Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 661400
  • ISIN: DE0006614001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.11.2021 | 17:20

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: Erste Schätzung zu möglichen Vorsteuernachzahlungen

DGAP-News: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges
24.11.2021 / 17:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: Erste Schätzung zu möglichen Vorsteuernachzahlungen

Bad Teinach-Zavelstein, 24. November 2021 - Wie die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006614001; DE0006614035) heute in einer Ad-hoc-Meldung mitgeteilt hat, lassen sowohl die laufenden Ermittlungen der Behörden als auch die internen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Vorwurf des gewerbsmäßigen Betruges zu Lasten der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH erstmals grobe Schätzungen der potentiell aus den Betrugsvorgängen resultierenden Vorsteuernachzahlungen zu. Derartige Steuerrückzahlungen könnten nach dem derzeitigen Ermittlungsstand im hohen sechsstelligen Euro-Bereich bis niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich liegen.

Gerd Gründahl, Geschäftsführer der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH: "Zum aktuellen Zeitpunkt handelt es sich um laufende Ermittlungen, bei denen wir die ermittelnden Behörden - insbesondere die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern - vollumfänglich bei der Aufklärung unterstützen. Wir können bereits heute sagen, dass alle Geschäftsabläufe der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH gesichert und Kunden der Unternehmensgruppe nicht betroffen sind."

Hintergrund der Untersuchung durch die Behörden war der Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges zum Nachteil der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH. Dazu wurde auch am Sitz der geschädigten Gesellschaft in Lauterecken nach Beweismitteln gesucht. Bei den fünf Beschuldigten handelt es sich zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens um einen ehemaligen und aktuellen Mitarbeiter der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH sowie drei Logistikunternehmer. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, die Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH über Jahre hinweg durch falsch deklarierte Rechnungen über tatsächlich nicht oder in geringerem Umfang stattgefundene Transportleistungen geschädigt zu haben. Die Gesellschaft hat die Zusammenarbeit mit allen Beschuldigten aufgekündigt.


Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden-Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süd- und Südwestdeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Marken (afri, Bluna, Niehoffs Vaihinger, Klindworth, Cocktail Plant u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein breites Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineral und Heilwasser, Erfrischungs- und Süßgetränke sowie fruchthaltige Getränke und Fertigcocktails an. Weitere Informationen unter www.mineralbrunnen-kgaa.de.


Kontakt

Public Relations  
Petra Huffer  
T: +49 (0)6841 105-803  
E: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de


24.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Cryptology: führende europäische Holding für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und blockchainbasierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotology ein breites Netzwerk zur Verfügung, u.a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Persönlichkeiten im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschaftern des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft, Patrick Lowry, über die Perspektiven für Krypto-Assets und die Entwicklung der Cryptology Asset Group gesprochen.

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media int. N.V. (von Montega AG): Kaufen

14. Januar 2022