CropEnergies AG

  • WKN: A0LAUP
  • ISIN: DE000A0LAUP1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.07.2019 | 10:10

Neues Vorstandsmitglied bei CropEnergies

DGAP-News: CropEnergies AG / Schlagwort(e): Personalie

16.07.2019 / 10:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mannheim, 16. Juli 2019 - Der Aufsichtsrat der CropEnergies AG, Mannheim, hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Fritz Georg von Graevenitz (41) mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Er soll Nachfolger von Michael Friedmann (64) für das Ressort Beschaffung und Vertrieb werden. Friedmann wird nach Ablauf seiner Vorstandsbestellung im Frühjahr 2020 in Ruhestand gehen.

Dr. von Graevenitz trat 2011 nach einem Studium der Wirtschaftsgeschichte, Volkswirtschaftslehre und Politik und einer Promotion über Agrar-Rohstoffmärkte in den Südzucker-Konzern ein. Zunächst zuständig für Analysen des Zuckermarkts, verwandter Rohstoffmärkte sowie deren agrarpolitische Grundlagen wurde er 2015 Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Südzucker AG. Im Jahr 2016 wurde er zum Leiter Revision und Compliance des Südzucker-Konzerns ernannt. In dieser Funktion gewann Dr. von Graevenitz einen vertieften Überblick über die Konzernaktivitäten und -struktur der Südzucker-Gruppe.



Die CropEnergies AG

Saubere Mobilität - heute und in Zukunft - ist das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Ethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff.

Zusätzlich zu Kraftstoffalkohol stellt CropEnergies 150.000 Kubikmeter hochreinen Neutralalkohol her, der in der Getränke-, Kosmetik- und pharmazeutischen Industrie oder für technische Anwendungen eingesetzt wird. Aus der Nutzung lokaler Agrarrohstoffe entstehen darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.

Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Ethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.

Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

 

Kontakt
Heike Baumbach
Investor Relations
Tel.: +49 (621) 71 41 90-30
Fax: +49 (621) 71 41 90-03
ir@cropenergies.de

Nadine Dejung-Custance
Public Relations / Marketing
Tel.: +49 (621) 71 41 90-65
Fax: +49 (621) 71 41 90-05
presse@cropenergies.de



16.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

27. Januar 2020