MorphoSys AG

  • WKN: 663200
  • ISIN: DE0006632003
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.11.2019 | 22:02

MorphoSys präsentiert Daten zu Tafasitamab auf ASH-Jahrestagung 2019 (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Konferenz

06.11.2019 / 22:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Planegg/München, 6. November 2019

MorphoSys präsentiert Daten zu Tafasitamab auf ASH-Jahrestagung 2019

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment; MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) gab heute bekannt, dass sie auf der bevorstehenden 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) 2019 bisher unveröffentlichte Daten zu Tafasitamab, ihrem firmeneigenen hämato-onkologischen Wirkstoffkandidaten, vorstellen wird. Die ASH-Jahrestagung wird vom 7. bis 10. Dezember 2019 in Orlando, Florida, USA, stattfinden.

In diesem Jahr zeigen insgesamt vier Abstracts die klinische Entwicklung von Tafasitamab in der Indikation diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom (DLBCL) sowie in anderen Blutkrebs-Indikationen. Zusätzlich enthalten drei Abstracts präklinische Daten.

Abstracts zur klinischen Entwicklung von Tafasitamab in DLBCL:

  • Subgruppenanalyse aus der L-MIND-Studie, einer Phase 2-Studie zur Erprobung von Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid bei Patienten mit rezidivierten oder refraktären DLBCL
  • "Trial in Progress" Update zur First-MIND-Studie, einer offenen (open label), randomisierten Studie in Patienten mit neu diagnostiziertem DLBCL

Abstracts zur klinischen Entwicklung von Tafasitamab in anderen Blutkrebs-Indikationen:

  • Ergebnisse der COSMOS-Studie zur Erprobung von Tafasitamab in Kombination mit Idelalisib oder Venetoclax bei Patienten mit einer rezidivierten oder refraktären chronischen lymphatischen Leukämie (CLL)
  • Finale Analyse und Langzeit-Follow-up der Tafasitamab-Monotherapie bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem B-Cell Non-Hodgkin-Lymphom (NHL)

Präklinische Abstracts zu in-vitro Studien:

  • Studie zur Untersuchung von Gamma-Delta-T-Zellen und allogen aktivierten NK-Zellen als Effektorzellen für Tafasitamab
  • Studie zur Untersuchung des Einflusses von Tafasitamab auf die CAR-T-Zellaktivität
  • Studie zur Untersuchung von tumorassoziierten Makrophagen als Effektorzellen für Tafasitamab

"Wir freuen uns, auf der diesjährigen ASH eine Reihe wichtiger Neuigkeiten zu unserem Wirkstoff Tafasitamab präsentieren zu können", sagte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG. "Die sieben akzeptierten Abstracts geben Einblick in unsere wissenschaftlichen und klinischen Aktivitäten zur Beschreibung der Wirksamkeit und Sicherheit von Tafasitamab. Die Daten unterstreichen unser Engagement für Patienten mit hohem medizinischen Bedarf."

MorphoSys steht für Treffen mit ASH-Teilnehmer im Orange County Convention Center am Stand #1261 bereit.

Informationen zu den Abstracts von MorphoSys, die für eine Präsentation auf der ASH 2019 akzeptiert wurden:

Subgroup analysis from L-MIND, a Phase II Study of Tafafsitamab (MOR208) Combined with Lenalidomide in Patients with Relapsed or Refractory Diffuse Large B-Cell Lymphoma

Abstract Publikations-Nummer: 1582
Name der Session: 626. Aggressive Lymphoma (Diffuse Large B-Cell and Other Aggressive B-Cell Non-Hodgkin Lymphomas) - Results from Prospective Clinical Trials: Poster I
Datum und Uhrzeit der Session: Samstag, 7. Dezember 2019; 9:00 - 19:30 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 17:30 - 19:30 ET

A Phase Ib, Open-label, Randomized Study to Assess Safety and Preliminary Efficacy of Tafasitamab (MOR208) or Tafasitamab + Lenalidomide in Addition to R-CHOP in Patients with Newly Diagnosed Diffuse Large B-Cell Lymphoma: The First-MIND Trial

Abstract Publikations-Nummer: 2877
Name der Session: 626. Aggressive Lymphoma (Diffuse Large B-Cell and Other Aggressive B-Cell Non-Hodgkin Lymphomas) - Results from Prospective Clinical Trials: Poster II
Datum und Uhrzeit der Session: Sonntag, 8. Dezember 2019; 9:00 - 20:00 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 18:00 - 20:00 ET

Primary Analysis of Anti-CD19 Tafasitamab (MOR208) Treatment in Combination with Idelalisib or Venetoclax in R/R CLL Patients Who Failed Prior BTK Inhibitor Therapy (COSMOS Trial)

Abstract Publikations-Nummer: 1754
Name der Session: 642. CLL: Therapy, excluding Transplantation: Poster I
Datum und Uhrzeit der Session: Samstag, 7. Dezember 2019; 9:00 - 19:30 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 17:30 - 19:30 ET

A Phase IIa, Open-label, Multicenter Study of Single-Agent Tafasitamab (MOR208), an Fc-Optimized Anti-CD19 Antibody, in Patients with Relapsed or Refractory B-Cell Non-Hodgkin's Lymphoma: Long-term Follow-up, Final Analysis

Abstract Publikations-Nummer: 4078
Name der Session: 626. Aggressive Lymphoma (Diffuse Large B-Cell and Other Aggressive B-Cell Non-Hodgkin Lymphomas) - Results from Prospective Clinical Trials: Poster III
Datum und Uhrzeit der Session: Montag, 9. Dezember 2019; 10:00 - 20:00 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 18:00 - 20:00 ET

Targeting of CD19 by Tafasitamab Does Not Impair CD19 Directed Chimeric Antigen Receptor T Cell Activity In Vitro

