MEDIQON Group AG

  • WKN: 661830
  • ISIN: DE0006618309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2021 | 17:33

MEDIQON Group AG: Veröffentlichung Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2020 - Holdingstrategie wird erfolgreich umgesetzt

DGAP-News: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
20.05.2021 / 17:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CORPORATE NEWS - MEDIQON Group AG

 

20.05.2021

MEDIQON Group AG: Veröffentlichung Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2020 - Holdingstrategie wird erfolgreich umgesetzt

Die MEDIQON Group AG hat heute ihre Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht.

Die eingeschlagene Holdingstrategie wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr konsequent umgesetzt. Erstmalig berichtet die MEDIQON Group AG dazu im Geschäftsbericht für das Jahr 2020 zu den Geschäftsergebnissen der gesamten Gruppe und veröffentlicht dazu auf freiwilliger und ungeprüfter Basis konsolidierte Ergebnisse der zur Gruppe gehörenden, operativen Unternehmen (ohne MEDIQON GmbH).

- Insgesamt wurde per Jahresende 2020 EUR 36,4 Mio. in den akquisitorischen Ausbau der Holding investiert.

- Per 31.12.2020 sind 10 operative Tochterfirmen mit 233 Mitarbeiter*innen Teil der MEDIQON Group AG.

- Es wurde im Geschäftsjahr 2020 ein Gruppenumsatz von EUR 21,3 Mio. und ein Gruppen-EBITDA von EUR 6,0 Mio. erreicht.

Vorstandssprecher Dirk Isenberg dazu:

"Mit großer Freude dürfen wir den Erfolg der beiden Plattformen NGC Nachfolgekapital GmbH und Ookam Software GmbH begleiten und als Kapitalgeber unterstützen. Die Transformation der MEDIQON Group AG zu einer geschäftsführenden Holding ist 2020 weiter dynamisch vorangeschritten. Wir sind stolz auf die Leistung aller Teams, die insbesondere in diesem herausfordernden Jahr gute Ergebnisse vorlegen konnten."

Im Geschäftsbericht 2020 werden erstmalig auch die zwei künftigen Steuerungsgrößen der MEDIQON Group AG erklärt. So lag der Gewinn pro Aktie im Geschäftsjahr 2020 bei EUR 0,18 und der Net Asset Value ("NAV") bei EUR 3,46 pro Aktie. Die Berechnungsweise beider Kennzahlen ist im Geschäftsbericht detailliert dargelegt und die MEDIQON Group AG wird künftig regelmäßig über die Entwicklung beider Größen berichten.

Im HGB-Einzelabschluss der AG wurde für das Geschäftsjahr 2020 ein Jahresfehlbetrag von EUR 2,3 Mio. verzeichnet, welcher in erheblichem Maße durch die Wertberichtigungen des am 13.04.2021 bekannt gegebenen Verkaufs von 100% der Geschäftsanteile der MEDIQON GmbH geprägt ist. Seit Verkauf der MEDIQON GmbH ist die Gesellschaft ausschließlich als geschäftsführende Holding tätig.

Der Start in das Geschäftsjahr 2021 verlief positiv und per 19.05.2021 konnten bereits fünf weitere operative Tochterunternehmen akquiriert werden.

Aufgrund der sehr guten Liquiditätslage der Gesellschaft wird den Anleihe-Gläubigern der in 2020 begebenen Ewigkeitsanleihe ein Rückkaufangebot über die Hälfte des Nominalwertes gemacht. Dazu informierte die Gesellschaft in einer ad-hoc Mitteilung vom 19.05.2021.

Vorstand Jan-Hendrik Mohr sagte dazu:

"Nach der Kapitalerhöhung 2021 hat die MEDIQON Group AG genug Bilanzstärke, um weiter stark akquisitorisch zu wachsen und gleichzeitig Fremdkapital zurückzuführen. Wir sprechen unseren beiden Plattform-Töchtern weiterhin unser höchstes Vertrauen aus und freuen uns, dass das Geschäftsjahr 2021 bereits dynamisch gestartet ist. Wir lassen unseren Erfolg künftig im Gewinn pro Aktie und NAV-Wachstum messen und bedanken uns sehr herzlich für das bisherige Vertrauen in unsere Arbeit!"

------



20.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

How to Vergütungsbericht?

Im Zulauf auf die neue Berichtssaison adressiert das hkp/// group Tutorial die wichtigsten Neuerungen für die Kommunikation von Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Vergütungsbericht.

Mittwoch, 18. August 2021, 14:00 -15:30 Uhr

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: POSITIVE ENTWICKLUNG VON ERGEBNIS UND FREE-CASH-FLOW. UMSATZWACHSTUM TROTZ SCHWIERIGER LIEFERSITUATION. STARKES SCHLUSSQUARTAL ERWARTET

03. August 2021, 07:30

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q2 2020 Results Webcast

10. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

04. August 2021