 sicherzustellen. Im April 2020 platzierte die Gesellschaft erfolgreich eine Anleihe in Höhe von 8,0 Mio. EUR. Zusätzliche Mittelzuflüsse entstanden durch den kürzlich erfolgten Verkauf von Tochtergesellschaften. Darüber hinaus schloss die Gesellschaft am 2. Juni 2020 die Platzierung einer Kapitalerhöhung ab und erzielte hierdurch Emissionserlöse von rund 3,9 Mio. EUR.

Diese proaktiven Schritte haben die Kapitalbasis gestärkt und ein stabiles Fundament für die Gesellschaft geschaffen, die nun im Begriff ist, ihren erfolgreichen Academics-Bereich als Wachstumsmotor im globalen Bildungssektor wieder zu stärken und neu zu positionieren.

Der vollständige Finanzbericht 2019 der Nexway AG ist auf der Website der Gesellschaft (nur auf Deutsch) verfügbar: https://www.nexway.com/de/finanzberichte/

Im Gegensatz zum Vorjahr ist der vorgelegte Jahresabschluss nicht konsolidiert. Er umfasst somit den Einzelabschluss der Nexway AG (ehemals asknet AG). Die Gesellschaft hatte in der ersten Jahreshälfte 2019 die Nexway-Gruppe erworben und anschließend Mitte April 2020 sowohl die Nexway Group AG als auch die Nexway SAS im Rahmen einer umfassenden Umstrukturierungsstrategie veräußert (siehe entsprechende Meldung vom 15. April 2020).

Die Hauptversammlung der Nexway AG findet am 14. August 2020 statt.

Über Nexway
Die Nexway AG (vormals asknet AG) ist ein führender Spezialist in den Bereichen Beschaffung, E-Commerce und Zahlungsverkehr. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen für die Beschaffung und den Vertrieb von Software für akademische Institutionen, Studenten und Absolventen an. Die von Nexway angebotenen Beschaffungsportale werden von mehr als 80 % der deutschen Hochschulen und Universitäten genutzt. Der Hauptsitz der Nexway AG ist Karlsruhe. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: NWAY, ISIN:DE000A2E3707).

Ansprechpartner
Jan Schulmeister (CFO)
+49(0)721/96458-0
investors@nexway.com

 



08.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Continental entwickelt sich in historisch schwachem zweiten Quartal besser als ihre Märkte

05. August 2020, 08:30

Aktueller Webcast

Commerzbank Aktiengesellschaft

Q2 2020 Results

05. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

05. August 2020