m4e AG

  • WKN: A0MSEQ
  • ISIN: DE000A0MSEQ3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.07.2013 | 11:25

m4e AG: Neuer Free-TV-Sender ProSieben MAXX sendet Yep! Kinder- und Jugendprogramm


m4e AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

22.07.2013 / 11:25


Neuer Free-TV-Sender ProSieben MAXX sendet Yep! Kinder- und Jugendprogramm

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH und m4e AG Joint Venture
Yep! TV Betriebs GmbH & Co. KG unterzeichnen Exklusiv-Vertrag

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 22. Juli 2013: Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH sichert sich die exklusiven Free-TV-Rechte für das Kinder- und Jugendprogramm des Medienunternehmens Yep! TV Betriebs GmbH & Co. KG, einem Joint Venture zwischen der m4e AG (ISIN: DE000A0MSEQ3, WKN: A0MSEQ) und der Mainstream Media AG. Die Partner vereinbaren eine langfristig angelegte, strategische Kooperation für Yep! Programm auf ProSieben MAXX.

Ab 4. September zeigt der neue Free-TV-Sender ProSieben MAXX im Tagesprogramm große, etablierte Premiumtitel und Free-TV-Premieren für eine junge, schwerpunktmäßig männliche Zielgruppe zwischen sechs und 13 Jahren. Zum Programm gehören u.a. die Free-TV-Premieren neuer Staffeln der erfolgreichen Anime-Serien 'Pokémon' und 'One Piece'. Weitere Highlights kommen aus den Genres Superhelden, Action und Adventure. ProSieben MAXX strahlt werktäglich zwei Blöcke von 6.00-10.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr und am Wochenende von 6.00-11.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Yep!-Programm aus.

Das Yep! Programm ist mit seiner unverwechselbaren Positionierung einzigartig im deutschen Free-TV und bietet grosses Potential für die werberelevante Zielgruppe. Ein dediziertes Yep! Verkaufsteam vermarktet die ausgewiesenen Kinderflächen an Werbe- und Kooperationspartner.

Die Yep! TV Betriebs GmbH & Co KG, Ismaning, ist ein Joint Venture der m4e AG (50%) und der Mainstream Media AG (50%, davon 4% Tim Werner), gegründet von Hans Ulrich Stoef und Gottfried Zmeck. Yep!-Geschäftsführerin Karola Bayr leitet das Unternehmen seit Oktober 2012.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 22. Juli 2013
m4e AG - Vorstand

Links:
www.m4e.de
www.yep-tv.com

Über m4e AG:
Die m4e Gruppe ist ein internationale tätiges Brand Management und Medien-Unternehmen für Kinder- und Familienunterhaltung. m4e AG ist führend in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Animations- und Live Action-Programmen. Der Programm-Katalog der Gruppe umfasst ca. 2.200 Episoden und beinhaltet so bekannte Themen wie Lizzie McGuire, Mia and me, Moomins, Miffy, Rainbow Fish, Conni oder Something Else.

The company controls Tex-ass Textilvertriebs GmbH, Telescreen B.V., m4e Television GmbH, the joint venture companies Lucky Punch GmbH and Yep TV Betriebs GmbH & Co.KG, as well as m4e Licensing & Merchandising, a full service agency/division that represents entertainment and lifestyle brands such as Beyblade, Little Princess or KiKANiNCHEN.

m4e Gruppe - wichtigste Fakten:

- Die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand

- Programmportfolio mit ca. 2.200 Episoden bester Kinder- und Familienunterhaltung

- Preisgekrönte Serien in über 150 Ländern weltweit

- Neue Themen in Entwicklung/Produktion: Mia and me 2, Leo Lausemaus, Pinkeltje


Kontakt

m4e AG
Public Relations
Josef Hofer
Altlaufstr. 42                    
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
T +49-8102-99453-69               
E-Mail hofer@m4e.de               
Twitter http://twitter.com/m4eAG

m4e AG
Investor Relations
Susan Hoffmeister
c/o CROSS ALLIANCE communication GmbH
Freihamer Str. 2
82166 Gräfelfing
T +49-89-89827227
E-Mail ir@m4e.de



Ende der Corporate News


22.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



222239  22.07.2013

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018