Marinomed Biotech AG

  • Land: Österreich

Nachricht vom 23.09.2021 | 07:45

Marinomed Biotech AG verstärkt Investor Relations mit Stephanie Kniep

DGAP-News: Marinomed Biotech AG / Schlagwort(e): Personalie
23.09.2021 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Marinomed Biotech AG verstärkt Investor Relations mit Stephanie Kniep

Korneuburg, Österreich, 23. September 2021 - Marinomed Biotech AG (VSE:MARI), ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika aus ihren innovativen proprietären Technologieplattformen, gab heute bekannt, dass Stephanie Kniep ab Oktober 2021 die Aktivitäten der Investor Relations (IR) des Unternehmens leiten wird. Mit ihrer umfassenden IR-Erfahrung und ihrem Wissen wird sie zu Marinomeds strategischer Kommunikation und Positionierung auf den internationalen Kapitalmärkten beitragen.

Stephanie Kniep ist eine renommierte IR-Managerin mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Vor ihrem Wechsel zu Marinomed war sie VP Head of Investor Relations bei der Esprit Europe GmbH, wo Frau Kniep die Equity Story erfolgreich neu positionierte. Davor war sie als IR-Leiterin bei der Lenzing AG tätig, wo sie den Aktionärskreis eindrucksvoll vergrößerte und damit den Bekanntheitsgrad des Unternehmens erhöhte. Zu den weiteren früheren Anstellungen zählen Director of IR bei SMA Solar Technology AG und eine langjährige Leitung der Investor Relations und Unternehmenskommunikation bei Masterflex AG. Stephanie Kniep ist Diplom-Volkswirtin der Ruhr-Universität Bochum.

"Wir freuen uns, Frau Kniep als tatkräftige Unterstützung für unser Investor-Relations-Team begrüßen zu dürfen. Frau Kniep bringt umfangreiche IR-Erfahrung mit und kennt sich sowohl in dem österreichischen als auch dem deutschen Kapitalmarkt aus. Sie wird Marinomeds IR-Aktivitäten stärker in Richtung der internationalen Märkte führen, die für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens von entscheidender Bedeutung sind", sagte Pascal Schmidt, CFO bei Marinomed. "Wir freuen uns darauf, durch kontinuierliche, transparente und partnerschaftliche Investor Relations gemeinsam an der Steigerung unseres Shareholder Value zu arbeiten."

Stephanie Kniep, IRO bei Marinomed, sagte: "Marinomed ist mit zwei bahnbrechenden Technologieplattformen Carragelose und Marinosolv und einer Vielzahl von beeindruckenden kreativen wissenschaftlichen Ideen für innovative Therapien und Produkte eine echte Denkfabrik. Ich freue mich sehr darauf, Marinomed dabei zu unterstützen, diese spannende Equity Story aus Österreich an die internationalen Kapitalmärkte zu bringen."

Über Marinomed Biotech AG
Marinomed Biotech AG ist ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika mit Sitz in Korneuburg und notiert im Prime Market der Wiener Börse (VSE:MARI). Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte, die auf zwei patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Technologieplattform Marinosolv(R) erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen, Nase, Magen-Darm und Lunge. Die Plattform Carragelose(R) umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur prophylaktischen und therapeutischen Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege inklusive SARS-CoV-2. Carragelose(R) kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 40 Ländern vertrieben werden. Marinomed(R), Marinosolv(R) und Carragelose(R) sind Marken der Marinomed AG. Die Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizensiert sein. Weiterführende Informationen: https://www.marinomed.com/de/technologien-maerkte/maerkte

Rückfragehinweis:
Marinomed Biotech AG

Lucia Mayr-Harting
Hovengasse 25, 2100 Korneuburg, Österreich                  
T +43 2262 90300
E-mail: pr@marinomed.com
http://www.marinomed.com

Internationale Medienanfragen:
MC Services AG
Dr. Brigitte Keller, Dr. Regina Lutz
T +49 89 210228 0
UK: Shaun Brown
M: +44 7867 515 918
E-mail: marinomed@mc-services.eu
 

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG über zukünftige Ereignisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen beschriebenen oder anderweitig ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG sind durch den Kontext solcher Aussagen oder Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "Projekt" und "Ziel" zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. Marinomed Biotech AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.



23.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Neufassung der Dividendenpolitik der Allianz SE

02. Dezember 2021, 20:33

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021