Nabaltec AG

  • WKN: A0KPPR
  • ISIN: DE000A0KPPR7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.06.2019 | 11:55

Nabaltec AG: Hauptversammlung beschließt Erhöhung der Dividende auf 0,20 Euro je Aktie

DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

27.06.2019 / 11:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nabaltec AG: Hauptversammlung beschließt Erhöhung der Dividende auf 0,20 Euro je Aktie

- Gesamtausschüttung in Höhe von 1,76 Mio. Euro

- Zustimmung zu sämtlichen zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkten


Schwandorf/Amberg, 27. Juni 2019 - Vorstand und Aufsichtsrat der Nabaltec AG erhielten auf der heutigen Hauptversammlung des Unternehmens in Amberg große Zustimmung der Aktionäre zur Strategie und Ausrichtung des Unternehmens. Sämtliche zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit angenommen.

Die Hauptversammlung beschloss vor dem Hintergrund des erfolgreichen Geschäftsjahres 2018, wie von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen, eine Erhöhung der Dividende von 0,18 Euro auf 0,20 Euro je Aktie. Das entspricht einer Gesamtausschüttung im Volumen von 1,76 Mio. Euro, bei einem im Geschäftsjahr 2018 erzielten Jahresüberschuss von 12,7 Mio. Euro. Der verbleibende Bilanzgewinn in Höhe von 29,0 Mio. Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen und somit im Unternehmen zur Unterlegung des anhaltenden Wachstumskurses belassen.

"Für das entgegengebrachte Vertrauen unserer Aktionäre bedanken wir uns", so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. "In den vergangenen Jahren haben wir hohe Investitionskosten für die Unternehmensentwicklung aufgebracht. Unsere Aktionäre sind diesen Weg mitgegangen, weshalb es umso erfreulicher ist, zum wiederholten Mal die Dividende auf Basis unserer positiven Entwicklung erhöhen zu können."

Neben den Entlastungen für Vorstand und Aufsichtsrat stimmten die Aktionäre der Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2019 zu. Darüber hinaus wurde eine Änderung der Vergütung des Aufsichtsrats im Bereich der D&O-Versicherung beschlossen.

Hinweis: Die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung 2019 der Nabaltec AG stehen ab dem 28. Juni 2019 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Über die Nabaltec AG:

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Kontakt:

Heidi Wiendl-Schneller Frank Ostermair/Vera Müller
Nabaltec AG Better Orange IR & HV AG
Telefon: 09431 53-202 Telefon: 089 8896906-14
Fax: 09431 53-260 Fax: 089 8896906-66
E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de E-Mail: nabaltec@better-orange.de


27.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Auswirkungen des Corona - Virus und der Entscheidung zu Streetscooter

28. Februar 2020, 14:22

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

28. Februar 2020