Muehlhan AG

  • WKN: A0KD0F
  • ISIN: DE000A0KD0F7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.03.2017 | 09:13

Muehlhan AG: Muehlhan Gruppe gewinnt über dänische Tochter Rekordauftrag

DGAP-News: Muehlhan AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

27.03.2017 / 09:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

Muehlhan Gruppe gewinnt über dänische Tochter Rekordauftrag

- Muehlhan A/S schließt mit Maersk Oil Mehrjahresvereinbarung ab

- Das Auftragsvolumen beträgt EUR 100 bis 130 Mio. über die nächsten 5 Jahre

- Auswirkung auf das EBIT der Gruppe gering

- Muehlhan wird kurzfristig 300 neue Arbeitsplätze schaffen


Hamburg, 27. März 2017 Die dänische Muehlhan-Tochter Muehlhan A/S konnte im März 2017 mit Mærsk Oil einen Rahmenvertrag über ein Gesamtvolumen von EUR 100 bis 130 Mio. unterzeichnen: In den kommenden fünf Jahren übernimmt Muehlhan für das internationale Öl- und Gas-Förderunternehmen als alleiniger Partner die "Fabric Maintenance". Darüber hinaus vereinbarten Muehlhan und Mærsk Oil eine Option für ein weiteres Jahr.
Der Vertrag umfasst stabile und kontinuierliche Arbeitsvolumen ohne große Risiken. Der Ergebnisbeitrag für die Muehlhan Gruppe wird daher unterdurchschnittlich ausfallen.

Mit dem Kontrakt, dessen Laufzeit mit dem 1. April 2017 beginnt, gewinnt die Muehlhan-Gruppe den größten Einzelauftrag ihrer Unternehmensgeschichte. Der Vorstandsvorsitzende Stefan Müller-Arends stellt dazu fest: "Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit mit Mærsk Oil in den kommenden Jahren weiter intensivieren können. Das Geschäftsfeld Öl & Gas ist für uns von erheblicher strategischer Bedeutung. Wir werden das hohe Vertrauen, das uns unser Partner mit dem Paketauftrag entgegenbringt, durch exzellente Leistung bestätigen."

Muehlhan A/S arbeitet bereits seit zehn Jahren mit Mærsk Oil im Offshore-Bereich zusammen. In dieser Zeit konnte das Unternehmen regelmäßig belegen, dass es hinsichtlich der Kriterien Preis, Leistung sowie Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz (QSHE) hervorragend aufgestellt ist. Dies waren auch die entscheidenden Faktoren dafür, dass sich das Unternehmen in der jüngsten Wettbewerbsausschreibung erfolgreich durchsetzen konnte. Mit den erhöhten Arbeitsvolumen wird Muehlhan die Zahl der Arbeitskräfte vor Ort schon kurzfristig von 80 auf ca. 380 ausbauen.

Die Mærsk Olie og Gas A/S ist ein internationales Öl- und Gas-Förderunternehmen mit Sitz in Kopenhagen. Mærsk Oil fördert täglich ein Volumen von 500.000 Barrel Öl. Aktuelle Förderländer sind neben Dänemark und Großbritannien auch Katar, Kasachstan, der Golf von Mexiko und Algerien. Darüber hinaus betreibt Mærsk Oil Erschließungsaktivitäten in Angola, Norwegen, Kenia, Äthiopien, Griechenland, Brasilen, Kurdistan, dem Irak und anderen erdölproduzierenden Ländern. Mærsk Oil ist eine Tochter der A.P.Möller Gruppe, die in mehr als 130 Ländern weltweit operiert.

Die Muehlhan Gruppe ist weltweit ein zuverlässiger Partner für Industriedienstleistungen und hochwertigen Oberflächenschutz. Als einer der wenigen Full-Service-Anbieter bieten wir unseren Kunden ein diversifiziertes Leistungsspektrum mit einem industriell-professionellen Qualitätsanspruch. Unsere Kunden profitieren von unserem hohen Organisationsgrad, Termintreue, einem differenzierten technischen Know-how und mehr als 130 Jahren Erfahrung. Wir operieren im Markt in den vier Geschäftsfeldern Schiff, Renewables, Öl & Gas und Industrie/Infrastruktur. Die Muehlhan AG ist börsennotiert und wird im Entry Standard unter der ISIN DE000A0KD0F7 gehandelt.

Weitere Informationen unter www.muehlhan.com
Pressekontakt: Muehlhan AG; Tel: +49 40 75271-150;
E-Mail: investorrelations@muehlhan.com



27.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia wird Marktführer für bezahlbares Wohnen in Schweden (News mit Zusatzmaterial)

23. September 2019, 07:11

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Analysten- und Investorencall - Erwerb von 69,30 % der Stimmrechte an der Hembla AB

23. September 2019

Aktuelle Research-Studie

Scherzer & Co. AG

Original-Research: Scherzer & Co. AG (von GSC Research GmbH): Halten

23. September 2019