Manz AG

  • WKN: A0JQ5U
  • ISIN: DE000A0JQ5U3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.05.2022 | 11:39

Manz AG: Daimler Truck beteiligt sich an Manz im Rahmen einer strategischen Partnerschaft

DGAP-News: Manz AG / Schlagwort(e): Kooperation/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Manz AG: Daimler Truck beteiligt sich an Manz im Rahmen einer strategischen Partnerschaft
23.05.2022 / 11:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Manz AG: Daimler Truck beteiligt sich an Manz im Rahmen einer strategischen Partnerschaft

- Daimler Truck AG beteiligt sich im Zuge einer Kapitalerhöhung in Höhe von rund 10% des Grundkapitals am Hightech-Maschinenbauer Manz AG

- Manz liefert wesentliche Anlagen für Batterie-Pilotlinie und wird strategischer Partner von Daimler Truck

- Durch Beteiligung der Daimler Truck AG spiegelt sich strategische Ausrichtung der Manz AG fortan auch in der Aktionärsstruktur wider

Reutlingen/Stuttgart, 23. Mai 2022 – Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, setzt ihre Strategie im Bereich der Elektromobilität konsequent weiter um und gewinnt mit der Daimler Truck AG einen starken Kooperationspartner und neuen Ankeraktionär. Durch die Beteiligung der Daimler Truck AG an der Manz AG im Rahmen einer Kapitalerhöhung in Höhe von rund zehn Prozent des Grundkapitals, unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre und vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden, spiegelt sich die strategische Ausrichtung des Hightech-Maschinenbauers fortan auch in seiner Aktionärsstruktur wider. Der Erlös der Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 30,6 Mio. dient der Finanzierung des weiteren Wachstums der Manz AG. Ergänzend haben beide Unternehmen einen Kooperationsvertrag über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um in einem ersten Schritt eine Pilotlinie für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen sowie die Montage von Batterien am Daimler Truck Standort Mannheim aufzubauen. Die künftigen Partner werden ihr Know-how bündeln, um gemeinsam innovative Batterietechnologie und dazugehörige Produktionsprozesse für Lkw und Busse zu entwickeln.

Martin Drasch, CEO der Manz AG: „Die strategische Kooperation mit Daimler Truck als einem der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller spiegelt unsere starke Position als Innovationstreiber und Technologieführer im Bereich der Lithium-Ionen Batterieproduktion wider. Manz verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Prozess- & Produktentwicklung im Batteriebereich sowie über ausgewiesene Expertise in der Realisierung von Großprojekten. Mit unseren innovativen Produktionskonzepten und -lösungen zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien sind wir daher der ideale Partner, um die Elektrifizierungsstrategie von Daimler Truck erfolgreich aktiv mitzugestalten.“

Die Kooperation der beiden Unternehmen untermauert die strategische Fokussierung von Manz und das Konzept des partnerschaftlichen Wachstums mit branchenführenden Unternehmen und Innovationstreibern im Bereich der Elektromobilität. Den Erfolg der konsequenten Ausrichtung auf diesen Wachstumsmarkt unterstreicht nicht zuletzt die im vergangenen Jahr erhaltene Förderung der Europäischen Kommission zur Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterietechnologie im Rahmen der „IPCEI“. Ziel der Manz AG ist es dabei, mit der „Lithium-Batteriefabrik der Zukunft“ gemeinsam mit Kunden hocheffiziente Maschinen und Prozesse zur vollautomatisierten Produktion von Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation zu entwickeln und herzustellen.

Daimler Truck geht mit der Beteiligung an der Manz AG einen strategisch wichtigen Schritt in der Gestaltung des CO2-neutralen Transports und in der Transformation von konventionellen Antrieben hin zu alternativen Antriebstechnologien. So sollen im sogenannten „InnoLab Battery“ des Mercedes-Benz Werks Mannheim zukünftig eigene Lithium-Ionen Batteriezellen entwickelt sowie auf einer Pilotlinie produziert und zu kompletten Batteriesystemen montiert werden. Über 60 neue Anlagen werden in den kommenden Monaten im rund 10.000 Quadratmeter großen InnoLab aufgebaut. Bis Ende 2024 werden die Forschungserkenntnisse in die Entwicklung der batterie-elektrischen Produktplattform von Daimler Truck einfließen. Das „InnoLab Battery“ legt damit den Grundstein für die zukünftige Kompetenz eigener Batterietechnologie innerhalb Daimler Truck.

