MEDIQON Group AG

  • WKN: 661830
  • ISIN: DE0006618309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.01.2019 | 14:38

MEDIQON Group AG: Umfirmierung medical columbus AG in MEDIQON Group AG

DGAP-News: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

29.01.2019 / 14:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die medical columbus AG hat im Rahmen des Verkaufs wesentlicher Vermögensteile an die GHX Europe GmbH auch die Marke "Medical Columbus" verkauft. Die GHX Europe GmbH wird diese künftig weiterführen, um das über 20 Jahre aufgebaute Vertrauen in die Kompetenz und Zuverlässigkeit bei der Optimierung von Krankenhaus-Beschaffungsprozessen für die Geschäftsentwicklung der GHX zu nutzen.

Einbehalten wurde die 51%ige Beteiligung an der MEDIQON GmbH. Die Aktiengesellschaft wird sich vielmehr verstärkt im Geschäftsfeld der MEDIQON engagieren und weiter in den raschen Ausbau der Gesellschaft investieren. Ein erster Schritt hierzu erfolgte bereits mit dem Erwerb der wesentlichen Vermögenswerte der Röming & Schneider Strategie GmbH.

Die MEDIQON GmbH hat sich seit ihrer Gründung erfolgreich als zentraler Ansprechpartner des Krankenausmanagements bei Fragen zur strategischen Ausrichtung von Gesundheitseinrichtungen etabliert. Dabei nutzt sie medizinische und betriebswirtschaftliche Expertise, akkumulierte Marktdaten und modernste IT-Technologien zur Analyse und Visualisierung komplexer Datenströme. Die Röming & Schneider Strategie GmbH ergänzt das Leistungsspektrum um das krankenhausinterne Controlling, so dass durch die neue Kombination von führender Marktanalytik, Finanz- und Medizincontrolling ein einmaliges Leistungsportfolio entsteht. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz lassen sich Krankenhäuser erstmals sowohl medizinisch, als auch betriebswirtschaftlich erfolgreich ausrichten, betont Frau Bahareh Razavi, Geschäftsführerin der MEDIQON GmbH.

Das klare Commitment in den Ausbau des MEDIQON-Geschäfts manifestiert sich nun auch in der Umfirmierung der medical columbus AG in MEDIQON Group AG. "Unter dem Dach der MEDIQON Group, die zukünftig als verwaltende Holding agieren wird, werden die nicht für die Geschäftsentwicklung der MEDIQON GmbH benötigten freien finanziellen Mittel zur Stärkung der langfristigen Kapitalbasis intern reinvestiert", gibt Herr Dr. Saggau bekannt.

Hierzu wurde im Dezember 2018 die MEDIQON Beteiligungs GmbH gegründet. Diese konzentriert sich darauf, die freien Mittel der Gesellschaft bestmöglich zu reinvestieren. Im Rahmen dieser Strategie, hat die Gesellschaft am 21. Dezember 2018 eine erste Investition vollzogen. Durch eine Kombination aus 39 %-Beteiligung und Gesellschafterdarlehen an der E-M-C direct GmbH, einem Distributor für industrielle C-Teile, begleitet sie eine Nachfolgelösung im Rahmen eines Management-Buy-Ins.

Die Gesellschaft sieht sich in der Struktur der MEDIQON Group nun optimal aufgestellt, um auf Opportunitäten zur weiteren Entwicklung der MEDIQON GmbH wie auch im Bereich alternativer Investitionsmöglichkeiten jederzeit flexibel reagieren zu können.



29.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

„Semper idem Underberg AG: Emission neuer Unternehmensanleihe 2019/2025“

- Emissionsvolumen: bis zu 60 Mio. Euro
- ISIN: DE000A2YPAJ3 / WKN: A2YPAJ
- Stückelung / Mindestanlage: 1.000 Euro - Zinssatz (Kupon): Liegt in einer Spanne von 4,00 % bis 4,25 % p.a.
- Laufzeit: 6 Jahre
- Zinszahlung: jährlich, jeweils am 18. November (nachträglich), erstmals am 18. November 2020
- Rückzahlungskurs: 100%
- Fälligkeit: 18. November 2025
- Listing: Listing im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG beauftragt unabhängige Prüfung

21. Oktober 2019, 07:40

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Oktober 2019