Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.07.2019 | 15:15

Mutares AG schließt formwechselnde Umwandlung in SE & Co. KGaA ab

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

24.07.2019 / 15:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mutares AG schließt formwechselnde Umwandlung in SE & Co. KGaA ab

- Umsetzung des Beschlusses der Hauptversammlung vom 23. Mai 2019

- Geschäftsführende Mutares Management SE wird vertreten durch die Vorstandsmitglieder Robin Laik, Mark Friedrich, Dr. Kristian Schleede und Johannes Laumann

- Voraussetzungen für schnelle Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit der Organe bleiben damit auch in Zukunft erhalten

München, 24. Juli 2019 - Der Rechtsformwechsel der Mutares AG (ISIN: DE000A2NB650) in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ist mit der heute erfolgten Eintragung in das Handelsregister abgeschlossen. Mutares firmiert ab sofort unter Mutares SE & Co. KGaA. Damit vollzieht Mutares die von der ordentlichen Hauptversammlung am 23. Mai 2019 beschlossene Umwandlung, mit dem Ziel, auch zukünftig die schnelle Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit der Organe zu erhalten.

Die persönlich haftende Gesellschafterin Mutares Management SE wird durch ihre Vorstände die Geschäftsführung und Vertretung der Mutares SE & Co. KGaA übernehmen. Der Vorstand der Mutares Management SE setzt sich zusammen aus den ehemaligen Vorstandsmitgliedern der Mutares AG, Robin Laik (CEO), Mark Friedrich (CFO) und Kristian Schleede (CRO), ergänzt um Johannes Laumann (CIO).

Informationen für Aktionäre der Mutares AG

Alle Aktionäre der Mutares AG werden dieselbe Anzahl an Aktien an der Mutares SE & Co. KGaA halten wie vor dem Formwechsel an der Mutares AG. Die Zahl der ausgegebenen Stückaktien bleibt unverändert. Der Handel wird nahtlos fortgeführt. Die Umstellung in den Depots der Aktionäre erfolgt automatisch und ist für die Aktionäre provisions- und spesenfrei. Die bisherige ISIN DE000A2NB650, WKN A2NB65 und Tickersymbole MUX GR (Bloomberg) sowie MUXG.DE (Reuters) bleiben bestehen. ​

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2018 haben die Beteiligungen der Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 865 Mio. erwirtschaftet und über 4.700 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Corinna Lumpp
Manager Investor Relations & Strategy
Tel. +49 89 9292 7760
Email: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 1250 90330
Email: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



24.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2020

24. Februar 2020, 16:34

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

24. Februar 2020