nextevolution AG

  • WKN: A0JC0A
  • ISIN: DE000A0JC0A2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.08.2010 | 07:18

nextevolution AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2010


nextevolution AG / Halbjahresergebnis

16.08.2010 07:18

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


+++ nextevolution AG verbessert Umsatz und Ertrag +++ Umsatz: 14.554 TEUR (+8 Prozent / Vorjahr: 13.518 TEUR) +++ EBITDA: 528 TEUR (+28 Prozent / Vorjahr: 413 TEUR) +++ Periodenergebnis verbessert sich deutlich auf -129 TEUR (Vorjahr: -570 TEUR) +++ Positiver Jahresausblick 2010 Mainz, 16.08.2010: Die nextevolution AG hat die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2010 erfolgreich abgeschlossen und sich trotz anhaltender Investitionszurückhaltungen auf Kundenseite planmäßig entwickelt. In der Berichtsperiode konnte der Konzern die Umsatzerlöse im Vergleich zur Vorjahresperiode um acht Prozent von 13.518 TEUR auf 14.554 TEUR steigern. Die Umsätze nach Produktgruppen erhöhten sich insbesondere in den Bereichen 'Dienstleistung' und 'Ware' um 6,25 Prozent bzw. um 29,98 Prozent. Das EBITDA verbesserte sich von 413 TEUR um 28 Prozent auf 528 TEUR. Das EBIT verbesserte sich deutlich von -334 TEUR auf -24 TEUR zum Bilanzstichtag. Das Periodenergebnis verbesserte sich von -570 TEUR auf -129 TEUR in den ersten sechs Monaten 2010. Aus dieser Entwicklung resultiert das Ergebnis je Aktie, welches von -0,54 EUR auf -0,11 EUR anstieg. Bei einer im Vorjahresvergleich um 9,32 Prozent erhöhten Bilanzsumme (30.06.2010: 14.240 TEUR / Vorjahr: 13.026 TEUR) betrug die Eigenkapitalquote unter Hinzurechnung einer eigenkapitalnahen Position 27,8 Prozent. Zum 30. Juni 2010 verfügte die nextevolution AG über Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 538 TEUR (Vorjahreszeitraum: 1.560 TEUR). Der Schwerpunkt der Vertriebsaktivitäten lag im Berichtzeitraum in der Absicherung des Bestandsgeschäfts durch den Abschluss mehrjähriger Verträge. Erfolge dieses Ziels wurden durch den Abschluss von Wartungsverträgen im Segment Enterprise Content Management auf Basis IBM FileNet und im Segment Public Sector erzielt. Hier akquirierte die nextevolution AG beispielsweise das Großprojekt 'Einheitliches Kassenverfahren Rheinland-Pfalz'. Im Segment Enterprise Content Management auf Basis SAP konnten die geplanten Ziele des ersten Halbjahres nicht vollständig erreicht werden, jedoch wurden durch vermehrte Aufträge im Juli die geplanten Segmentumsätze auf Jahressicht wieder ausgeglichen. Das Segment steuerte einen Umsatz in Höhe von 4.947 TEUR (Vorjahreszeitraum: 5.078 TEUR) zum Konzernumsatz bei. Die Auftragslage im Bereich Enterprise Infrastructure Solutions lässt aufgrund des eher kurzfristigen Projektgeschäftes noch Raum für Aufträge im laufenden Geschäftsjahr. Im Berichtszeitraum steuerte das Segment Enterprise Infrastructure Solutions 2.856 TEUR (Vorjahreszeitraum: 2.121 TEUR) zum Konzernumsatz bei. Die Entwicklung der eigenen Softwareprodukte verlief weitgehend planmäßig. Die derzeitige Auftragslage der eigenen Applikationen bestätigt, dass die richtigen Themen adressiert und von der Zielgruppe aufgenommen wurden. Um bestehenden Kapazitätsgrenzen in diesem Bereich auszuweichen, strebt der Vorstand zukünftig die Erweiterung des Partnergeschäfts an. Die nextevolution Gruppe beschäftigte durchschnittlich 202 Vollbeschäftigte. Durch das verbesserte Geschäft Anfang des zweiten Halbjahres, das eine leicht spürbare Tendenz der Unternehmen zu IT-Investitionen und den positiven Branchenaussagen des BITKOM e.V. untermauert, geht der Vorstand zum jetzigen Zeitpunkt von einem deutlich positiven EBIT für das Gesamtjahr 2010 aus. Der Vorstand Investor Relations Kontakt: GFEI AG Hamburger Allee 26-28 60486 Frankfurt am Main T: +49 / 69 / 743 037 00 F: +49 / 69 / 743 037 22 www.gfei.de nextevolution@gfei.de Unternehmenskontakt: nextevolution AG Robert-Koch-Straße 41 55129 Mainz T: +49 / 61 31 / 914 200 F: +49 / 61 31 / 914 222 www.nextevolution.de unternehmensinformation@nextevolution.de Über nextevolution: Im Unternehmensverbund der nextevolution Gruppe haben wir Kompetenzen, Erfahrungen und Kenntnisse in Tochterunternehmen gebündelt. Jedes Unternehmen beschäftigt nur Spezialisten auf ihrem Gebiet und bietet innerhalb der Gruppe beste Voraussetzungen für erfolgreiche Projekte. Die nextevolution Gruppe schafft Mehrwerte, indem sie für ihre Kunden das Fach-Know-how in dedizierten Branchen mit methodischem Wissen und einem Angebot aus praxiserprobten Software- und Infrastrukturlösungen kombiniert. So sind wir im Unternehmensverbund in der Lage, die anspruchsvollen Aufgaben unserer Kunden optimal zu betreuen. Die nextevolution Gruppe, einschließlich der Tochtergesellschaft BGS AG, hat die Leistungsschwerpunkte 'Enterprise Content Management Solutions', 'Portal based Business Solutions' sowie 'Enterprise Infrastructure Solutions'. Kontakt: nextevolution AG Robert Koch-Straße 41 55129 Mainz T: +49 6131 914 200 F: +49 6131 914 222 unternehmensinformation@nextevolution.de www.nextevolution.de 16.08.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: nextevolution AG Am Sandtorkai 74 20457 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 822232 0 Fax: +49 (0)40 822232 499 E-Mail: unternehmensinformation@nextevolution.de Internet: www.nextevolution.de ISIN: DE000A0JC0A2 WKN: A0JC0A Börsen: Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

SUSE S.A.

Webcast Q2 2022

07. Juli 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

06. Juli 2022