Metalcorp Group S.A.

  • WKN: A19MDV
  • ISIN: DE000A19MDV0
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 02.03.2017 | 10:00

Metalcorp Group erwirbt 50% der Geschäftsanteile der Stockach Aluminium GmbH

DGAP-News: Metalcorp Group B.V. / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

02.03.2017 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Metalcorp Group erwirbt 50% der Geschäftsanteile der Stockach Aluminium GmbH

Amsterdam, 2. März 2017 - Die Metalcorp Group B.V erwirbt über ihre Tochtergesellschaft BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH rückwirkend zum 1.1.2017 50% der Anteile der Stockach Aluminium GmbH. Das Unternehmen erzeugt Walzbarren aus Sekundäraluminium und ergänzt damit im Hinblick auf die geografische Lage und das Produktportfolio sinnvoll die bestehenden Aktivitäten der BAGR. Dazu Mustafa Güngör, Geschäftsführer der BAGR und Head of Metals Production in der Metalcorp Group: "Die Beteiligung der BAGR an der Stockach Aluminium erzeugt in beiden Gesellschaften erhebliche Synergien in Einkauf, Verwaltung und Vertrieb und ermöglicht eine optimierte und ausgeweitete Belieferung unserer Kunden." Es ist vorgesehen, umgehend gezielt in den Standort zu investieren und die Kapazitäten in Stockach sukzessive von 45.000 auf 90.000 Tonnen auszubauen. Damit entsteht in Berlin und Stockach eine Gesamtkapazität von bis zu 180.000 Tonnen per annum.

Über die Metalcorp Group B.V.:
Die METALCORPGROUP konzentriert sich in den Segmenten Handel von Stahl und NE-Metallen sowie Produktion von Sekundäraluminium auf sogenannte Back-to-Back-Geschäfte ohne eigene Lagerhaltung, so dass das operative Geschäft weitgehend unabhängig von der aktuellen Preisentwicklung der internationalen Rohstoffmärkte ist. Wesentliche Bestandteile der METALCORPGROUP sind die seit 1997 aktive BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH und die seit den 1960er-Jahren aktive Steelcom-Gruppe. Heute zählt BAGR mit einer jährlichen Produktion von ca. 70.000 Tonnen zu Europas führenden unabhängigen Produzenten von hochwertigen Walzbarren aus Sekundäraluminium. Seit Juni 2013 notiert die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1HLTD2) der Metalcorp Group B.V. im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 (0)89 8896906-25
metalcorp@better-orange.de

Metalcorp Group B.V.
Ricardo Phielix (CFO)
+31 (0) 20 890 89 00
rphielix@metalcorpgroup.com



02.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Continental entwickelt sich in historisch schwachem zweiten Quartal besser als ihre Märkte

05. August 2020, 08:30

Aktueller Webcast

Vonovia SE

H1 2020 Results Analyst and Investor Call

05. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020