Mayr-Melnhof Karton AG

  • WKN: 93820
  • ISIN: AT0000938204
  • Land: Austria

Nachricht vom 19.05.2015 | 08:00

Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum 1. Quartal 2015


DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

2015-05-19 / 08:00

---------------------------------------------------------------------

* Gutes erstes Quartal
* Hohe Auslastung
* Erfreulicher Ergebnisanstieg bei MM Packaging
* MM Karton auf hohem Niveau behauptet


Die Mayr-Melnhof Gruppe hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem guten ersten
Quartal begonnen. Hohe Auslastung und Produktivitätssteigerungen trugen
maßgeblich zum Ergebniszuwachs des Konzerns gegenüber der Vorjahres
periode bei. Wesentlichen Anteil daran hatte die verbesserte Performance
der Packagingwerke, während MM Karton das solide Ertragsniveau des
Vorjahres behaupten konnte.

Ein nachhaltiger wirtschaftlicher Aufschwung kann hieraus jedoch nicht
abgeleitet werden, da sich der zu Jahresbeginn leicht belebte
Auftragseingang aufgrund fehlender weiterer Impulse nunmehr auf ein
saisonübliches Niveau eingespielt hat. Dennoch halten wir an unserem Ziel
fest, auch in 2015 mit hoher Ertragskraft weiterzuwachsen.


Konzernkennzahlen IFRS in Mio. EUR    Q1/2015         Q1/2014        +/-
Umsatzerlöse                            533,9           523,9        +1,9 %
Betriebliches Ergebnis                   50,8            46,2       +10,0 %
Operating Margin (in %)                   9,5 %           8,8 % 
Ergebnis vor Steuern                     47,6            43,3        +9,9 %
Steuern vom Einkommen und Ertrag        (12,1)          (11,2)
Periodenüberschuss                       35,5            32,1       +10,6 %
Gewinn je Aktie (in EUR)                  1,77            1,59             


 

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns stiegen auf 533,9 Mio. EUR und
lagen damit um 1,9 % über dem Vergleichswert des Vorjahres (Q1 2014: 
523,9 Mio. EUR). Diese Erhöhung resultiert im Wesentlichen aus der Zunahme
des Geschäftsvolumens in der Packagingdivision.

Beim betrieblichen Ergebnis gelang ein Anstieg um 10,0 % bzw. 4,6 Mio. EUR
auf 50,8 Mio. EUR. Dieser Zuwachs ist vor allem auf die insgesamt
verbesserte Performance der MM Packaging Betriebe zurückzuführen. Die
Operating Margin des Konzerns erreichte entsprechend 9,5 % nach 8,8 % in
den ersten drei Monaten des Vorjahres.

Finanzerträgen in Höhe von 0,4 Mio. EUR (Q1 2014: 0,4 Mio. EUR) standen
Finanzaufwendungen von -1,6 Mio. EUR (Q1 2014: -1,3 Mio. EUR) gegenüber.

Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich somit um 9,9 % auf 47,6 Mio. EUR (Q1
2014: 43,3 Mio. EUR). Die Steuern vom Einkommen und Ertrag betrugen 12,1
Mio. EUR (Q1 2014: 11,2 Mio. EUR), woraus sich der effektive
Konzernsteuersatz mit 25,4 % (Q1 2014: 25,9 %) ermittelt.

Der Periodenüberschuss stieg daher um 10,6 % auf 35,5 Mio. EUR (Q1 2014: 
32,1 Mio. EUR). Dies entspricht 6,6 % der Umsatzerlöse (Q1 2014: 6,1 %).


AUSBLICK 

Nachfrageimpulse aus der Gesamtwirtschaft auf unsere Branche sind nicht
festzustellen. Daher hat der Auftragseingang nach einer leichten Belebung
zu Jahresbeginn wieder ein saisonübliches Niveau erreicht. Der aktuelle
Auftragsbestand erlaubt weiterhin eine solide Performance in beiden
Divisionen. Die starke Ergebnisentwicklung im ersten Quartal ist eine
Herausforderung für die Folgequartale. Intensiver Wettbewerb erfordert die
laufende Konzentration aller Kräfte. Höchsteffizienz in der Fertigung,
bestmögliches Preisniveau und die Fortsetzung der langfristigen Expansion
sollen aber weiterhin Fortschritt auf hohem Ertragsniveau ermöglichen. Wie
bisher werden organisches und akquisitives Wachstum einander ergänzen.

Die detaillierte Presseaussendung und den Bericht zum 1. Quartal 2015
finden Sie auf unserer Website unter http://www.mayr-melnhof.com.


Nächster Termin:
18. August 2015  Ergebnisse zum 1. Halbjahr 2015

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Stephan Sweerts-Sporck 
Investor Relations

Mayr-Melnhof Karton AG
Brahmsplatz 6 
A-1041 Wien
Tel.: +43 1 501 36-91180
Fax: +43 1 501 36-191195
E-Mail:investor.relations@mm-karton.com
Website: http://www.mayr-melnhof.com
 



---------------------------------------------------------------------

2015-05-19 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                 
Unternehmen:    Mayr-Melnhof Karton AG                                  
                Brahmsplatz 6                                           
                1040 Wien                                               
                Österreich                                              
Telefon:        0043 1 501 36 91180                                     
Fax:            0043 1 501 36 91391                                     
E-Mail:         investor.relations@mm-karton.com                        
Internet:       www.mayr-melnhof.com                                    
ISIN:           AT0000938204                                            
WKN:            93820                                                   
Indizes:        ATX                                                     
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market  
                in Frankfurt ; Wien (Amtlicher Handel / Official        
                Market)                                                 
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
358993 2015-05-19                                                      

GBC-Fokusbox

Northern Data AG: „Massiver Anstieg der Nachfrage durch Corona“

Die Frankfurter Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) hat sich innerhalb kürzester Zeit eine führende Position als Anbieter von Lösungen im High Performance Computing (HPC) erarbeitet. „Wir sprechen bereits heute von einem Markt im mittleren zweistelligen Milliardenbereich mit enormem Wachstum. Der gesamte Bereich explodiert nachfragemäßig vor unseren Augen“, erläutert CEO Aroosh Thillainathan im Financial.de-Interview. Pro Gigawatt peilt er einen Umsatz zwischen 400 und 500 Mio. Euro pro Jahr an, bei einer Bruttogewinnmarge von 40 bis 50 Prozent.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal und aktualisiert Ausblick für 2020

08. April 2020, 23:39

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Francotyp-Postalia Holding AG

Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

09. April 2020