NanoRepro AG

  • WKN: 657710
  • ISIN: DE0006577109
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.12.2020 | 16:15

NanoRepro AG: NanoRepro AG gibt Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
15.12.2020 / 16:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NanoRepro AG gibt Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt
  • Vorstand und Aufsichtsrat wird für 2019 Entlastung erteilt
  • Rainer Barth wird neues Aufsichtsratsmitglied
  • Weiteres Genehmigtes Kapital 2020 beschlossen
  • Corona-Schnelltest starker Umsatztreiber im bisherigen Geschäftsjahr 2020
Marburg, 15. Dezember 2020. Die Aktionäre der NanoRepro AG (Symbol: NN6; ISIN: DE0006577109) haben in der virtuellen ordentlichen Hauptversammlung am gestrigen Montag sämtlichen Tagesordnungspunkten jeweils mit großer Mehrheit zugestimmt. Dem Vorstand des Unternehmens wurde einstimmig Entlastung erteilt, der Aufsichtsrat wurde mit nahezu 100 % entlastet. Im Rahmen der Aufsichtsratswahlen wurde Herr Rainer Barth anstelle von Herrn Dr. Michael Kern, der nicht mehr für das Amt kandidiert hatte, mit 99,99% neu in den Aufsichtsrats gewählt. Zudem wurde ein weiteres Genehmigtes Kapital 2020 beschlossen. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse sind auf der Internetseite der Gesellschaft (www.nanorepro.com) veröffentlicht.

Der CEO der Gesellschaft, Lisa Jüngst, gab den zugeschalteten Aktionären und Aktionärsvertretern einen Überblick über das Geschäftsjahr 2019. Zudem berichtete sie über die bisherigen Entwicklungen im laufenden Geschäftsjahr 2020, insbesondere in Bezug auf das Covid-19-Test-Geschäft. „Durch die Einführung unseres eigenen Corona-Antigen-Tests unter unserer Marke „NanoRepro" erschließen sich uns vor allem international und im Tender-Business neue, vielversprechende Vertriebsmöglichkeiten", so Lisa Jüngst. Dr. Olaf Stiller, Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer der NanoRepro AG, lobte den Einsatz des Teams „Ich möchte mich im Namen aller Aufsichtsräte bei Lisa Jüngst und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NanoRepro AG für die herausragende Leistung der letzten Wochen und Monate bedanken." 

Über die NanoRepro AG
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat mehr als 25 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test, einen Corona-Antikörper und mehrere Corona-Antigen-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch. Daneben unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, zur Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann sowie unterschiedliche Allergie-Tests. Zudem vertreibt NanoRepro AG unter der Marke "alphabiol" Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951449
Email: juengst@nanorepro.com

 


15.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2020

24. Februar 2021, 10:51

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

FY 2020 prelim. results

24. Februar 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

24. Februar 2021