Munich Brand Hub AG

  • WKN: A2GS6K
  • ISIN: DE000A2GS6K1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.02.2018 | 11:02

Munich Brand Hub AG: Ergebnis des Erwerbsangebots zur Umsetzung des Debt-to-Equity-Swaps

DGAP-News: Munich Brand Hub AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Zulassungsantrag

01.02.2018 / 11:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Munich Brand Hub AG: Ergebnis des Erwerbsangebots zur Umsetzung des Debt-to-Equity-Swaps

- Annahmequote der Anleihegläubiger liegt bei ca. 77,3 %

- Antrag auf Einbeziehung in den Freiverkehr der Börse München gestellt

- Handelsstart für Aktien der Munich Brand Hub am 2. Februar 2018 erwartet


Aschheim, 1. Februar 2018 - Die Munich Brand Hub AG mit Sitz in Aschheim gibt hiermit das Ergebnis des am 9. Januar 2018 im Bundesanzeiger veröffentlichten Erwerbsangebots bekannt, welches sie zur Umsetzung des im Insolvenzplan im Insolvenzeigenverwaltungsverfahren über das Vermögen der Laurèl GmbH vorgesehenen sogenannten "Debt-to-Equity Swaps" veröffentlicht hatte:

- Von den zum Erwerb angebotenen Stück 170.000 Aktien wurden insgesamt Stück 131.447 Aktien von ehemaligen Anleihegläubigern durch Ausübung ihres Erwerbsrechts erworben.

- Für die verbleibenden, nicht bezogenen Stück 38.553 Aktien (sogenannte Verwertungsaktien) wurden der Gesellschaft Angebote zum Erwerb zu einem Gesamtkaufpreis in Höhe von EUR 136.720,50 unterbreitet. Hinsichtlich dieser Verwertungsaktien hat Prime Capital Debt SCS, SICAV-FIS Robus Recovery Sub-Fund (der Planinvestor und Mehrheitsaktionär der Gesellschaft) sein im Insolvenzplan vorgesehenes Vorkaufsrecht ausgeübt und die Aktien zu einem Gesamtkaufpreis in Höhe von besagten EUR 136.720,50 erworben.

- Der Erlös aus dem Verkauf der Verwertungsaktien wird gemäß dem Insolvenzplan an diejenigen Anleihegläubiger ausgezahlt, die ihr Erwerbsrecht nicht ausgeübt hatten.

Die Anzahl von Stück 131.447 Aktien, die von Anleihegläubigern durch Ausübung des Erwerbsrechts bezogen wurden, bedeutet eine Annahmequote von ca. 77,3 %.

Die Gesellschaft gibt ferner bekannt, dass sie, wie im Wertpapierprospekt und Erwerbsangebot bereits angekündigt, einen Antrag auf Einbeziehung ihrer Aktien in den Freiverkehr der Börse München gestellt hat. Die Gesellschaft rechnet derzeit damit, dass die Einbeziehung der Aktien und auch die Aufnahme des Handels am 2. Februar 2018 erfolgen werden.

Kontakt:
Munich Brand Hub AG
+49 89 99888 273
info@munichbrandhub.com
 
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 89 8896906 14
frank.ostermair@better-orange.de
 



01.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019