Mynaric AG

  • WKN: A0JCY1
  • ISIN: DE000A0JCY11
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.04.2018 | 09:10

Mynaric verkündet exklusive Partnerschaft mit Leti zur Weiterentwicklung seiner bahnbrechenden Laserkommunikationsprodukte

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Kooperation

06.04.2018 / 09:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


- Exklusivvertrag positioniert Mynaric als führenden Technologielieferanten für weltweit geplante Konstellationsnetze aus mehreren hundert miteinander verbundenen Flugzeugen, Drohnen und Satelliten.

- Durch die Zusammenarbeit mit dem renommierten französischen Forschungsinstitut werden Laserkommunikationsprodukte von Mynaric bald noch leistungsstärker und können gleichzeitig noch günstiger produziert werden.

- Die technologische Entwicklung wird die Wirtschaftlichkeit der Laserkommunikation erhöhen und die Durchsetzung der Technologie im Markt beschleunigen.
 

München, 06.04.2018 - Mynaric gibt heute die Vereinbarung einer exklusiven Partnerschaft mit Leti bekannt. Gemeinsam mit dem renommierten französischen Forschungsinstitut der CEA Tech, wird Mynaric die Entwicklung der Schlüsseltechnologie der Hochgeschwindigkeitskommunikation weiter vorantreiben.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die nächste Generation von Avalanche Photodioden (APD) für Telekommunikationssysteme, mit denen Mynarics Laserterminals seine bisher erreichten Rekordwerte noch weit übertreffen wird.

Die Entwicklung ist ein signifikanter Meilenstein und erhöht maßgeblich die Attraktivität von Mynarics Laserkommunikationsprodukten für große Technologieunternehmen, die Satelliten- und Höhenkonstellationen bestehend aus Hunderten - und in einigen Fällen Tausenden - Einheiten aufbauen möchten. Die exklusive Vereinbarung positioniert Mynaric als führenden Lieferanten für Konstellationsnetze aus mehreren hundert miteinander verbundenen Flugzeugen, Drohnen und Satelliten.

Firmen im Aufbau dieser Konstellationen - sowohl im Weltraum, in der Stratosphäre wie auch in der kommerziellen Luftfahrt - können zahlreiche Vorteile durch dieses wichtige Upgrade der Laserkommunikationssysteme von Mynaric erwarten, da die Technologie erhebliche Verbesserungen hinsichtlich der Kommunikationsreichweite bringt und zu einer deutlichen Verringerung der Systemkomplexität beitragen kann. Wichtig für die Luft- und Raumfahrtindustrie ist, dass diese reduzierte Systemkomplexität die Produktionskosten, Größe, Gewicht und Stromverbrauch der Laserkommunikationseinheiten von Mynaric verringert und damit die Wirtschaftlichkeit und Marktreichweite der Laserkommunikation erhöht.

Joachim Horwath, Gründer, Vorstandsmitglied und technischer Leiter von Mynaric stellt fest: "Mit dieser Schlüsseltechnologie erreichen wir Sphären der Miniaturisierung und überwinden Distanzen, die bisher undenkbar und unerreichbar waren. Durch diese technologische Grenzverschiebung werden grundlegend neue Möglichkeiten eröffnet, und die unterzeichnete Vereinbarung positioniert uns als exklusiven Lieferanten für diese revolutionäre Technologie der Hochgeschwindigkeitskommunikation."

Von der Zusammenarbeit profitieren beide Organisationen in hohem Maße: Mynaric dank der technologischen Vorteile, die kostengünstigere und einfachere Produkte ermöglichen und so den Aufbau der Serienproduktion unterstützen; Leti kann wiederum erfolgreich eine einzigartige technologische Entwicklung in die Marktreife überführen.

Dr. Ludovic Poupinet, Leiter der Optik- und Photonikabteilung bei Leti, sagt: "Leti ist bereits für seine führende Rolle im Bereich F&E der integrierten Photonik für Telekommunikation und Datenkommunikation insbesondere für optische Hochgeschwindigkeitsgeräte und -schaltungen bekannt. Mynaric ist ein schnell wachsendes, dynamisches Unternehmen für drahtlose Laser-Kommunikationssysteme und wendet sich nun an Kunden und Lieferanten von Weltrang. Diese Zusammenarbeit ist daher eine Win-Win-Chance, die das Renommee von Leti auf das zukunftsträchtige Gebiet der optischen Freiraumkommunikation ausdehnen und den Weg für die industrielle Verwertung unserer einzigartigen IR-Single-Element-APD-Technologie auf Basis von HgCdTe ebnen wird".

