MEDIQON Group AG

  • WKN: 661830
  • ISIN: DE0006618309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.09.2020 | 15:42

MEDIQON Group AG: Informationen zur Hauptversammlung am 30.10.2020

DGAP-News: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
02.09.2020 / 15:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die MEDIQON Group AG hat per Veröffentlichung vom 02.09.2020 im Bundesanzeiger zur Hauptversammlung am 30.10.2020 in die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt eingeladen.

Für die Veranstaltung wird ein den dann geltenden Vorschriften und der Situation angemessenes Hygienekonzept bestehen, welches allen Aktionärinnen und Aktionären eine sichere und informative Veranstaltung erlauben wird.

Wie bereits in der Ad-Hoc vom 31.08.2020 verkündet, steht auf der diesjährigen Hauptversammlung ein Beschluss für eine Barkapitalerhöhung zur Abstimmung. Die im Rahmen einer möglichen Barkapitalerhöhung zugeführten Mittel sollen voraussichtlich dem weiteren Wachstum der Tochterunternehmen NGC Nachfolgekapital GmbH und Ookam Software GmbH sowie der Optimierung der Kapitalstruktur der Gesellschaft dienen.

Der Gesellschaft ist hierzu ein offener Dialog mit den Aktionärinnen und Aktionären wichtig. Der Vorstand hält diesen gewünschten Dialog nur auf einer Präsenzhauptversammlung für adäquat möglich und freut sich auf den Austausch.

Weitere Informationen zur Hauptversammlung sind auch auf der Homepage der Gesellschaft hinterlegt.



02.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021