Mutares SE & Co. KGaA

  • WKN: A2NB65
  • ISIN: DE000A2NB650
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.01.2021 | 07:25

Mutares SE & Co. KGaA: Erste Buy-Side-Transaktion im Jahr 2021: Mutares erwirbt die Ericsson Services Italia S.p.A. von Ericsson Telecomunicazioni S.p.A.

DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
29.01.2021 / 07:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erste Buy-Side-Transaktion im Jahr 2021: Mutares erwirbt die Ericsson Services Italia S.p.A. von Ericsson Telecomunicazioni S.p.A.

- Führendes Unternehmen für Netzwerk-Rollout und Vor-Ort-Wartungsdienste in Italien

- Erste Plattform-Investition im Jahr 2021 stärkt das Segment Goods & Services

- Zielunternehmen mit einem Umsatz von ca. EUR 45 Mio.

München/Mailand, 29. Januar 2021 - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat einen Vertrag über den Erwerb der Ericsson Services Italia S.p.A. von Ericsson Telecomunicazioni S.p.A. unterzeichnet. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie für Service Provider. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2021 erwartet.

Ericsson Services Italia betreibt Telekommunikationsdienste in ganz Italien und ist als Dienstleistungsunternehmen auf den Netzausbau und Wartungsdienste vor Ort spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Rom und beschäftigt mehr als 260 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erzielte Ericsson Services Italia, dessen Hauptkunden die italienischen Mobilfunkbetreiber sind, einen Umsatz von ca. EUR 45 Mio.

Johannes Laumann, CIO von Mutares kommentiert: "Wir freuen uns, Ericsson Services Italia in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen. Ich bin zuversichtlich, dass Mutares der richtige Partner ist, um das Potenzial des Unternehmens zu steigern. Wir werden seine Präsenz auf dem italienischen Netzwerk-Rollout-Markt als Ericsson-Partner weiter ausbauen und freuen uns, weiterhin ein Hauptlieferant von Ericsson in dieser Schlüsselindustrie zu sein."

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen und Konzernteile mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch Akquisitionen strategischer Add-ons. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erwartet die Mutares SE & Co. KGaA mit über 15.000 weltweit beschäftigten Mitarbeitern in der Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,8 Mrd. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf ca. EUR 3,0 Mrd. ausgebaut werden. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht und in den vergangenen Jahren stabil über 10% lag. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares. com
www.mutares.com

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.com
www.crossalliance.com



29.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia will den Aktionären der Deutsche Wohnen zeitnah neues Übernahmeangebot vorlegen (News mit Zusatzmaterial)

01. August 2021, 22:04

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021