Abstract Publikations-Nummer: 2859
Name der Session: 625. Lymphoma: Pre-Clinical-Chemotherapy and Biologic Agents: Poster II
Datum und Uhrzeit der Session: Sonntag, 8. Dezember 2019; 9:00 - 20:00 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 18:00 - 20:00 ET

Functional Characterization of Gamma Delta T Cells and Allogeneic Activated NK Cells as Effector Cells for Tafasitamab (MOR208)

Abstract Publikations-Nummer: 3801
Name der Session: 605. Molecular pharmacology drug resistance - lymphoid and other diseases: Poster III
Datum und Uhrzeit der Session: Montag, 9. Dezember 2019; 10:00 - 20:00 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 18:00 - 20:00 ET

Mechanistic Characterization of Tafasitamab-Mediated Antibody-Dependent Cellular Phagocytosis Alone or in Combination with Lenalidomide

Abstract Publikations-Nummer: 4064
Name der Session: 625. Lymphoma: Pre-Clinical-Chemotherapy and Biologic Agents: Poster III
Datum und Uhrzeit der Session: Montag, 9. December 2019; 10:00 - 20:00 ET
Uhrzeit der Posterpräsentation: 18:00 - 20:00 ET

Die Abstracts werden auch online in einer Zusatzausgabe von Blood verfügbar sein. Weitere Informationen, einschließlich der Abstracts, finden Sie im Online-Meeting-Programm der American Society of Hematology.

Über MorphoSys
MorphoSys (FSE & NASDAQ: MOR) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das in klinischen Entwicklungsphasen aktiv ist. MorphoSys hat sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung außergewöhnlicher, innovativer Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben. Der Schwerpunkt liegt auf Krebs. Auf der Grundlage seiner führenden Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in Forschung und Entwicklung aufgebaut, von denen sich 28 derzeit in der klinischen Entwicklung befinden. Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R), vermarktet vom Partner Janssen zur Behandlung von Schuppenflechte, als erstes Medikament auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechnologie die Marktzulassung. Der am weitesten fortgeschrittene firmeneigene Produktkandidat des Unternehmens, Tafasitamab (MOR208), wurde von der US-Zulassungsbehörde FDA mit dem Status Therapiedurchbruch (breakthrough therapy designation) für die Behandlung von Patienten mit einem rezidivierenden oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) ausgezeichnet. Der MorphoSys-Konzern hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt aktuell rund 405 Mitarbeiter. Zudem ist die hundertprozentige US-amerikanische Tochtergesellschaft MorphoSys US Inc. tätig. Weitere Informationen unter https://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), LanthioPep(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R), LanthioPep(R) und ENFORCERTM sind Warenzeichen der MorphoSys Gruppe. Tremfya(R) ist ein Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc.

MorphoSys zukunftsbezogene Aussagen
Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über den MorphoSys-Konzern, einschließlich der Erwartungen bezüglich des Fortschritts und der bevorstehenden Datenpräsentationen zur klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid in der L-MIND-Studie in r/r DLBCL, der klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Kombination mit Idelalisib oder Venetoclax in der COSMOS-Studie in r/r CLL/SLL, der klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Patienten mit neu diagnostiziertem DLBCL sowie bezüglich präklinischer Studien, die Tafasitamab untersuchen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Einschätzung von MorphoSys zum Zeitpunkt dieser Mitteilung dar und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und Liquidität, die Leistung oder Erfolge von MorphoSys oder die Branchenergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten historischen oder zukünftigen Ergebnissen, finanziellen Bedingungen und Liquidität, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Auch wenn die Ergebnisse, die Leistung, die Finanzlage und die Liquidität von MorphoSys sowie die Entwicklung der Branche, in der das Unternehmen tätig ist, mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, können sie keine Vorhersagen über Ergebnisse oder Entwicklungen in zukünftigen Perioden treffen. Zu den Faktoren, die zu Unterschieden führen können, gehören, dass die Erwartungen von MorphoSys in Bezug auf den Fortschritt und die bevorstehenden Datenpräsentationen zur klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid in der L-MIND-Studie in r/r DLBCL, der klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Kombination mit Idelalisib oder Venetoclax in der COSMOS-Studie in r/r CLL/SLL, der klinischen Entwicklung von Tafasitamab in Patienten mit neu diagnostiziertem DLBCL sowie bezüglich präklinischer Studien, die Tafasitamab untersuchen, falsch sind, die inhärenten Unsicherheiten im Zusammenhang mit Wettbewerbsentwicklungen, klinischen Studien und Produktentwicklungsaktivitäten sowie Zulassungsanforderungen, das Vertrauen von MorphoSys in die Zusammenarbeit mit Dritten und andere Risiken, wie sie in den Risikofaktoren in MorphoSys' Geschäftsbericht in dem Formular 20-F und anderen Unterlagen bei der US Securities and Exchange Commission angegeben sind. Angesichts dieser Unsicherheiten wird dem Leser empfohlen, sich nicht zu sehr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum der Veröffentlichung dieses Dokuments. MorphoSys lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung ab, solche zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument zu aktualisieren, um eine Änderung der diesbezüglichen Erwartungen oder eine Änderung der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten abweichen, widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist durch Gesetz oder Verordnung ausdrücklich vorgeschrieben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG

Dr. Sarah Fakih
Head of Corporate Communications & IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-26663
Sarah.Fakih@morphosys.com
Dr. Julia Neugebauer
Director Corporate Communications & IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-179
Julia.Neugebauer@morphosys.com
Dr. Verena Kupas
Manager Corporate Communications & IR
Tel: +49 (0) 89 / 899 27-26814
Verena.Kupas@morphosys.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QCMKJWCSHV
Dokumenttitel: Medienmitteilung


06.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019