mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG

  • WKN: 665610
  • ISIN: DE0006656101
  • Land: Germany

Nachricht vom 19.08.2019 | 11:34

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG baut das Kapitalmarktgeschäft weiter aus

DGAP-News: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Personalie

19.08.2019 / 11:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Weitere Einstellungen im Bereich Designated Sponsoring und Corporate Broking.
  • Frank Reitinger kommt zum 1. September.
  • Ulrike Rödel beginnt am 1. Oktober im Bereich Corporates & Markets.
  • Kai Natusch verstärkt das Frankfurter Team vom 1. November an.
  • Wachstum im Bereich kleinerer und mittlerer Emittenten (KMU).


Gräfelfing, 19. August 2019. Die im Börsensegment m:access notierte mwb Wertpapierhandelsbank AG in Gräfelfing bei München baut das Geschäftsfeld Corporates & Markets weiter aus. Vom 1. September an verstärkt Frank Reitinger den Bereich Designated Sponsoring und Corporate Broking am Stammsitz von mwb in Gräfelfing. Vom 1. Oktober an wird Ulrike Rödel ebenfalls den Ausbau des Bereichs Corporates & Markets unterstützen. Darüber hinaus wird sie Aufgaben im Risikomanagement, dem Meldewesen und als Schnittstelle zur Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) übernehmen. Vom 1. November an wird Kai Natusch für den Bereich Corporates & Markets in der Frankfurter mwb-Niederlassung seine Tätigkeit aufnehmen. Damit setzt mwb ihr Wachstum in Dienstleistungen rund um den Handel von Wertpapieren kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) wie das Designated Sponsoring und die regelmäßige Betreuung rund um Maßnahmen am Kapitalmarkt fort.

"Wir freuen uns, dass unsere Geschäftsphilosophie einer ehrlichen, nachvollziehbaren und nachhaltigen Betreuung im Wertpapiergeschäft mit mittleren und kleineren Werten nicht nur bei Investoren und Emittenten auf so gute Resonanz stößt, sondern dass sich unser dynamisches Wachstum auch im Ausbau der personellen Kapazitäten zeigt. Dabei kommen uns unsere dezentrale Struktur wie auch unser weitgehend selbststeuernder Führungsstil entgegen", sagt Kai Jordan, Bereichsvorstand für Corporates & Markets.

Im November 2018 hatte Sascha Guenon die Leitung des Bereichs Designated Sponsoring und Corporate Broking übernommen. Seitdem ist dieser Bereich bei mwb dynamisch gewachsen. "Wir konnten das Handels- und Kapitalmarktgeschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen spürbar erweitern und sind glücklich über die personelle Verstärkung", sagt Sascha Guenon. Derzeit betreut mwb im Bereich Designated Sponsoring rund 20 Wertpapiere im Kundenauftrag.

"mwb sieht vor dem Hintergrund der Marktveränderungen in der Mittelstandsfinanzierung durch die neuen Basel Regeln weitere Wachstumschancen. Trotz der wachsenden regulatorischen Bürden gerade für den börsennotierten Mittelstand sehen wir uns hier auf einem guten Weg", sagt mwb-Vorstand Franz Christian Kalischer. "Auch als vergleichsweise neue Adresse im Kapitalmarkt sind wir zuversichtlich, dass potenzielle Mitarbeiter, die gut zu uns passen, weiterhin den Weg zu uns suchen".

Frank Reitinger hatte zuletzt für die JFD Bank AG (vormals ACON Aktienbank) in München gearbeitet und verfügt über eine langjährige Börsen- und Wertpapiererfahrung.

Ulrike Rödel begann ihre Laufbahn als Assistentin der Geschäftsleitung bei der Gebhard & Co Wertpapierhandelsbank AG, die später in der IPG Investment Partners Group Wertpapierhandelsbank AG aufging. Anschließend war sie bei der ACON Aktienbank AG und der Small & Mid Cap Investment Bank AG jeweils als Vorstand tätig. Zuletzt arbeitete sie bei der Bernstein Bank GmbH in München als Director.

Kai Natusch war für Pareto Securities in Frankfurt tätig, die im vergangenen Jahr das Frankfurter Brokerhaus Equinet übernahm.


Zu mwb:

Die mwb Wertpapierhandelsbank ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassener Wertpapierdienstleister mit Niederlassungen in Gräfelfing bei München, Hamburg, Hannover, Frankfurt und Berlin. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet. 1999 erfolgte der Börsengang. Heute ist die mwb-Aktie (ISIN DE0006656101, WKN 6656101) an der Börse München im Segment m:access notiert wie auch im Freiverkehr an den Börsen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg und Stuttgart. mwb ist in zwei Geschäftsbereichen aktiv: Wertpapierhandel und Corporates & Markets. Im Wertpapierhandel betreut mwb mehr als 30.000 Orderbücher für deutsche und internationale Wertpapiere. Dabei handelt es sich sowohl um Aktien als auch um festverzinsliche Wertpapiere und offene Investmentfonds. Damit ist mwb einer der größten Skontroführer in Deutschland.

Zu Corporates & Markets:

Im Bereich Corporates & Markets ist mwb auf die Begleitung mittelständischer Emittenten an die Kapitalmärkte spezialisiert. Die Dienstleistungen umfassen Emissionsberatung und Listings, Designated Sponsoring, die Emission von Zinstiteln (Debt Capital Markets), Kapitalerhöhungen und Börsengänge (Equity Capital Markets), die Betreuung institutioneller Kunden und die Ausführung von Börsenaufträgen für Kreditinstitute und institutionelle Kunden.




Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz
Sprecher des Vorstands
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com


19.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): BUY dynaCERT Inc

20. September 2019