Media and Games Invest plc

  • ISIN: MT0000580101
  • Land: Malta

Nachricht vom 18.01.2021 | 07:49

​​​​​​​Media and Games Invest unterzeichnet Vertrag über Erwerb des US- Spieleentwicklers KingsIsle und erhöht Group-EBITDA um ca. 60%. Zur Finanzierung hat Oaktree eine Kapitalerhöhung über EUR 25 Mio. zugesagt und hält künftig ca. 9% der MGI-Aktien

DGAP-News: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kapitalerhöhung
18.01.2021 / 07:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Media and Games Invest unterzeichnet Vertrag über Erwerb des US- Spieleentwicklers KingsIsle und erhöht Group-EBITDA um ca. 60%. Zur Finanzierung hat Oaktree eine Kapitalerhöhung über EUR 25 Mio. zugesagt und hält künftig ca. 9% der MGI-Aktien
 

  • Die Transaktion ist für MGI transformativ, da sie die Größe und Rentabilität der MGI-Gruppe erheblich steigert, indem sie auf Pro-forma-Basis das Konzern-EBITDA um rund 60% erhöht (YTD Q3 2020)
     
  • Die Umsatzprognose von KingsIsle für 2021 liegt bei USD 32 Mio. mit einem erwarteten bereinigten EBITDA von USD 21 Mio., was einer hohen EBITDA-Marge von 68% entspricht
     
  • Der feste Kaufpreis beträgt USD 126 Mio. plus bis zu USD 84 Mio. an Earn-Outs. Dies entspricht einem EV/EBITDA-Multiple von 6,0x für die feste Komponente
     
  • Oaktree Capital wird ein Minderheits-Ankerinvestor mit rund 9%, einem Investitionshorizont von 3 bis 5 Jahren, und unterstützt die Finanzierung der Transaktion durch eine Kapitalerhöhung von EUR 25 Mio
     
  • Die KingsIsle-Transaktion ist ein weiterer Schritt in der Buy-and-Build-Strategie von MGI, die sich nun auch auf größere und EBITDA-positive Ziele ausrichtet

Media and Games Invest ("MGI" oder die "Gesellschaft", ISIN: MT0000580101; Ticker M8G; Nasdaq First North Premier Growth Market und Scale Segment Frankfurter Wertpapierbörse), hat eine Vereinbarung mit den Aktionären von KingsIsle Entertainment Inc. ("KingsIsle") über den Erwerb von 100 Prozent der Aktien von KingsIsle (die "Transaktion") geschlossen. KingsIsle, mit Sitz in Austin, Texas (USA), ist ein führender Spieleentwickler und Publisher. Die vollständig im Besitz von KingsIsle befindlichen Massive-Multiplayer-Games Wizard101 und Pirate101 verfügen über sehr treue Communities und damit auch über sehr nachhaltige Umsätze.

Die Parteien haben sich auf einen festen Kaufpreis in Höhe von USD 126 Mio. (die "Gegenleistung") geeinigt, den MGI in einem Zeitraum von 18 Monaten in bar leistet - davon USD 63 Mio. Euro sofort. KingsIsle wird ohne Schulden und Liquidität übertragen. Entwickelt sich der Geschäftsverlauf sehr positiv, sind darüber hinaus bis zu USD 84 Mio. zu zahlen - abhängig von der Umsatzentwicklung des Jahres 2021 (Earn Out). Das Closing der Transaktion wird vor Ende Januar 2021 erwartet.

Als Teil der Transaktion hat MGI beschlossen, 11.676.241 neue MGI-Stammaktien unter Bezugsrechtsausschluss zu einem Preis von EUR 2,14 zu emittieren. Dies entspricht einem geringen Abschlag von 4% auf den durchschnittlichen Xetra-Schlusskurs der letzten zwanzig Handelstage. Die Aktienemission wird vollständig von Fonds gezeichnet, die von Oaktree Capital Management beraten werden. Der Emissionserlös wird bei 25 Mio. EUR liegen.

