NanoRepro AG

  • WKN: 657710
  • ISIN: DE0006577109
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.04.2019 | 10:00

NanoRepro AG gibt Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

18.04.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NanoRepro AG gibt Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt

- Vorstand und Aufsichtsrat wird Entlastung erteilt
- Investitionen in Marketing sollen Umsatzschub vorbereiten
- Neues Kollagen-Produkt vor Markteinführung

Marburg, 18. April 2019. Die NanoRepro AG (Symbol: NN6; ISIN: DE0006577109) hat heute die Ergebnisse ihrer Hauptversammlung bekannt gegeben, die am 17. April 2019 in Marburg stattfand. Dem Vorstand des Unternehmens wurde mit 99,99 % Entlastung erteilt, der Aufsichtsrat wurde einstimmig entlastet.

Die Vorstände der Gesellschaft, Lisa Jüngst und Michael Fuchs, gaben einen Überblick über das Geschäftsjahr 2018. Zudem berichteten sie über aktuelle operative Fortschritte und gaben einen Ausblick auf das laufende Jahr. Die Gesellschaft erwartet für 2019 und die Folgejahre weiteres Wachstum und investiert dafür derzeit kräftig in Marketing. 2018 hatte NanoRepro ein Umsatzwachstum von 39 % auf 2,307 Mio. Euro erwirtschaftet und erstmals in einem vollen Geschäftsjahr die operative Break-even-Schwelle erreicht. "Durch unsere Marketingkampagne wollen wir mittelfristig einen starken Umsatz- und Ertragsschub auslösen. Wir profitieren klar von einer steigenden Markenbekanntheit ", betonte CFO Michael Fuchs in der Hauptversammlung in Marburg. Darüber hinaus stehe ein neues Flüssig-Kollagen-Produkt unmittelbar vor der Markteinführung. "Unsere Nahrungsergänzungsmittelsparte hat sich in den letzten Jahren hervorragend entwickelt und wir freuen uns, diese mit alphabiol Kollagen + Hyaluronsäure nun weiter auszubauen", so CEO Lisa Jüngst

Über NanoRepro AG:
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 24 Schnelltests im Portfolio - unter anderem einen HIV-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch, Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests. Zudem hat die NanoRepro AG Anfang 2015 die Marke "alphabiol" akquiriert und ihr Produktportfolio bis dato um sechs Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung erweitert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NanoRepro AG
Michael Fuchs
Tel.: +49-6421-951427
fuchs@nanorepro.com



18.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung

18. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. September 2019