Mountain Alliance AG

  • WKN: A12UK0
  • ISIN: DE000A12UK08
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.01.2020 | 14:00

Mountain Alliance AG gibt Veränderungen im Vorstand sowie einen Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz bekannt

DGAP-News: Mountain Alliance AG / Schlagwort(e): Personalie
14.01.2020 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mountain Alliance AG gibt Veränderungen im Vorstand sowie einen Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz bekannt
 

München, 14. Januar 2020 - Die Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08) gibt personelle Veränderungen im Vorstand und einen Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz bekannt.
Finanzvorständin Justine Wonneberger hat im Einverständnis mit dem Aufsichtsrat ihren Vertrag nicht verlängert und den Vorstand mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezember 2019 verlassen. Sie bleibt dem Unternehmen aber weiterhin in aktiv beratender Funktion erhalten. Frau Wonneberger übernahm am 01. Januar 2012 die Position der Finanzvorständin. Zuvor war sie bereits im Rahmen der grenzüberschreitenden Verschmelzung der Mountain Alliance aus Großbritannien nach Deutschland im Jahr 2010 federführend in die erfolgreiche Umsetzung der damit verbundenen komplexen Steuer- und Finanzthemen involviert. Das Vorstandsmitglied Manfred Danner hat im Zuge dieser Veränderung neben der bereits bestehenden Verantwortung für das operative Geschäft auch die Verantwortung für das Ressort Finanzen übernommen.

"Mit ihrem unternehmerischen Weitblick hat Justine Wonneberger exzellente Grundlagen für das weitere Wachstum der Mountain Alliance AG geschaffen. Im Namen des Vorstands bedanke ich mich bei Frau Wonneberger für ihre herausragende Leistung und freue mich, dass sie unserem Unternehmen in beratender Funktion erhalten bleibt", sagt Daniel Wild, Vorstandsvorsitzender der Mountain Alliance AG.

Im Aufsichtsrat gab es mit dem 01. Januar 2020 einen Tausch der Amtsinhaber des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden. Herr Hans-Joachim Riesenbeck hat den Vorsitz des Aufsichtsrats der Mountain Alliance AG übernommen, Herr Tim Schwenke wird als sein Stellvertreter agieren. Eine Veränderung in den Mitgliedern des Aufsichtsrats geht damit nicht einher.

Über die Mountain Alliance AG:
Die Mountain Alliance AG (MA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Als schlanker, transparenter und intelligenter Investor widmet sich die Gesellschaft der Zukunftsbranche, in der sie über langjähriges Know-how und ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügt: dem Digitalgeschäft. Die Mountain Alliance AG hält Unternehmensbeteiligungen in vier Segmenten: Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media. Die MA ermöglicht so ihren Aktionären über die Börse den einfachen Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von digitalen Assets.

Kontakt:
Mountain Alliance AG
Manfred Danner
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: danner@mountain-alliance.de
www.mountain-alliance.de

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Bahnhofstr. 98
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 1250903-30
e-mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



14.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Vorläufiges Ergebnis von HeidelbergCement im zweiten Quartal 2020 über Markterwartungen

14. Juli 2020, 16:38

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: German Real Estate Capital S.A. (von GBC AG): Management Interview German Real Estate Capital S.A.

14. Juli 2020