Diese weitere Akquisition der MGI-Gruppe basiert auf der Buy-and-Build-Strategie, die sich in den vergangenen sechs Jahren in über 30 Transaktionen und den anschließenden wertsteigernden Optimierungen der erworbenen Assets bewährt hat. KingsIsle fügt seine beiden starken Spiele Wizard101 und Pirate101 in MGIs Portfolio von MMO-Spielen ein, die beide von der umfassenden MGI-Wertschöpfungskette profitieren werden. Mit dem Fokus auf nachhaltige, langfristig umsatzgenerierende Spiele ist MGI in den vergangenen 6 Jahren dynamisch gewachsen - durchschnittlich stieg der Umsatz Jahr für Jahr um mehr als 40%. - mit steigendem Wachstumstempo. MGI konzentriert sich neben dem organischen Wachstum auch darauf Synergien zwischen dem Bestandsgeschäft und den akquirierten Assets zu erzielen und baut über Buy and Build ein starkes Medien-Segment auf, um damit einen USP in der Kundenakquise zu erreichen. Weitere Akquisitionen im Spiele- und Medienbereich stehen ebenso an, wie auch mehrere neue Spieleveröffentlichungen und größere Updates für bestehende Titel.
 

TRANSAKTIONSÜBERSICHT
 

Pro Forma Finanzzahlen Jan - Sep 2020 (ungeprüft)

mEUR MGI Group (IFRS) KingsIsle (US Gaap)1 Combined
Pro Forma2
Umsatz 92 18 109
adj. EBITDA 19 12 31
adj. EBITDA Marge 21% 66% 28%

Anmerkung (1): Ausgliederung des mobilen Spielegeschäfts, das nicht mit Wizard 101 und Pirate101 zusammenhängt, sowie Anpassungen an die Umsatzwachstumsraten des MMO-Umsatzes auf ein Niveau vor Covid im Jahr 2019, welche für Jan. bis Sep. 2020 angewandt wurden, während die vollen operativen Kosten aus dem MMO-Geschäft des Jahres 2020 berücksichtigt wurden. (2) Aufgrund von Rundungen kann es zu bei den Summen zu Differenzen kommen.

  • Die Transaktion steht im Einklang mit der definierten Strategie von MGI, hochgradig wertsteigernde Akquisitionen zu tätigen, die die langfristige Profitabilität stärken und dazu beitragen, die Position im Bereich der Online-PC- und Mobile-Games zu stärken.
     
  • Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2021 für das erworbene KingsIsle umfasst einen zu erwarteten Umsatz von USD 32 Mio. ("Umsatzprognose") und ein erwartetes bereinigtes EBITDA von USD 21 Mio. ("EBITDA-Prognose") mit einer erwarteten EBITDA-Marge von 68 Prozent.
     
  • Die kombinierte Konzern-EBITDA-Marge von MGI wächst nach der Transaktion auf einer Pro-forma-Basis von Januar bis September 2020 von 21 Prozent auf 28 Prozent. Angesichts der starken Erfolgsbilanz von Wizard101 sowie Pirate101 erwarten wir stabile und weiter steigende Cashflows aus dem Free-to-Play-Modell mit den treuen Communities der bestehenden IPs. Im Zuge der Post-Merger-Integration werden weitere Kosten- und Umsatzsynergien realisiert.
     
  • Die feste Barkomponente in Höhe von USD 126 Mio. entspricht einem EV/EBITDA-Multiple von 6,0x basierend auf der EBITDA-Prognose. Die Transaktion ist für MGI-Aktionäre unmittelbar wertsteigernd, basierend auf diesem Multiplikator in Verbindung mit einer erwarteten Steigerung des EPS.
     
  • Unter Berücksichtigung der Earn-Out-Komponente wird der EV/EBITDA-Multiplikator - abhängig vom Wachstum der KingsIsle im Jahr 2021 - in einer Bandbreite von 5,8x - 7,3x liegen. Diese Bewertung basiert auf höheren Umsätzen, die auch ein höheres EBITDA generieren, und beinhaltet das zusätzliche EBITDA, das sich aus einer höheren Umsatzbasis ergeben kann, falls ein Earn-Out fällig wird.
     
  • Nach der Transaktion wird sich der Nettoverschuldungsgrad von MGI aufgrund der Transaktion kurzfristig auf das obere Ende des von MGI angegebenen Zielbereichs von 2-3x EBITDA erhöhen, während das untere Ende aufgrund der stärkeren Free-Cashflow-Generierung in Verbindung mit einem steigenden EBITDA bereits innerhalb von 12-18 Monaten wieder erreicht werden soll.
     
  • Die Gesamtgegenleistung auf einer cash-and-debt-free Basis ist in eine feste Komponente, bestehend aus vier Raten in Höhe von insgesamt 126 Mio. USD, und drei Earn-Out-Stufen, die zu zusätzlichen Zahlungen in Höhe von 84 Mio. USD führen könnten, aufgeteilt.
     
