Metalcorp Group S.A.

  • WKN: A19MDV
  • ISIN: DE000A19MDV0
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 13.08.2020 | 10:00

Metalcorp Group beweist seine Widerstandsfähigkeit während der COVID-19-Pandemie im 1. Halbjahr 2020; Ergebnisse für das Gesamtjahr auf dem Niveau von 2019 erwartet

DGAP-News: Metalcorp Group S.A. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
13.08.2020 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Metalcorp Group beweist seine Widerstandsfähigkeit während der COVID-19-Pandemie im 1. Halbjahr 2020; Ergebnisse für das Gesamtjahr auf dem Niveau von 2019 erwartet

Luxemburg, 13. August 2020 - Die Metalcorp Group S.A., ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa, sah sich einem herausfordernden, aber zufrieden stellenden 1. Halbjahr 2020 gegenüber. Die Priorität des Unternehmens bestand darin, die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig den Betrieb aufrechtzuerhalten. Metalcorp ist dankbar für den enormen Einsatz seiner Teams und die Unterstützung seiner Kunden und Lieferanten, die es dem Konzern ermöglicht haben, dies zu erreichen.

Im 1. Halbjahr 2020 erzielte Metalcorp einen Umsatz von 228,7 Mio. Euro (gegenüber 305,4 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2019) und ein EBITDA von 14,7 Mio. Euro (gegenüber 17,1 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2019). Damit erwies sich das risikoaverse Geschäftsmodell in herausfordernden Märkten erneut als die richtige Strategie. Die Liquiditätsposition von Metalcorp ist stark mit einer Cash-Position von 30,1 Mio. Euro und nicht genutzten Kreditlinien in Höhe von weiteren 71,9 Mio. Euro.

Den größten Einfluss hatte - abgesehen von den niedrigeren Marktpreisen - das Automobilgeschäft, das im April und Mai 2020 zu einem deutlich reduzierten Umsatz in diesem Segment führte. Seit Juni hat eine signifikante Erholung stattgefunden. Die Aluminiumproduktion lag unter dem Plan, aber der Rohstoffhandel nahm zu, und Zink und Kupfer lagen über den Erwartungen.

Nach dem erfolgreichen Probeabbau wird Metalcorp in seinem Bauxitprojekt im Oktober dieses Jahres mit dem kommerziellen Abbau im Großmaßstab beginnen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für den Konzern und wird im Laufe des Jahres 2021 zu einer erheblichen Ertragssteigerung führen.

Auf der Grundlage des aktuellen Auftragseingangs erwartet das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 ein EBITDA auf dem Niveau von 2019 oder darüber.

Der detaillierte Halbjahresbericht 2020 steht auf der Website www.metalcorpgroup.com im Bereich Bond zum Download bereit.

Über die Metalcorp Group S.A.:
Die Metalcorp-Gruppe ist ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen (NE-Metalle) sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa. Kernkompetenz in allen Bereichen sind finanziell abgesicherte Transaktionen ohne eigenes Lagerrisiko, sogenannte "Back-to-Back-Geschäfte", welche den operativen Erfolg der Gruppe weitgehend gegen Preisrisiken absichern und andere Handelsrisiken neutralisieren. Mit ihren Tochtergesellschaften und Repräsentanzen ist die Gruppe in 18 Ländern rund um den Globus aktiv und verfügt über 4 Produktionsstätten in Europa. Die Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A19MDV0) ist im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) und die Unternehmensanleihe 2017/2022 (ISIN: NO0010795701) ist an der Börse Oslo gelistet.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 89 8896906-25
metalcorp@better-orange.de

Mark Nunes
Metalcorp Group S.A.
+ 352 2799 0145 55
mnunes@metalcorpgroup.com



13.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

SAP SE: Aktualisierung des Ausblicks für 2020 und der mittelfristigen Zielsetzungen - Beschleunigter Umstieg in die Cloud

25. Oktober 2020, 19:19

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von GBC AG): Halten

26. Oktober 2020