Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.05.2021 | 07:55

Mutares SE & Co. KGaA: Mutares schließt die Übernahme von La Rochette von der RDM-Gruppe erfolgreich ab

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
03.05.2021 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mutares schließt die Übernahme von La Rochette von der RDM-Gruppe erfolgreich ab
 

- Hersteller von Faltschachtelkartons (FBB) für die Pharma- und Lebensmittelverpackungsindustrie

- Verstärkung des Segments Engineering & Technology

- Unternehmen mit einem Umsatz von ca. EUR 120 Mio.

München/Mailand, 3. Mai 2021 - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat die Übernahme der RDM La Rochette S.A.S. von der italienischen Reno De Medici (RDM) Gruppe erfolgreich abgeschlossen.

La Rochette hat seinen Sitz in Valgelon-La Rochette, Frankreich, und produziert Faltschachtelkartons auf Basis von Frischfasern. Das Unternehmen ist der wichtigste Hersteller auf dem FBB-Markt in Südeuropa, wobei Frankreich den wichtigsten Markt darstellt. La Rochette beliefert hauptsächlich die Pharma- und Lebensmittelverpackungsindustrie. Die Produkte sind nachhaltig und umweltfreundlich.

Mit seiner historisch gewachsenen Präsenz und soliden Marktposition erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von ca. EUR 120 Mio. und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.
Der FBB-Markt wächst in Europa rasant, da FBB Kunststoff ersetzen kann und den besten Sicherheitsstandard bietet, wenn Lebensmittel in direktem Kontakt mit der Verpackung stehen.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: "La Rochette passt perfekt in das Portfolio von Mutares. Aufgrund unserer großen Erfahrung in der Papierindustrie, insbesondere mit Cenpa und keeeper Stotzheim, die Recyclingkarton bzw. Tissue-Papier herstellen, bin ich überzeugt, dass wir der richtige Partner sind und die Branchenexpertise besitzen, um das Potenzial von La Rochette zu heben und neues Wachstum zu generieren."

 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Mutares mit über 12.000 Mitarbeitern weltweit in der Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,6 Mrd. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf ca. EUR 3,0 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Ansprechpartner für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Dorian Masquelier - dorian.masquelier@clai2.com / +33 07 77 26 24 57



03.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

18. Juni 2021