Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.05.2020 | 13:57

Mutares SE & Co. KGaA: Erste virtuelle Hauptversammlung beschließt Dividende von erneut EUR 1,00 je Aktie

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Hauptversammlung
18.05.2020 / 13:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mutares SE & Co. KGaA: Erste virtuelle Hauptversammlung beschließt Dividende von erneut EUR 1,00 je Aktie

- Hohe Zustimmung auf erster virtueller Hauptversammlung zu allen Tagesordnungspunkten

- Erneut Ausschüttung einer Dividende von EUR 1,00 je Aktie beschlossen

- Vorstand optimistisch für die M&A-Tätigkeit in der zweiten Jahreshälfte 2020

München, 18. Mai 2020 - Die Hauptversammlung der Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat heute den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat angenommen und eine Dividende von erneut EUR 1,00 pro Aktie (Vorjahr: EUR 1,00) für das abgelaufene Geschäftsjahr beschlossen. Damit werden unter Berücksichtigung eigener Aktien insgesamt rund EUR 15,2 Mio. (Vorjahr: EUR 15,2 Mio.) vom Bilanzgewinn der Mutares SE & Co. KGaA ausgeschüttet. Die Mitglieder des Vorstands, des Aufsichtsrats und des Gesellschafterausschusses wurden zudem für das Geschäftsjahr 2019 von den Aktionären entlastet. Die Stimmpräsenz auf der Hauptversammlung lag bei 51,86 %.

Der Vorstand nahm in seiner Präsentation ausführlich Stellung zu den äußerst erfreulichen Ergebnissen des Geschäftsjahres 2019 und dem erfolgreichen Jahresauftakt im ersten Quartal 2020.

Der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr steht unter dem Eindruck der COVID-19-Pandemie. Dennoch zeigt sich der Vorstand optimistisch, im Bereich M&A auf der Kaufseite im zweiten Halbjahr zusätzliche Opportunitäten wahrnehmen zu können.

Robin Laik, CEO der Mutares Management SE als persönlich haftende Gesellschafterin der Mutares SE & Co. KGaA, kommentiert: "Das erfolgreiche Geschäftsjahr 2019 mit der erneuten Ausschüttung einer Dividende von EUR 1,00 je Aktie und der starke Jahresauftakt im Geschäftsjahr 2020 untermauern den Wachstumskurs der Mutares-Gruppe. Wir sind, ausgehend von der bisherigen Erfolgsbilanz, von unserem Geschäftsmodell und dessen Wertschöpfung mehr denn je überzeugt, auch in dem aktuell sehr herausfordernden Umfeld unsere Beteiligungen weiterzuentwickeln. Insbesondere sind wir davon überzeugt, im weiteren Jahresverlauf unsere Beteiligungen durch strategische Zukäufe stärken zu können."

Sämtliche Beschlussvorschläge der Tagesordnungspunkte erhielten eine deutliche Zustimmung der Hauptversammlung. Weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2020 sowie die detaillierten Abstimmungsergebnisse stehen in Kürze unter www.mutares.de/investor-relations/hauptversammlung zur Verfügung.


Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares unterstützt und entwickelt ihre Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum des Portfoliounternehmens eine signifikante Wertsteigerung zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2019 hat Mutares einen konsolidierten Umsatz von EUR 1.016 Mio. erwirtschaftet und über 6.500 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Tel. +49 89 9292 7760
Email: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 8982 7227
Email: sh@crossalliance.com
www.crossalliance.com



18.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.