Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.07.2021 | 17:30

Mutares SE & Co. KGaA: Fünfter Exit in diesem Jahr: Mutares unterzeichnet Vertrag zum Verkauf von Cenpa an Accursia Capital

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Verkauf
12.07.2021 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Fünfter Exit in diesem Jahr: Mutares unterzeichnet Vertrag zum Verkauf von Cenpa an Accursia Capital

München, 12. Juli 2021 - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat einen Vertrag zum Verkauf ihrer Tochtergesellschaft Cenpa an Accursia Capital unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2021 erwartet.

Cenpa hat seinen Sitz in Schweighouse-sur-Moder in Frankreich und ist ein Hersteller von Hülsenkarton für den europäischen Verpackungs- und Hygienemarkt. Das Unternehmen wurde 2016 von Mutares von der Sonoco-Gruppe übernommen und beschäftigt heute ca. 90 Mitarbeiter und wird im Jahr 2021 voraussichtlich einen Umsatz von ca. EUR 30 Mio. erwirtschaften.

Nach der Akquisition in 2016 hat Mutares das Unternehmen schnell und erfolgreich restrukturiert, wodurch ein positives EBITDA und ein positiver Cashflow über die Jahre 2018 bis 2020 erreicht wurde. Die wichtigsten Turnaround-Hebel waren die Verstärkung des Personals, die kommerzielle Expansion in neue Regionen, die Akquisition neuer Kunden, die Investition in eine Papiermaschine, die Auszeichnung mit dem Umweltzeichen FSC(R) und die Einführung neuer High-End-Produkte. Accursia will auf diese Maßnahmen aufbauen, um die Marktpositionierung von Cenpa weiter zu stärken.

Robin Laik, CEO von Mutares, kommentiert: "Ich bin sehr stolz auf das, was unser Team gemeinsam mit dem lokalen Management erreicht hat. Mit dem neuen Eigentümer haben wir einen Best New Owner gefunden, der den Bereich Packaging stärken und ausbauen möchte."

Dies ist die zweite Transaktion mit Accursia Capital in der Verpackungsindustrie nach dem Verkauf von KLANN im Mai vergangenen Jahres, was die reibungslose und professionelle Transaktionsfähigkeit des Mutares Teams unterstreicht. Der Verkauf von Cenpa ist ein weiterer Schritt zur Optimierung des Mutares Portfolios, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen, den Konzernumsatz bis 2023 auf EUR 3,0 Mrd. zu steigern.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Mutares mit über 12.000 Mitarbeitern weltweit in der Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,6 Mrd. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf ca. EUR 3,0 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Ansprechpartner für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Dorian Masquelier - dorian.masquelier@clai2.com / +33 07 77 26 24 57

 



12.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

27. September 2021