mVISE AG

  • WKN: 620458
  • ISIN: DE0006204589
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.10.2021 | 12:02

mVISE AG veröffentlicht Konzernhalbjahresbericht 2021 - Rückkehr zur Profitabilität

DGAP-News: mVISE AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht/Halbjahresergebnis
29.10.2021 / 12:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • EBITDA bei 0,2 Mio. EUR im 1. HJ 2021
  • EBITDA-Verbesserung von 1,5 Mio. EUR im Vergleich zum 2. HJ 2020
  • Positiver Ausblick: 2. HJ 2021 besser erwartet als 1. HJ 2021

Düsseldorf, 29.10.2021. Die mVISE AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE0006204589) gibt Konzernzahlen für das erste Halbjahr 2021 bekannt.

Nach einem stark durch die COVID-19-Pandemie gezeichneten zweiten Halbjahr 2020 ist dem Unternehmen durch die eingeleiteten Gegenmaßnahmen die Rückkehr in die Profitabilität gelungen. Im ersten Halbjahr 2021 konnte die Auslastung in der IT-Beratung wieder erheblich gesteigert sowie die zwischenzeitlich eingeleiteten Kurzarbeits-Maßnahmen vollständig beendet werden. So wurde im ersten Halbjahr 2021 wieder ein positives EBITDA von 0,2 Mio. EUR (H1-2020: 0,3 Mio. EUR) nach einem negativen EBITDA von -1,3 Mio. EUR im 2. Halbjahr 2020 erwirtschaftet. Der Konzernumsatz lag im ersten Halbjahr 2021 mit 7,9 Mio. EUR (H1-2020: 10,3 Mio. EUR) noch unter dem Niveau des zweiten Halbjahres 2020 (8,7 Mio. EUR). Dieser Umsatzrückgang resultierte einerseits aus einer geringeren Anzahl von Beratern. So wurden Mitarbeiterabgänge durch eine defensive Personalpolitik während Pandemie und Kurzarbeit nur in geringem Umfang kompensiert. Andererseits wurden auch externe Berater von Partnern und Freiberufler soweit möglich reduziert. Durch diese stärkere Fokussierung auf eigene Kräfte konnte der Rohertrag auf 5,1 Mio. EUR (H1-2020: 6,6 Mio. EUR) gegenüber 4,7 Mio. EUR im vorangegangenen Halbjahr leicht erhöht werden. 

Der Vorstand rechnet für das zweite Halbjahr mit einer weiteren Ergebnisverbesserung gegenüber dem ersten Halbjahr 2021. Hintergrund für ein stärkeres zweites Halbjahr war in der Vor-Corona-Zeit immer ein gutes Jahresendgeschäft, was sich für 2021 in den nächsten Wochen entscheidet.

Der Vorstand hält darüber hinaus weiter an seiner Strategie eines beschleunigten Wachstums durch Integration oder Verschmelzung mit einer wertstiftenden Akquisition noch in diesem Jahr fest. Details sollen spätestens zur geplanten Hauptversammlung am 17.12.2021 kommuniziert werden.

Der vollständige Konzernhalbjahresbericht 2021 steht auf der Webseite des Unternehmens (mvise.de) im Bereich Investor Relations, unter der Rubrik Berichte & Research, zum Download zur Verfügung.


Kontakt:
Manfred Götz
Telefon: +49 (211)78 17 80 - 0
E-Mail: presse@mvise.de


29.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Deutsche Post AG: Bekanntgabe gemäß Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission (in der jeweils gültigen Fassung)

28. Juni 2022, 11:00

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

EAMD European AeroMarine Drones AG

Original-Research: EAMD European AeroMarine Drones AG (von GBC AG): BUY

29. Juni 2022