MAX21 AG

  • WKN: A3H213
  • ISIN: DE000A3H2135
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.02.2021 | 12:46

MAX21 AG: KAPITALERHÖHUNG EINGETRAGEN. ERFOLGREICHER GESCHÄFTSABSCHLUSS 2020. VORLÄUFIGE ZAHLEN 2020 ERWARTET.

DGAP-News: MAX21 AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme
23.02.2021 / 12:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MAX21 AG: KAPITALERHÖHUNG EINGETRAGEN.
ERFOLGREICHER GESCHÄFTSABSCHLUSS 2020.
VORLÄUFIGE ZAHLEN 2020 ERWARTET.

Weiterstadt, 23.02.2021. Nach der erfolgreichen Platzierung ist die Kapitalerhöhung der MAX21 AG zwischenzeitlich in das Handelsregister eingetragen worden. Das Grundkapital beträgt nun EUR 3.215.715,00, eingeteilt in 3.215.715 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Die Satzung der Gesellschaft wurde entsprechend angepasst.

Die von Vorstand und Aufsichtsrat im Januar 2021 beschlossene Barkapitalerhöhung von EUR 2.572.572,00 um EUR 643.143,00 auf EUR 3.215.715,00 war deutlich überzeichnet, sodass ein Teil der Nachfrage nicht bedient werden konnte. Begleitet wurde die Transaktion von der BankM AG.

Mit dem Zufluss der Mittel startet die MAX21 das erweiterte Wachstumsprogramm für die Tochter Binect GmbH. Die geplante und mit ersten Meilensteinen schon begonnene Harmonisierung und Optimierung der technischen Plattform geht konsequent in die nächste Phase. Neben dem Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten erfolgt kurzfristig auch die Besetzung neu geschaffener Positionen im Technikbereich für die weitere Plattform-Optimierung.

Derzeit befinden sich MAX21 und Binect in der Erstellung des Jahresabschlusses. Auch im Dezember setzte sich der erfolgreiche Geschäftsverlauf fort, so dass nach heutigem Stand davon auszugehen ist, dass mindestens die Mitte Dezember im Rahmen der Prognoseanhebung in Aussicht gestellten Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 erreicht werden. Die Veröffentlichung der vorläufigen Finanzzahlen ist gemäß Finanzkalender der Gesellschaft für den 03. März angekündigt; es ist vorgesehen, die Zahlen wie gewohnt in einer Online-Konferenz genauer zu erläutern. Die Einladung dazu erfolgt über die entsprechenden Verteiler.

 

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen

MAX21 AG

Dr. Frank Wermeyer
Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt

E-Mail: investoren@max21.de Internet: www.max21.de

 

Über die MAX21 AG

Die MAX21 ist eine Technologie-Holding. Kernbeteiligung der MAX21 AG ist die Binect GmbH. Die Binect GmbH bietet Softwarelösungen und Outsourcing-Dienstleistungen für die hybride und digitale Geschäftskommunikation und gehört zu den führenden Mittelstands-Anbietern im deutschen Markt.

Die MAX21 AG ist im Handelssegment Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummer: A3H213; ISIN: DE000A3H2135).



23.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktuelle Research-Studie

CR Capital AG

Original-Research: CR Capital AG (von GBC AG): Kaufen

24. Juni 2021