Medisana GmbH

  • WKN: 549254
  • ISIN: DE0005492540
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.05.2016 | 09:38

Medisana AG: Konzern - Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2016

DGAP-News: Medisana AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

2016-05-13 / 09:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Konzern - Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahres 2016

Neuss, 13. Mai 2016

MEDISANA - Deutliche Umsatzsteigerung und positives operatives Ergebnis (EBIT) im ersten Quartal 2016 bestätigen die erfreuliche operative Geschäftsentwicklung. Die Umsetzung der intensivierten Zusammenarbeit mit Easepal verläuft planmäßig - ein Schwerpunkt liegt dabei in der Produktkategorie Wellness. Die Wachstumsaussichten für Produkte aus den Bereichen MEDISANA Connect und Sports sind weiterhin gut.

- Umsatzerlöse wachsen um rund 6 Prozent auf 12,7 Mio. EUR

- Positives EBIT im ersten Quartal 2016 erwirtschaftet

- Rollout der VitaDock+ App 2.0 gestartet

Geschäftsentwicklung
Die Umsatzerlöse der MEDISANA AG stiegen im ersten Quartal 2016 um rund 6 Prozent auf 12,7 Mio. EUR. Dieser erneute Zuwachs resultiert vor allem aus Volumensteigerungen in nahezu allen Bereichen. Das Bruttoergebnis lag aufgrund gestiegener Beschaffungskosten mit 3,5 Mio. EUR nur leicht über dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Bruttomarge reduzierte sich somit in den ersten drei Monaten 2016 um 1,3 Prozentpunkte auf 27,4 Prozent.

Die betrieblichen Aufwendungen sanken im Berichtszeitraum um rund 21 Prozent auf 3,3 Mio. EUR. Im ersten Quartal des Vorjahres waren hier allerdings noch Währungsverluste in Höhe von 0,7 Mio. EUR enthalten. In der Folge verbesserten sich die Ergebniskennziffern deutlich. Das operative Ergebnis EBIT war mit 0,2 Mio. EUR positiv (Vj.: -0,7 Mio. EUR). Die Bilanzsumme belief sich zum 31.03.2016 auf 32,2 Mio. EUR (31.12.2015: 36,8 Mio. EUR). Mit einem Eigenkapital von 5,2 Mio. EUR (31.12.2015: 5,2 Mio. EUR) verbessert sich die Eigenkapitalquote der MEDISANA AG zum Stichtag 31.03.2016 auf 16,1 Prozent (31.12.2015: 14,2 Prozent). Die liquiden Mittel reduzierten sich stichtagsbedingt um 1,3 Mio. EUR auf 2,6 Mio. EUR.

Der Rollout der VitaDock+ App 2.0 wurde erfolgreich gestartet. Die neue Version der App bietet neben einer vollständig neu entwickelten Benutzeroberfläche unter anderem eine vereinfachte Anbindung von Bluetooth-Geräten, ein verbessertes App-Dashboard sowie erweiterte tabellarische und graphische Darstellungsmöglichkeiten für die Ergebnisse.

Wesentliche Konzernzahlen der MEDISANA Gruppe

TEUR bzw. %

Quartalsvergleich zum 31. März      
  Q1/ 2016 1) Q1/ 2015 1) Veränderung in % / TEUR
Umsatzerlöse 12.731 12.046 +5,7%
Bruttoergebnis 3.492 3.456 +1,0%
Bruttomarge 27,4% 28,7% -4,4%
Betriebliche Aufwendungen 3.281 4.171 -21,3%
EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) 211 -715 +926 TEUR
Nettoergebnis vor Minderheiten -44 -872 +828 TEUR
Minderheitenanteil -2 -43 +41 TEUR
Nettoergebnis nach Minderheiten -42 -829 +787 TEUR
 
Quartalsentwicklung      
  31.03.2016 1) 31.12.2015 31.03.2015 1)
Eigenkapital 5.174 5.219 4.280
Bilanzsumme 32.188 36.802 31.580
Eigenkapitalquote 16,1% 14,2% 13,6%
Liquide Mittel 2.579 3.921 1.922
 

1) Zahlen sind nicht testiert und keiner prüferischen Durchsicht unterzogen

Aussichten für das Geschäftsjahr 2016
Marktforscher gehen einstimmig von einem weiteren stetigen Wachstum des Gesundheitsmarktes aus und unterstreichen das überproportionale Potenzial der Teilbereiche "Mobile Health" und "Wearables". Die MEDISANA AG ist mit ihrem Produktportfolio und mit den weiteren geplanten Investitionen insbesondere in den Wachstumsbereichen MEDISANA Connect und Sports, die klar im Unternehmensfokus liegen, hervorragend positioniert. Erhebliches Wachstumspotential sieht der Vorstand ebenfalls aufgrund der Übernahme durch Easepal und der sich daraus ergebenden intensiven Zusammenarbeit. Dies bezieht sich im Wesentlichen auf die gemeinsame Erschließung innovativer Vertriebskanäle sowie die kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung der MEDISANA Produkte. Die Unternehmensplanungen sehen für das laufende Jahr und für 2017 wiederum deutliche Umsatzzuwächse vor.

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Vorstand somit unter der Berücksichtigung der Investitionen in Technologie und Produkte der letzten Jahre davon aus, ein gegenüber 2015 erneut deutlich verbessertes EBIT bei vergleichbarer prozentualer Rohertragsmarge zu erzielen. Die Verbesserung im EBIT wird dabei für alle Segmente erwartet.

Anstehende Finanztermine 2016

Juli 2016 Hauptversammlung, Düsseldorf
12.08.2016 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht 2016
15.11.2016 Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum 2. Halbjahr 2016

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Zwischenmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen des Vorstands der MEDISANA AG beruhen und dessen aktuelle Annahmen und Schätzungen widerspiegeln. Diese zukunftsbezogenen Aussagen sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Verschiedene derzeit nicht bekannte oder vorhersehbare Fakten können dazu führen, dass die tatsächliche Unternehmens- und Geschäftsentwicklung und damit auch die tatsächlichen Ergebnisse und die Finanzlage der MEDISANA AG anders ausfallen. Der Vorstand ist der festen Überzeugung, dass sich die Erwartungen der vorausschauenden Aussagen stichhaltig und realistisch sind. Sollten jedoch unvorhergesehene Risiken eintreten, kann die MEDISANA AG nicht dafür garantieren, dass die geäußerten Erwartungen sich als richtig erweisen.

 



2016-05-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Umfassende Maßnahmen, um Wachstumsagenda von Henkel auf nächste Stufe zu heben

28. Januar 2022, 09:08

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

2022 Governance Roadshow Presentation

28. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

va-Q-tec AG

Original-Research: va-Q-tec AG (von Montega AG): Kaufen

28. Januar 2022