NanoRepro AG

  • WKN: 657710
  • ISIN: DE0006577109
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.05.2021 | 14:35

NanoRepro AG: Neuartiger Antikörper-Test eröffnet zusätzliches hohes Potenzial

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
10.05.2021 / 14:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NanoRepro AG: Neuartiger Antikörper-Test eröffnet zusätzliches hohes Potenzial

- Antikörper-Tests zur Prüfung der Immunität nach Corona-Impfung in der Entwicklung

- Strategische Ausweitung der Geschäftsbasis: Verschiedene Optionen werden geprüft


Marburg, 10. Mai 2021. Haben Geimpfte Antikörper und damit eine Immunität gegen Corona? War die Impfung also erfolgreich? Die Frage stellt sich zusehends. Täglich werden allein in Deutschland weit über 500.000 Menschen gegen das Virus geimpft. Sie sind dann mit hoher Wahrscheinlichkeit immun und auch nicht mehr für ihre Mitmenschen als potenzielle Virenüberträger gefährlich. Oder doch nicht? Sind möglicherweise keine Antikörper im Körper vorhanden und es besteht keine Immunität gegen das Corona-Virus?

Um Sicherheit zu geben, arbeitet die NanoRepro AG (ISIN: DE0006577109, Symbol: NN6) zusammen mit einem renommierten deutschen Forschungsinstitut mit Hochdruck an der Entwicklung eines Antikörper-Tests, der die Immunität nach einer Corona-Impfung überprüft. Die bisher am Markt befindlichen Antikörper-Tests weisen zwar IgM- und IgG-Antikörper nach, die auf eine überstandene Corona-Infektion hinweisen. Aber über den Impferfolg kann der herkömmliche Antikörper-Test in der Regel keine Auskunft geben. Bei dem neuen Antikörper-Test werden dagegen alle gängigen Impfstoffe evaluiert.

Lisa Jüngst, CEO des Unternehmens: "Während die im Einsatz befindlichen Antigen-Schnelltests durch den direkten Erregernachweis des SARS-CoV-2-Virus einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten, sehen wir mit zunehmender Impfquote einen hohen Bedarf in der Bevölkerung, die im Zuge der Impfung verabreichten Antikörper regelmäßig zu überprüfen, um sich und andere Personen zu schützen. Ziel der wissenschaftlichen Zusammenarbeit ist es, einen Test zu entwickeln, der die hohen Anforderungen an einen zuverlässigen Nachweis entsprechender Antikörper erfüllt. Da allein in Deutschland inzwischen acht Millionen Menschen vollständig geimpft sind und es täglich mehr werden, verschafft dieser neue Test NanoRepro zusätzliches hohes Umsatzpotenzial."

Während Corona-Tests weiterhin im operativen Fokus stehen, werden auf Managementebene erste strategische Handlungsoptionen für die Zeit "nach Corona" sondiert. Dabei wird die nachhaltige Ausweitung der Geschäftstätigkeit um Produkte aus den Bereichen Medizin/Gesundheit und Digitalisierung geprüft. Hierzu wurden mit verschiedenen Unternehmen bereits erste Gespräche und Verhandlungen geführt, die in den nächsten Wochen vertieft werden sollen.

"Die Erweiterung der Geschäftsbasis kann entweder operativ durch die Entwicklung oder Aufnahme neuer Produkte in unser Produktportfolio geschehen oder aber auch durch Zukäufe von aussichtsreichen Nischenanbietern. Durch den starken Verlauf unseres operativen Geschäfts verfügt die NanoRepro AG über umfangreiche finanzielle Mittel, die wir auch für Akquisitionen nutzen können", sagt CEO Jüngst.

Über die NanoRepro AG
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika. NanoRepro hat mehr als 25 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test, einen Corona-Antikörper- und mehrere Corona-Antigen-Tests sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch. Daneben werden unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung des Mannes sowie unterschiedliche Allergie-Tests im Sortiment geführt. Zudem vertreibt NanoRepro AG unter der Marke "alphabiol" Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951449
E-Mail: juengst@nanorepro.com



10.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen Rock Tech Lithium Inc.

14. Juni 2021