Muehlhan AG

  • WKN: A0KD0F
  • ISIN: DE000A0KD0F7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.10.2021 | 08:25

Muehlhan AG: Muehlhan AG veröffentlicht Neunmonatszahlen 2021

DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
29.10.2021 / 08:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan AG veröffentlicht Neunmonatszahlen 2021

- Geschäft entwickelt sich in Richtung Normalität

- Umsatz beträgt € 225,3 Mio., EBIT liegt bei € 8,2 Mio.

- Umsatz- und EBIT-Prognose für 2021 weiter in Abhängigkeit von der Pandemie zzgl. Entkonsolidierungsergebnis

Hamburg, 29. Oktober 2021 - Die Muehlhan AG (Open Market; ISIN DE000A0KD0F7) konnte nach einem pandemiebedingten schwachen 1. Quartal im weiteren Verlauf des Jahres bis Ende September 2021 eine weitgehende Rückkehr zur Normalität verzeichnen. Die Umsatzerlöse von Januar bis September 2021 stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um € 28,8 Mio. auf € 225,3 Mio. Das EBIT erholte sich und betrug € 8,2 Mio., nach € 2,0 Mio. im Vorjahr. Die EBIT-Marge verbesserte sich entsprechend von 1,0 % auf 3,6 %, erreichte aber damit noch nicht ganz das Niveau von vor der Pandemie. Das auf die Eigenkapitalgeber der Muehlhan AG entfallende Neunmonats-Konzernergebnis erhöhte sich um € 4,1 Mio. auf € 3,6 Mio. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug € 30,9 Mio. Er war vom Zahlungseingang im Rahmen des Verkaufs der Gerüstbau Muehlhan GmbH positiv beeinflusst. Ohne den Zahlungseingang wäre der Cashflow im Vergleich zum Vorjahres-Cashflow von € 12,5 Mio. deutlich geringer ausgefallen.

Der Geschäftsbereich Schiff zeigte sich im Berichtszeitraum rückläufig. Die Umsatzerlöse sanken von € 49,1 Mio. auf € 41,4 Mio. Im Geschäftsfeld Öl & Gas hat sich das Geschäft von den COVID-19-Auswirkungen erholt. Die Umsatzerlöse stiegen um € 13,5 Mio. auf € 60,1 Mio. und damit auf ein Vor-Pandemie-Niveau. Im Bereich Renewables konnten die Umsatzerlöse nochmals deutlich um € 19,4 Mio. auf € 68,1 Mio. gesteigert werden. Die Umsatzerlöse haben sich damit innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Im Geschäft für Hochbau/Infrastruktur wirkt sich die reduzierte Tätigkeit im Nahen Osten aus. Es wurden mit € 55,5 Mio. nur € 3,0 Mio. mehr Umsatzerlöse erzielt als im durch die Pandemie beeinflussten Vorjahr.

Im Segment Marine & Construction sanken die Umsatzerlöse auch durch pandemiebedingte Projektverschiebungen um € 2,5 Mio. auf € 106,1 Mio. Das Segment Energy befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich von € 87,7 Mio. auf € 119,1 Mio.


Der Verkauf der Gerüstbau Muehlhan GmbH wurde zum 1. Oktober 2021 abgeschlossen. Das Entkonsolidierungsergebnis wird somit im 4. Quartal 2021 realisiert.

Die Prognose für das operative Geschäft für das Jahr 2021 hängt nach wie vor entscheidend vom weiteren Verlauf der Pandemie ab. Sofern die aktuell weitgehend aufgehobenen pandemiebedingten Einschränkungen nicht kurzfristig wieder eingeführt werden, erwarten Vorstand und Aufsichtsrat der Muehlhan AG für das Geschäftsjahr 2021 Umsatzerlöse von rund € 290 Mio. Aus dem operativen Geschäft wird ein EBIT zwischen € 7,5 Mio. und € 10,0 Mio. erwartet. Hinzu kommt das Entkonsolidierungsergebnis von ca. € 18 Mio. bis € 20 Mio. aus dem Verkauf der Gerüstbau Muehlhan GmbH, welches im 4. Quartal 2021 realisiert wird.

Die wichtigsten Unternehmenskennzahlen sind in der folgenden Tabelle festgehalten:

in TEUR   9 Monate 2021 9 Monate 2020
Ergebnis      
Umsatzerlöse   225.257 196.464
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit vor Abschreibungen (EBITDA)   15.946 10.281
Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT)   8.201 2.031
Ergebnis vor Steuern (EBT)   6.991 884
Auf Aktionäre der Muehlhan AG entfallendes Konzernergebnis   3.560 -553
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen in EUR 0,18 -0,03
Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit   30.853 12.514
Sachanlageinvestitionen (ohne Leasing)   3.433 1.975
       
Bilanz   30.09.2021 31.12.2020
Bilanzsumme   202.794 161.596
Anlagevermögen1   59.286 63.490
Eigenkapital   72.726 69.164
Eigenkapitalquote in % 35,9 42,8
       
Mitarbeiter   9 Monate 2021 9 Monate 2020
Mitarbeiter (im Jahresdurchschnitt) Anzahl 2.831 2.798
 

1 Anlagevermögen: Summe langfristige Vermögenswerte abzüglich latente Steueransprüche.

Über Muehlhan: Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, unserer Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und mehr als 135 Jahren Erfahrung. Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Oil & Gas und Hochbau/Infrastruktur. Die Muehlhan AG ist börsennotiert und wird im Open Market unter der ISIN DE000A0KD0F7 gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.muehlhan.com

Pressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-166; E-Mail: investorrelations@muehlhan.com



29.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Cryptology: führende europäische Holding für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und blockchainbasierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotology ein breites Netzwerk zur Verfügung, u.a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Persönlichkeiten im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschaftern des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft, Patrick Lowry, über die Perspektiven für Krypto-Assets und die Entwicklung der Cryptology Asset Group gesprochen.

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media int. N.V. (von Montega AG): Kaufen

14. Januar 2022