Metalcorp Group S.A.

  • WKN: A19MDV
  • ISIN: DE000A19MDV0
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 31.05.2019 | 09:30

Metalcorp Group stockt 7%-Anleihe 2017/2022 erfolgreich um maximales Volumen von 40 Mio. Euro auf

DGAP-News: Metalcorp Group S.A. / Schlagwort(e): Anleihe

31.05.2019 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Metalcorp Group stockt 7%-Anleihe 2017/2022 erfolgreich um maximales Volumen von 40 Mio. Euro auf

Luxemburg, 31. Mai 2019 - Die Metalcorp Group S.A., ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa, hat ihre 7%-Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A19MDV0) erfolgreich um das maximale Volumen von 40 Mio. Euro auf 120 Mio. Euro aufgestockt. Die Platzierung erfolgte überwiegend bei internationalen institutionellen Investoren.

Die neuen Inhaberschuldverschreibungen werden voraussichtlich am 31. Mai 2019 unter der Interims-ISIN DE000A2R14C in den Open Markt (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen und nach einer Übergangszeit (TEFRA D) voraussichtlich Mitte Juli in die bestehende Notierung der 7%-Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A19MDV0) überführt werden.

Die erfolgreiche Transaktion wurde von der BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG als Bookrunner sowie von der GBR Financial Services GmbH und der STX Fixed Income B.V. als Selling Agents begleitet.

Über die Metalcorp Group S.A.:
Die Metalcorp-Gruppe ist ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa. Kernkompetenz in allen Bereichen sind finanziell abgesicherte Transaktionen ohne eigenes Lagerrisiko, sogenannte "Back-to-Back-Geschäfte", welche den operativen Erfolg der Gruppe weitgehend gegen Preisrisiken absichern und andere Handelsrisiken neutralisieren. Mit ihren Tochtergesellschaften und Repräsentanzen ist die Gruppe in 18 Ländern rund um den Globus aktiv und verfügt über 4 Produktionsstätten in Europa. Die Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A19MDV0) ist im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) und die Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: NO0010795701) ist an der Börse Oslo gelistet.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 89 8896906-25
metalcorp@better-orange.de

Mark Nunes
Metalcorp Group S.A.
+352 2799 0145 55
mnunes@metalcorpgroup.com



31.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Munich Re erzielt Quartalsergebnis von ca. 200 Mio. €

20. Oktober 2020, 15:37

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Vita 34 AG

Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG): Kaufen

21. Oktober 2020