Nemetschek SE

  • WKN: 645290
  • ISIN: DE0006452907
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.12.2019 | 20:39

Nemetschek SE stärkt Kompetenzen und Marktposition im stark wachsenden Segment Media & Entertainment

DGAP-News: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenzusammenschluss
17.12.2019 / 20:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Nemetschek Group stärkt Kompetenzen und Marktposition im stark wachsenden Segment Media & Entertainment

- Nemetschek Marke Maxon und US-Unternehmen Red Giant vereinbaren Fusion und werden weltweiter Marktführer für 3D- und Motion-Design / Visual Effects

- Zusammenschluss aus Technologie und Know-how wird Kundenbasis deutlich erweitern, Wachstum beschleunigen und Abonnementgeschäft vorantreiben

München,17. Dezember 2019 - Der Softwarehersteller Nemetschek SE (ISIN 0006452907) gibt heute bekannt, dass sein 100%iges Tochterunternehmen Maxon Computer GmbH und die Gesellschafter der Red Giant LLC eine Vereinbarung über den Zusammenschluss von Maxon und Red Giant im Segment Media & Entertainment der Nemetschek Group unterzeichnet haben. Durch die Fusion entsteht der weltweit führende Softwareanbieter zur Erstellung digitaler Inhalte. Nemetschek wird die Mehrheit der Anteile an der fusionierten Gesellschaft halten.

Komplementäre Technologien schaffen branchenführendes Portfolio
Red Giant mit Sitz in Portland, USA, ist ein schnell wachsendes Unternehmen mit hoher Profitabilität, die über dem Durchschnitt der Nemetschek Group liegt. Für 2019 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von rund 21 Mio. Euro. Seit 2002 hat Red Giant ein umfassendes und preisgekröntes Produktportfolio aus Motion-Design und innovativen Softwarelösungen für visuelle Effekte aufgebaut. Durch den Zusammenschluss mit Maxon, bekannt für die führende 3D-Lösung Cinema 4D sowie die Redshift-Rendering-Technologie, entsteht der klare Marktführer in dieser Branche, der seinen Kunden künftig das umfassendste und innovativste Produktportfolio bieten kann.

Beide Unternehmen haben sich in der Medien- und Unterhaltungsbranche einen einzigartigen Ruf bezüglich Qualität und Innovation ihrer Produkte erarbeitet, wobei ihr Kundenkreis mit ABC, CBS, NBC, HBO, Sky, Viacom, Netflix, Sony, Universal, The Walt Disney Company, BMW, Facebook, Apple, Google, Vitra, Nike und anderen das Whoʼs who der Medienwelt umfasst.

Im Rahmen der Transaktion erwirbt Maxon das US-Unternehmen Red Giant durch die Kombination einer Barzahlung in Höhe von rund 70 Mio. Euro und der Gewährung von Anteilen an Maxon. Nach dem Abschluss der Transaktion wird Nemetschek rund 85 % und die ehemaligen Eigentümer von Red Giant werden rund 15 % der Anteile an Maxon halten. Die Finanzierung erfolgt durch eigene liquide Mittel und über die Aufnahme eines Darlehens. Der Abschluss der Transaktion (Closing) wird für Januar 2020 erwartet.

Fokus auf internationales Wachstum und steigendes Abonnementgeschäft
Der Zusammenschluss wird zu signifikanten Wachstums- und Technologiesynergien durch einen besseren Markt- und Kundenzugang sowie die Nutzung des weltweiten Vertriebs- und Reseller-Teams führen. Mit dem gemeinsamen Produktportfolio wird Maxon zudem das Abonnementgeschäft deutlich stärken. Auch zukünftig wird Maxon ihre Spitzentechnologie den AEC-Marken der Nemetschek Group zur Verfügung stellen und die AEC-Märkte noch stärker adressieren.

"Dieser Zusammenschluss ist ein wichtiger Meilenstein, nicht nur für Maxon und Red Giant, sondern auch für die gesamte Designbranche", sagt David McGavran, CEO von Maxon. "Unsere kombinierte Technologie und unser gebündeltes Know-how haben das Potenzial, die Branche der Erstellung digitaler Inhalte zu revolutionieren."

"Nach der zu Beginn dieses Jahres erfolgten Übernahme von Redshift Rendering ist der Zusammenschluss mit Red Giant der nächste wichtige Schritt, um das große Wachstumspotenzial von Maxon in der Medien- und Unterhaltungsbranche voll auszuschöpfen", erklärt Patrik Heider, Sprecher und CFOO der Nemetschek Group. "Wir setzen damit den eingeschlagenen Weg, dieses Segment auszubauen und zu stärken, konsequent fort."

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an
Nemetschek Group
Stefanie Zimmermann
Investor Relations
+49 89 540459 250
szimmermann@nemetschek.com

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von mehr als fünf Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 2.800 Experten. Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von 461,3 Mio. Euro und ein EBITDA von 121,3 Mio. Euro.

Über Maxon
Maxon, mit Unternehmenssitz in Friedrichsdorf, Deutschland, ist ein Entwickler von professionellen 3D-Modeling-, Painting-, Animations- und Rendering-Lösungen. Die vielfach ausgezeichneten Softwarepakete Cinema 4D und Redshift 3D ermöglichen erstaunliche visuelle Effekte und werden in zahlreichen Produktionen aus den Bereichen Film, Fernsehen, Werbung, AAA-Games sowie Visualisierungen von Architektur, Medizin, Produktdesign oder Infografik eingesetzt. Maxon hat Niederlassungen in Deutschland, den USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan und Singapur. Maxon Produkte sind direkt über die Website und das weltweite Vertriebsnetz erhältlich. Maxon ist Teil der Nemetschek Group.

Über Red Giant
Red Giant ist ein Softwareunternehmen, das sich aus talentierten Künstlern und Technologen zusammensetzt, um einzigartige Tools für Filmemacher, Cutter, VFX-Designer und Motion-Designer zu entwickeln. Unsere Unternehmenskultur ist darauf ausgerichtet, die Balance zwischen Arbeit und Leben zu finden - wir nennen das "Double Bottom Line". Diese Philosophie hilft uns, die Komplexität zu ignorieren und einfache Tools zu entwickeln, die fantastische Ergebnisse liefern. In den letzten zehn Jahren haben sich unsere Produkte (wie Magic Bullet, Trapcode, Universe und PluralEyes) zum Standard in der Film- und Rundfunk-Postproduktion entwickelt. Mit über 250.000 Nutzern ist es fast unmöglich, 20 Minuten Film oder Fernsehen zu schauen, ohne unsere Software im Einsatz zu sehen. Aus unseren Erfahrungen als Designer und Filmemacher wollen wir nicht nur Werkzeuge für Designer bereitstellen, sondern auch Inspiration. Schauen Sie sich unsere Filme an, lernen Sie aus über 300 kostenlosen Tutorials oder testen Sie unsere Software unter www.redgiant.com.



17.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces Pricing of $1 Billion Notes

04. August 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

artec technologies AG

Original-Research: artec technologies AG (von GBC AG): Kaufen

04. August 2020