MAX Automation SE

  • WKN: A2DA58
  • ISIN: DE000A2DA588
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.06.2020 | 17:31

MAX Automation SE: Dr. Christian Diekmann spätestens per 1. Januar 2021 zum Geschäftsführenden Direktor der Gesellschaft sowie zum CEO des Management Boards bestellt

DGAP-News: MAX Automation SE / Schlagwort(e): Personalie
09.06.2020 / 17:31
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

MAX Automation SE: Dr. Christian Diekmann spätestens per 1. Januar 2021 zum Geschäftsführenden Direktor der Gesellschaft sowie zum CEO des Management Boards bestellt

Düsseldorf, 09. Juni 2020 - Der Verwaltungsrat der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) hat heute Herrn Dr. Christian Diekmann, Vorsitzender des Verwaltungsrats der MAX Automation SE, zum Geschäftsführenden Direktor sowie zum CEO des Management Boards mit Wirkung spätestens zum 1. Januar 2021 bestellt; zusätzlich wird Herr Dr. Diekmann ab dem gleichen Zeitpunkt die Verantwortung für das Finanzressort inne haben. Zum gleichen Zeitpunkt wird Herr Dr. Diekmann sein Amt als Vorsitzender des Verwaltungsrats niederlegen und sein Verwaltungsratsmandat als ordentliches Mitglied für seine restliche Amtszeit ausüben.

Herr Dr. Diekmann begleitet die Entwicklung der MAX Automation SE als Vorsitzender des Verwaltungsrats bereits seit 2019 und kennt das Unternehmen sehr gut. In seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender arbeitet er eng mit dem Management Board zusammen, so dass ein kontinuierlicher Übergang gewährleistet ist. Herr Dr. Diekmann blickt auf langjährige Führungsverantwortung in verschiedenen Branchen zurück und verfügt über umfangreiche Auslandserfahrung. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Promotion an der Universität Halle begann er seine berufliche Laufbahn 1994 als Unternehmensberater. 1996 wechselte er zu McKinsey & Company und war an den Standorten Köln und Chicago tätig. Im Jahr 2000 übernahm Herr Dr. Diekmann Verantwortung als Direktor und Co-Leiter des Bereichs Oppenheim Investor bei der Privatbank Sal. Oppenheim jr. & Cie in Köln, ehe er 2004 die Position des Direktors bei der Beteiligungsgesellschaft Argantis GmbH in Köln übernahm. Von 2008 bis 2013 war Herr Dr. Diekmann in verschiedenen Positionen bei der Comdirect Bank AG, Quickborn, tätig, unter anderem als Personalvorstand und von 2009 bis 2013 als Finanzvorstand. Seit 2013 ist er Geschäftsführer der ZRT GmbH und Zertus GmbH in Hamburg, einer international operierenden Gruppe von sieben selbständigen Tochtergesellschaften, die hochwertige Nahrungs- und Genussmittel produzieren und vermarkten.

"Ich übernehme die Verantwortung für die MAX Automation SE in dieser herausfordernden Phase sehr gerne und freue mich auf die anstehenden Aufgaben, die unternehmerischen Potenziale der MAX Automation SE zu heben. Ich danke dem Verwaltungsrat für das Vertrauen, dass er mir damit entgegen bringt. Zugleich möchte ich meinem Vorgänger Andreas Krause für sein großes Engagement danken. Er hat den wichtigen Prozess zur Neustrukturierung eingeleitet. Auf diesem Fundament möchte ich aufbauen und die MAX Automation SE erfolgreich weiterentwickeln", sagt Herr Dr. Diekmann.

Kontakt:
Katja Redweik
Leitung Unternehmensentwicklung/IR
MAX Automation SE
Tel.: +49 - 211 - 9099 144
katja.redweik@maxautomation.com

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Susan Hoffmeister     Marco Cabras
CROSS ALLIANCE communication GmbH     newskontor - Agentur für Kommunikation
Tel.: +49 - 89 - 125 09 03 33     Tel.: +49 - 211 - 863 949 22
sh@crossalliance.de     marco.cabras@newskontor.de
www.crossalliance.de     www.newskontor.de



Über die MAX Automation SE
Die MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist eine international agierende Industriegruppe für High-Tech-Automatisierungslösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in drei Konzernbereiche: Im Geschäftsfeld Process Technologies agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von proprietären Lösungen (z. B. Dosieren, Imprägnieren) insbesondere für die Branchen Automobilindustrie und Elektronikindustrie. Im Geschäftsfeld Environmental Technologies entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie. Das Geschäftsfeld Evolving Technologies bündelt Unternehmen mit Wachstumspotenzial aus den Bereichen Optische Lösungen, Lösungen für die Medizintechnik, Industrielle Robotik und Automation sowie Verpackungslösungen.

www.maxautomation.com



09.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020