Dr. Johan Rothman, Wissenschaftler im Bereich Detektorphysik bei Leti, fügt hinzu: "Die Zusammenarbeit mit Mynaric ist eine großartige Gelegenheit, die Entwicklung von HgCdTe APDs voranzutreiben, um die erforderliche Geschwindigkeit für Telekommunikation mit hoher Datenrate zu erreichen. Die Demonstration dieser Leistung eröffnet eine wichtige wirtschaftliche Perspektive und den Weg zu einer schnellen Kommerzialisierung der Detektoren. Sie wird darüber hinaus die Markteinführung von Detektoren beschleunigen, die für wissenschaftliche Anwendungen wie atmosphärisches LIDAR und Spektroskopie optimiert sind."

Die von Leti entwickelte beispiellose Hochleistungs-Fotodiode bietet eine mindestens zehnmal höhere Empfindlichkeit als bisher existierende Dioden. Das ermöglicht mehr als die Verdoppelung der aktuellen Verbindungsreichweite oder eine erhebliche Vereinfachung der Systeme.

Dr. Wolfram Peschko, CEO von Mynaric, kommentiert: "Die Zusammenarbeit zwischen Mynaric und Leti unterstreicht die Bedeutung unserer gemeinsamen Kreativität, wenn es darum geht, bereits sehr erfolgreiche technische Produkte auf dem Weg zur Ausstattung von Konstellationen, die eine globale Internetanbindung ermöglichen, leistungsfähiger, erschwinglicher und unverzichtbarer zu machen. Durch die Diversifizierung unserer Technologiepartnerschaften - ergänzt durch Letis jahrelange Forschung und Erfahrung zusätzlich zu unserer langjährigen Partnerschaft mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) - können wir unsere Produkte weiter verbessern und die Kommerzialisierung und Serialisierung der Laserkommunikationsprodukte, die der Markt benötigt, priorisieren."

 

Über Mynaric

Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Aufbau von dynamischen Kommunikationsnetzwerken in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit über lange Strecken kabellos zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laser-kommunikationsprodukten ist Mynaric als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.

Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com

 

Über Leti

Leti, ein Technologieforschungsinstitut der CEA Tech, ist ein globaler Technologieführer im Bereich Miniaturisierungstechnologien, die intelligente, energieeffiziente und sichere Lösungen für die Industrie ermöglichen. Leti (gegründet 1967) ist Pionier der Mikro- und Nanotechnologie und entwickelt maßgeschneiderte Anwendungslösungen für globale Unternehmen, KMUs und Start-ups. Leti stellt sich kritischen Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie und digitale Migration. Von Sensoren bis zu Datenverarbeitungs- und Computerlösungen - Letis multidisziplinäre Teams verfügen über fundiertes Fachwissen und erstklassige Ausstattung zur Vorbereitung der Industrialisierung. Mit mehr als 1.900 Mitarbeitern, einem Portfolio von 2.700 Patenten, gut 8.500 m² Reinraumfläche und einer klaren IP-Politik hat das Institut seinen Sitz in Grenoble, Frankreich, und unterhält Büros im Silicon Valley und in Tokio. Leti hat 60 Start-ups ins Leben gerufen und ist Mitglied im Netzwerk der Carnot-Institute. Folgen Sie uns auf www.leti-cea.com und @CEA_Leti.

CEA Tech ist der Technologieforschungszweig der französischen Alternative Energies and Atomic Energy Commission (CEA), ein wichtiger Akteur in den Bereichen innovative Forschung & Entwicklung, Verteidigung & Sicherheit, Kernenergie, technologische Forschung für die Industrie und Grundlagenforschung, der von Thomson Reuters als die zweitinnovativste Forschungsorganisation der Welt bezeichnet wird. CEA Tech nutzt eine einzigartige, innovationsgetriebene Kultur und unübertroffenes Fachwissen, um neue Technologien für die Industrie zu entwickeln und zu verbreiten, die dazu beitragen, High-End-Produkte zu entwickeln und einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen.

Weitere Informationen: www.leti-cea.com


Kontakt:
Sven Meyer-Brunswick
Mynaric AG
Friedrichshafener Str. 3
82205 Gilching
+49 8105 77705 - 178
s.meyer-brunswick@mynaric.com
www.mynaric.com
 

Important information
Some of the information in this announcement may contain projections or other forward-looking statements regarding future events or the future financial performance of the Company. You can identify forward looking statements by terms such as "expect," "believe," "anticipate," "estimate," "intend," "will," "could," "may" or "might," or, in each case, the negative of such terms or other similar expressions. We wish to caution you that these statements are only predictions and that actual events or results may differ materially. We do not intend to update these statements to reflect events and circumstances occurring after the date hereof or to reflect the occurrence of unanticipated events. Many factors could cause the actual results to differ materially from those contained in our projections or forward-looking statements, including, among others, general economic conditions, our competitive environment, risks associated with our industry, as well as many other risks specifically related to the Company and its operations.




 


06.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung

18. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. September 2019