Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.04.2017 | 09:39

mutares schließt die Übernahme von Aperam Stainless Services & Solutions Tubes Europe ab

DGAP-News: mutares AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion

04.04.2017 / 09:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


mutares AG (ISIN:DE000A0SMSH2) hat die Übernahme von Aperams Stahlrohrgeschäft mit Sitz im französischen Ancerville und Annecy abgeschlossen. Im Jahr 2016 generierte das Unternehmen einen Umsatz von EUR 64 Millionen. Es stellt eine perfekte Ergänzung zu BSL, mutares' französischem Pipelinehersteller, dar. 


mutares hat Aperams Stahlrohrgeschäft übernommen. Das Unternehmen betreibt ein Werk in Ancerville und ein Distributionszentrum in Annecy, Frankreich. Es erwirtschaftete einen Umsatz von EUR 64 Mio. in 2016. Auf Grund des starken Synergiepotentials, das auf der Komplementarität des Produktportfolios und der Kunden sowie auf der geographischen Nähe basiert, stellt die Akquisition eine perfekte Ergänzung zu BSL, mutares' französischem Pipelinehersteller, dar.

Unternehmensprofil von Aperam

Aperam ist ein weltweiter Produzent von rostfreiem Stahl, Elektro- und Spezialstahl mit Kunden in über 40 Ländern. Das Unternehmen ist in drei Geschäftsfelder eingeteilt: Rostfreies Stahl und Elektrostahl, Services und Lösungen, Legierungen und Spezialstahl. Aperam verfügt über eine Kapazität von 2,5 Mio. Tonnen flachem, nichtrostendem Stahl und Elektrostahl in Brasilien und Europa und ist ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Spezialerzeugnisse. Aperam hat ein hoch integriertes Distributions-, Prozess- und Service-Netzwerk und eine einzigartige Fähigkeit rostfreies Stahl und Spezialstahl aus kostensparender Biomasse (Kohle) herzustellen. Das Industrienetzwerk des Unternehmens konzentriert sich auf sechs Produktionsstätte in Brasilien, Belgien und Frankreich. In 2016 erwirtschaftete Aperam einen Umsatz von USD 4,3 Mrd. und lieferte 1,92 Millionen Tonnen aus.

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der mutares AG werden an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MUX" (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

mutares AG
Soh-Pih Mariette Nikolai
Investor Relations & Corporate Communications
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de



04.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Kaufen

13. September 2019