  • Als Teil der Transaktion wird MGI 11.676.241 neue MGI-Stammaktien zu einem Preis von 2,14 Euro pro Aktie ausgeben. Dies entspricht einem Abschlag von 4% auf den durchschnittlichen Schlusskurs der vergangenen zwanzig Handelstage auf Xetra. Die neuen Aktien werden von Fonds gezeichnet, die von Oaktree Capital Management beraten werden, und führen zu einem Emissionserlös von 25 Mio. EUR. Durch die Transaktion wird sich die Gesamtzahl der ausgegebenen MGI-Aktien auf 128.749.748 Stück erhöhen. Oaktree Capital Management wird ca. 9% der Gesamtzahl der Aktien halten.
     
  • Von der gesamten fixen Gegenleistung in Höhe von USD 126 Mio. wird ein Betrag von USD 63 Mio. bei Abschluss der Transaktion gezahlt, während die verbleibenden USD 63 Mio. in den kommenden 18 Monaten aus der Liquidität und dem Cash-Flow der MGI-Gruppe bezahlt werden.
     
  • Der Abschluss der Transaktion wird vor Ende Januar 2021 erwartet.

KingsIsle wurde 2005 gegründet und ist ein führender US-amerikanischer Spieleentwickler und Publisher. Das Flaggschiff des Unternehmens ist das Online-PC-Spiel Wizard101, während sich auch das zweite Spiel Pirate101 gut entwickelt. Die mobilen IP-Rechte von Wizard101 und Pirate101 sind in der Transaktion enthalten, während weitere - verlustbringende - mobile Aktivitäten von der Transaktion ausgeschlossen sind und von einem der Gründer weitergeführt werden. Die globale Pandemie und größere Spiel-Updates haben sich positiv auf KingsIsle's 2020-Umsätze ausgewirkt und wurden für die Bewertung des Unternehmens in den obigen Pro-forma-Finanzzahlen auf das Niveau vor Covid normalisiert. Sowohl Wizard101 als auch Pirate101 generieren derzeit fast ausschließlich Umsätze auf dem nordamerikanischen Markt und bieten MGI ein erhebliches europäisches Umsatzwachstumspotenzial. Weiteres Wachstumspotenzial ergibt sich aus der Einführung des Spiels auf Konsolen, so wie der Entwicklung einer mobilen Version ab 2022.

Oaktree Capital Management, LP ist ein 140 Mrd. USD umfassender diversifizierter globaler Vermögensverwalter. Die Investition wird von seinem European Private Equity Fund gehalten, der über ein Kapital von EUR 1 Mrd. verfügt. Oaktree hat viele europäische Managementteams dabei unterstützt, ihre Plattformunternehmen zu anerkannten Marktführern zu entwickeln, einschließlich der Gründung und Entwicklung von börsennotierten Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehreren Milliarden. Aufgrund der hohen Vertrautheit mit MGI und dem europäischen Games- & Media-Sektor war Oaktree in der Lage, die erforderliche Kapitalerhöhung innerhalb kurzer Zeit abzuschließen. Oaktree unterstützt den Plan des Managements, weitere wertsteigernde strategische Investitionen in den Bereichen Online- und Mobile-Games zu tätigen. Oaktree unterstützt auch die Strategie des Managements, Medien und Spiele zu kombinieren, um starke Synergien innerhalb der Gruppe zu erzielen, und unterstützt daher auch weitere wertsteigernde Akquisitionen im Medienbereich.

Jens Knauber, COO Media and Games Invest:

"Diese Transaktion ist ein großer Schritt nach vorne für MGI und die bisher größte Transaktion in unserer Firmengeschichte. In erster Linie gewinnen wir mit Wizard101 und Pirate101 ein großartiges und preisgekröntes Spiel für unser Kernportfolio an Free-to-Play-Online-PC-Spielen, mit sehr loyalen und aktiven Spielern sowie verschiedenen organischen Wachstumsmöglichkeiten, wie z.B. die Ausweitung der Spiele auf zusätzliche Plattformen wie Konsole und Smartphones und die weitere Internationalisierung der Spiele. Besonders freut mich auch, dass wir mit Oaktree einen starken und langfristig orientierten Partner und Aktionär gewinnen konnten, der mit der Branche vertraut ist und als Minderheitsaktionär die Ziele und die Strategie des Managements einschließlich der Fokussierung auf größere Akquisitionen unterstützen wird. Dies ist nach einem sehr guten Jahr 2020, ein sehr guter Start in das Jahr 2021. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem KingsIsle-Team und auf weitere M&A-Transaktionen sowie auf spannende Neueinführungen von Spielen und größeren Updates innerhalb des bestehenden Portfolios."

