Mynaric AG

  • WKN: A0JCY1
  • ISIN: DE000A0JCY11
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.10.2018 | 15:30

Mynaric berichtet über wichtige Meilensteine und starkes Wachstum im 1. Halbjahr 2018

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

29.10.2018 / 15:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mynaric berichtet über wichtige Meilensteine und starkes Wachstum im 1. Halbjahr 2018

  • Erhebliche Fortschritte beim Übergang von einer Entwicklungsfirma zu einer Produktionsfirma.
  • Exklusive Branchenpartnerschaft verschafft dem Unternehmen einen Vorsprung in der Produktentwicklung.
  • Marktdynamik steigt und Wettbewerb wächst stetig, aber Mynaric ist hervorragend positioniert.

München, 29. Oktober 2018 - Mynaric, ein Hersteller von Laserkommunikationsterminals für die Luft- und Raumfahrtindustrie, hat seinen Halbjahresbericht 2018 veröffentlicht und berichtet darin über wichtige Meilensteine in Entwicklung und Produktion.

Zügiger Übergang zur Serienproduktion

In der ersten Hälfte des Jahres 2018 implementierte Mynaric Systeme und Prozesse, die das Unternehmen zügig zu einem Serienhersteller von Laser-Kommunikationsterminals machen sollen. Nach einer kürzlich erfolgten Meilenstein-Lieferung einer optischen Bodenstation an einen Kunden hat Mynaric nun offiziell die Serienproduktion von zwei Modellen seiner Bodenstationen begonnen, das eine Modell für die Datenübertragung von Luft-zu-Boden, das zweite für die Übertragung von Weltraum-zu-Boden.

Produktentwicklung ist auf Kurs und profitiert von Technologiekooperationen

Mynaric hat sein globales Partnernetzwerk mit kompetenten Technologiepartnern, darunter CEA-Leti in Frankreich, erfolgreich verstärkt. Durch die exklusive Zusammenarbeit mit Leti hat Mynaric Zugriff auf eine Komponente, die eine weitere marktverändernde Optimierung seiner Laser-Kommunikationsprodukte verspricht. Die Entwicklung des Mynaric-Laserterminals für den Weltraum schreitet zügig voran und alle wichtigen Entwicklungsmeilensteine wurden im ersten Halbjahr 2018 erreicht.

Bericht beschreibt aufstrebenden Markt, der immer mehr Interesse und Investitionen anzieht

Der Telekommunikationsmarkt in der Luft- und Raumfahrtindustrie wächst weiterhin in erstaunlichem Tempo, und neue Akteure - sowohl wagemutige Neulinge als auch etablierte Branchenveteranen - treten auf den Plan, um die vielversprechenden Chancen zu nutzen. Da die Laserkommunikation eine der Schlüsseltechnologien ist, die diese neuen Geschäftsmodelle ermöglicht, dringen zunehmend Wettbewerber in den Markt. Der heutige Bericht zeigt jedoch, dass Mynaric besser denn je dafür positioniert ist, ein führender Anbieter auf dem Laserkommunikationsmarkt zu bleiben.

Finanzergebnisse entwickeln sich weiter positiv und lassen starke Jahreszahlen für 2018 erwarten

Die operative Tochtergesellschaft von Mynaric, zuständig für Vertrieb, Fertigung und Entwicklung, erzielte im ersten Halbjahr 2018 eine Gesamtleistung von 2,7 Mio. EUR - dies entspricht bereits 85% des Gesamtjahresergebnisses für das Jahr 2017. Die finanzielle Performance im zweiten Halbjahr 2018 wird -aufgrund der gestarteten Serienproduktion von Bodenstationen sowie anderer positiver Faktoren - die der ersten Jahreshälfte voraussichtlich noch übertreffen.

Der Halbjahresbericht 2018 steht unter folgendem Link in deutscher und englischer Sprache zum Download bereit:
https://mynaric.com/investor-relations/publications
 

Über Mynaric

Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Aufbau von dynamischen Kommunikationsnetzwerken in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit über lange Strecken kabellos zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laserkommunikationsprodukten ist Mynaric als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.

Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com


Wichtige Informationen

Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Begriffen wie beispielsweise "erwarten", "glauben", "vorhersehen", "schätzen", "beabsichtigen", "werden", "könnten", "können" oder "können unter Umständen" bzw. der verneinenden Verwendung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Aussagen lediglich um Vorhersagen handelt und dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich davon unterscheiden können. Wir beabsichtigen nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieses Prospekts eintreten, oder dem Eintritt unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Zahlreiche Faktoren, unter anderem die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unser Wettbewerbsumfeld, die unserer Branche eigenen Risiken sowie viele sonstige Risiken insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem Geschäftsbetrieb, können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen unterscheiden.
 

Kontakt:

Mynaric AG
Friedrichshafener Straße 3
82205 Gilching
Tel. +49 8105 7999 117 (Englische Medien)
Tel. +49 40 609186 65 (Deutsche Medien)
E-mail: comms@mynaric.com 
www.mynaric.com 



29.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

News im Fokus

Vonovia SE: Response to the Berlin Government's Plans for an Absolute Rent Ceiling in Berlin

26. August 2019, 06:30

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019