Metalcorp Group S.A.

  • WKN: A19MDV
  • ISIN: DE000A19MDV0
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 02.02.2016 | 12:00

Metalcorp Group verbessert Umsatz und Ertrag im Geschäftsjahr 2015

DGAP-News: Metalcorp Group B.V. / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

2016-02-02 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Metalcorp Group verbessert Umsatz und Ertrag im Geschäftsjahr 2015
- Vorläufiges Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) steigt um 18,8% auf 5,7 Mio. Euro
- Einstieg in die Stahlrohrproduktion durch Erwerb einer 70%-Beteiligung an der Nikolaidis Bros. SA

Amsterdam, 2. Februar 2016 - Die Metalcorp Group B.V., ein Spezialist für den weltweiten physischen Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie einer von Europas führenden unabhängigen Produzenten von Walzbarren aus Sekundäraluminium, konnte im Geschäftsjahr 2015 trotz der widrigen Umstände auf den internationalen Rohstoffmärkten sowohl beim Umsatz als auch beim Ertrag weiter wachsen. Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Konzern-Umsatz von 320,9 Mio. Euro um 44,4% auf 463,3 Mio. Euro. Dabei konnte die Metalcorp Group besonders im Nichteisen-Metall-Bereich sowie im Bereich der Nischenprodukte deutliche Zuwächse verzeichnen.

Ertragsseitig profitierte das Unternehmen weiterhin von seinem risikoaversen Geschäftsmodell mit nahezu konstanter Gewinnmarge in reinen Back-to-Back-Geschäften ohne eigene Lagerhaltung sowie von der nahezu unveränderten Kostenstruktur. Dementsprechend verbesserte sich das vorläufige Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) im Geschäftsjahr 2015 um 18,8% auf 5,7 Mio. Euro (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro).

Die vorläufige Konzern-Bilanzsumme erhöhte sich von 249,6 Mio. Euro auf 267,3 Mio. Euro, während das vorläufige Konzern-Eigenkapital von 106,1 Mio. Euro auf 114,5 Mio. Euro stieg, was einer vorläufigen Konzern-Eigenkapitalquote von 42,8% (31. Dezember 2014: 42,5%) entspricht.

Die Metalcorp Group prüft fortlaufend attraktive Marktopportunitäten, die sich aus der aktuellen Lage auf den internationalen Rohstoffmärkte ergeben, um die eigene Marktposition weiter zu stärken. So erfolgte mit Wirkung zum 31.12.2015 der Einstieg in die Stahlrohrproduktion durch den Erwerb einer 70%-Beteiligung an der Nikolaidis Bros. SA, Griechenland. Das Unternehmen aus Thessaloniki verfügt über eine hochmoderne vollautomatische Produtionsanlage mit einer Kapazität von bis zu 200.000 Tonnen p.a. Damit wird den erfolgreichen Handelsaktivitäten im Rohrbereich eine eigene extrem kosteneffiziente Fertigung vorgelagert.

Der geprüfte Konzernabschluss 2015 wird voraussichtlich im April 2016 auf der Unternehmenswebsite unter www.metalcorpgroup.com veröffentlicht werden.


Über die Metalcorp Group B.V.:
Die METALCORPGROUP konzentriert sich in den Segmenten Handel von Stahl und NE-Metallen sowie Produktion von Sekundäraluminium auf sogenannte Back-to-Back-Geschäfte ohne eigene Lagerhaltung, so dass das operative Geschäft weitgehend unabhängig von der aktuellen Preisentwicklung der internationalen Rohstoffmärkte ist. Wesentliche Bestandteile der METALCORPGROUP sind die seit 1997 aktive BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH und die seit den 1960er-Jahren aktive Steelcom-Gruppe. Heute zählt BAGR mit einer jährlichen Produktion von ca. 70.000 Tonnen zu Europas führenden unabhängigen Produzenten von hochwertigen Walzbarren aus Sekundäraluminium. Seit Juni 2013 notiert die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1HLTD2) der Metalcorp Group B.V. im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen.


Für weitere Informationen:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 (0)89 8896906-25
metalcorp@better-orange.de

Metalcorp Group B.V.
Ricardo Phielix (CFO)
+31 (0) 20 890 89 00
rphielix@metalcorpgroup.com
 



2016-02-02 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Vonovia SE: Job mit Zukunft: Rund 200 Auszubildende starten ihre Karriere bei Vonovia (News mit Zusatzmaterial)

30. Juli 2021, 12:28

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021