Hermann T. Dambach, Managing Director der Oaktree GmbH, Frankfurt:

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit MGI. Wir sehen den Sektor der Online-Spiele als einen attraktiven Wachstumsmarkt. MGI hat ein Modell entwickelt, das es erlaubt, die Risiken zu diversifizieren und die Abhängigkeit von einzelnen Spielen zu reduzieren. Die Fähigkeit, erfolgreiche Spiele zu erwerben, sie zu integrieren und im Laufe der Zeit zu verbessern, führt zu attraktiven, stabileren langfristigen Einnahmen. Die Erfolgsbilanz und die wachsende Größe von MGI ermöglichen es dem Unternehmen, sich auf mehr mittelgroße Unternehmen zu konzentrieren, was das Wachstum beschleunigen wird. Die jüngsten Investitionen in die verschiedenen Medien-Assets haben begonnen, attraktive Margen- und Ertragserweiterungen zu zeigen, von denen wir erwarten, dass sie sich im Laufe der Zeit fortsetzen werden. Wie im Fall der KingsIsle-Akquisition deutlich wurde, ist die Medienkompetenz im eigenen Haus ein entscheidendes Asset, um den Umsatz zu vergleichsweise geringen Kosten zu steigern."

CLOSING

Der Abschluss der Transaktion wird vor Ende Januar 2021 erwartet.

LIVE PRÄSENTATION FÜR INVESTOREN, ANALYSTEN UND DIE MEDIEN

Datum der Veranstaltung

Di, 2021-01-19 - 11:00 MEZ

Weblink

https://tv.streamfabriken.com/press-conference-january-2021

Teilnehmer-Einwahlnummer (HINWEIS: PIN-Code für Teilnehmer erforderlich)

SE: +46 856642651
UK: +44 3333000804
US: +1 6319131422
DE: +49 6913803430

Teilnehmer-Pin-Code

21060690#

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Remco Westermann
CEO und Chairman of the Board of Directors
+49 40 411 885206

Sören Barz
Leiter Investor Relations
+49 170 376 9571
soeren.barz@mgi.group, info@mgi.group
www.mgi.group

Jenny Rosberg, ROPA, IR contact Stockholm
Phone: +46707472741
Mail: Jenny.rosberg@ropa.se

Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop, edictor, IR contact Frankfurt
Phone: +49 69 9055 05 51
Mail: mgi@edicto.de

Über Media and Games Invest plc

Media and Games Invest plc ist ein Unternehmen für digitale Spiele, das hauptsächlich in EMEA und Nordamerika tätig ist. Das Unternehmen kombiniert organisches Wachstum mit werterzeugenden, synergetischen Akquisitionen und demonstriert damit ein kontinuierliches, starkes und profitables Wachstum. In den vergangenen 6 Jahren hat die MGI-Gruppe erfolgreich mehr als 30 Unternehmen und Vermögenswerte erworben. Die übernommenen Vermögenswerte und Unternehmen werden integriert und unter anderem die Cloud-Technologie aktiv genutzt, um Effizienzgewinne und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Aktien des Unternehmens sind an der Nasdaq First North Premier Growth Market in Stockholm und im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Der certified advisor des Unternehmens am Nasdaq First North Premier Growth Market ist FNCA Sweden AB; info@fnca.se, +46-8-528 00 399.

Wichtige Informationen

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren von MGI in irgendeiner Rechtsordnung dar, weder von MGI noch von jemand anderem.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar oder ist Teil eines solchen Angebots. Die hierin erwähnten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") befreit, und sie dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit, oder es handelt sich um eine Transaktion, die nicht der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act unterliegt. Es ist nicht beabsichtigt, die hierin erwähnten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dürfen weder ganz noch teilweise direkt oder indirekt in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Südkorea, der Schweiz oder in einer anderen Jurisdiktion angekündigt, veröffentlicht, kopiert, vervielfältigt oder verbreitet werden oder in anderen Zuständigkeitsbereichen, in denen eine solche Ankündigung, Veröffentlichung oder Verbreitung der Informationen nicht mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften vereinbar wäre oder in denen solche Handlungen rechtlichen Beschränkungen unterliegen oder eine zusätzliche Registrierung oder andere Maßnahmen erfordern würden, als nach geltendem EU-Recht erforderlich ist. Handlungen, die gegen diese Anweisung verstoßen, können eine Straftat gegen geltende Wertpapiergesetze und -vorschriften darstellen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen und Ziele der Gesellschaft und des Konzerns hinsichtlich der zukünftigen Geschäftsergebnisse, der Finanzlage, der Liquidität, der Leistung, der Aussichten, des erwarteten Wachstums, der Strategien und Chancen sowie der Märkte, in denen die Gesellschaft und der Konzern tätig sind, wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und durch Wörter wie "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "können", "planen", "schätzen", "werden", "sollten", "könnten", "anstreben", "könnten" oder jeweils deren Verneinung oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung beruhen auf verschiedenen Annahmen, von denen viele wiederum auf weiteren Annahmen beruhen. Obwohl die Gesellschaft der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, angemessen sind, kann sie keine Zusicherung geben, dass diese Erwartungen eintreten oder sich als richtig erweisen werden. Da diese Aussagen auf Annahmen oder Schätzungen beruhen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate aufgrund vieler Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen Dargestellten abweichen. Solche Risiken, Ungewissheiten, Eventualitäten und andere wichtige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in dieser Mitteilung durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen garantiert nicht, dass die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung zugrunde liegen, frei von Fehlern sind, und die Leser dieser Mitteilung sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung verlassen. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die hier ausdrücklich oder implizit enthalten sind, gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weder das Unternehmen noch irgendjemand sonst verpflichtet sich, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen, zu aktualisieren, zu bestätigen oder zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die in Bezug auf den Inhalt dieser Mitteilung eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch geltende Börsenregeln vorgeschrieben.

Informationen für Distributoren

Ausschließlich für die Zwecke der Produkt-Governance-Anforderungen, die enthalten sind in: (a) der EU-Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente in der jeweils geltenden Fassung ("MiFID II"); (b) der Artikel 9 und 10 der Delegierten Richtlinie (EU) 2017/593 der Kommission zur Ergänzung von MiFID II; und (c) lokale Durchführungsmaßnahmen (zusammen die "MiFID II-Produkt-Governance-Anforderungen"), und unter Ausschluss jeglicher Haftung, ob aus unerlaubter Handlung, Vertrag oder anderweitig, die ein "Hersteller" (für die Zwecke der MiFID II-Produkt-Governance-Anforderungen) ansonsten in Bezug darauf haben könnte, wurden die Anteile an MGI einem Produktgenehmigungsverfahren unterzogen, in dem festgestellt wurde, dass diese Anteile: (i) mit einem Endzielmarkt von Kleinanlegern und Anlegern, die die Kriterien professioneller Kunden und geeigneter Gegenparteien, jeweils wie in MiFID II definiert, erfüllen, kompatibel sind; und (ii) für den Vertrieb über alle nach MiFID II zulässigen Vertriebskanäle geeignet sind (die "Zielmarktbewertung"). Ungeachtet der Zielmarktbeurteilung sollten die Vertriebsstellen beachten, dass der Preis der Anteile an MGI fallen kann und die Anleger ihre Anlage ganz oder teilweise verlieren könnten; die Anteile an MGI keinen garantierten Ertrag und keinen Kapitalschutz bieten; und eine Anlage in die Anteile an MGI nur mit Anlegern vereinbar ist, die keinen garantierten Ertrag oder Kapitalschutz benötigen, die (entweder allein oder in Verbindung mit einem geeigneten Finanz- oder sonstigen Berater) in der Lage sind, die Vorzüge und Risiken einer solchen Anlage zu beurteilen, und die über ausreichende Mittel verfügen, um etwaige Verluste, die sich daraus ergeben könnten, tragen zu können. Die Zielmarktbeurteilung erfolgt unbeschadet der Erfordernisse vertraglicher, gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verkaufsbeschränkungen in Bezug auf die Emission von gerichteten Anteilen.

Um Zweifel auszuschließen, stellt die Zielmarktbeurteilung nicht dar: (a) eine Beurteilung der Eignung oder Angemessenheit für die Zwecke von MiFID II; oder (b) eine Empfehlung an einen Anleger oder eine Gruppe von Anlegern, in die Aktien von MGI zu investieren oder sie zu kaufen oder sonstige Maßnahmen in Bezug auf sie zu ergreifen.

Jede Vertriebsstelle ist dafür verantwortlich, ihre eigene Zielmarktbewertung in Bezug auf die Anteile an MGI vorzunehmen und geeignete Vertriebskanäle zu bestimmen.



18.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2020

24. Februar 2021, 10:51

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

FY 2020 prelim. results

24. Februar 2021

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

25. Februar 2021