Dr. Andreas Gorbach, Mitglied des Vorstands der Daimler Truck Holding AG und in dieser Funktion verantwortlich für Truck Technologie: „Die Partnerschaft zwischen Daimler Truck und Manz bildet einen wesentlichen Grundstein unserer Batteriestrategie. Wir haben den Anspruch, Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein. Dafür ist es elementar über Batteriezellen zu verfügen, die den äußerst speziellen Anforderungen in Lastkraftwagen und Bussen gerecht werden.“

Yaris Pürsün, Leiter der globalen Produktion von Antriebskomponenten für Daimler Truck: „Unsere InnoLabs arbeiten an der Weiterentwicklung der Antriebe der Zukunft: Von der Prototypenfertigung bis hin zur Vorbereitung einer möglichen Serienproduktion. Mit der Partnerschaft mit Manz werden wir in Europa Benchmark-Lösungen für die Produktion von batterieelektrischen Antriebstechnologien schaffen. Unser Ziel ist es hierbei, Vorreiter in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein und wettbewerbsdifferenzierende Lösungen für unsere Kunden anzubieten.“


Unterschrift

Unterschrift des Kooperationsvertrags (von links): Manfred Hochleitner, CFO Manz AG, Yaris Pürsün, Leiter der globalen Produktion von Antriebskomponenten für Daimler Truck, Dr. Jürgen Betz, Director Produktionsplanung Global Powertrain Daimler Truck, Martin Drasch, CEO Manz AG


Unterschrift

Unterschrift des Kooperationsvertrags (von links): Yaris Pürsün, Leiter der globalen Produktion von Antriebskomponenten für Daimler Truck, Martin Drasch, CEO Manz AG

Unternehmensprofil:

Manz AG – engineering tomorrow’s production

Die Manz AG ist ein weltweit tätiges Hightech-Maschinenbauunternehmen.
Mit Fokus auf die Automobilindustrie und Elektromobilität, Batteriefertigung, Elektronik, Energie sowie Medizintechnik, entwickelt und baut Manz innovative und effiziente Produktionslösungen: Von der kundenspezifischen Einzelmaschine für die Laborfertigung oder die Pilot- und Kleinserienproduktion, über standardisierte Module und Anlagen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien für die Massenproduktion.

Technologisch basieren die Produktionsanlagen von Manz auf der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Automation, Laserbearbeitung, Inspektionssysteme und Nasschemie.

Mit aktuell rund 1.400 Beschäftigten entwickelt und produziert die Manz-Gruppe in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan. Vertriebs- und Service-Niederlassungen bestehen darüber hinaus in den USA und Indien.

Die Manz AG wurde 1987 gegründet, seit 2006 ist sie an der Frankfurter Börse notiert. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von rund 227 Millionen Euro.

Über die InnoLabs

Die InnoLabs sind Bestandteil der Zukunftsbilder, die im vergangenen Jahr für die deutschen Komponentenwerke von Daimler Truck vereinbart worden sind und die Eckpunkte für den Aufbau eines Produktions- und Technologieverbundes für elektrische Antriebskomponenten und Batteriesysteme festsetzen. Am Standort Kassel und Gaggenau entsteht ein zweites InnoLab, bei dem der elektrische Antriebsstrang bestehend aus den Hauptkomponenten Elektro-Motor, Inverter, Getriebe sowie Achssystem im Fokus steht.

Über Mercedes-Benz Standort Mannheim

1908 wurde das heutige Mercedes-Benz Werk Mannheim in Mannheim-Waldhof auf dem Luzenberg gegründet. Über 4.600 Mitarbeitende produzieren am Standort Motoren und zugehörige Komponenten für Nutzfahrzeuge. Zudem ist es das Kompetenzzentrum für Batterietechnologien und Hochvoltsysteme von Daimler Truck, das maßgeblich zur Serienproduktion des elektrifizierten Produktportfolios beiträgt. Die Gießerei im Werk gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Fahrzeuggusselementen aus Eisen. Im sogenannten Europazentrum für die Tauschmotorenfertigung werden darüber hinaus Motoren für Nutzfahrzeuge sowie Personenkraftwagen aufbereitet. Zudem ist Mannheim die Heimat der großen Familie des Stadtbusses Mercedes-Benz Citaro, der seit 2018 auch als vollelektrisch angetriebener eCitaro gefertigt und auf den gleichen Linien wie der vieltausendfach bewährte Citaro mit Verbrennungsmotor produziert wird. Rund 3.500 Mitarbeitende sind in der Omnibusfertigung in Mannheim beschäftigt. Auch die Ausbildung und Nachwuchssicherung haben für den Standort Mannheim eine gleichermaßen hohe Bedeutung: Mit über 100 Jahren Erfahrung werden junge Menschen am Standort ausgebildet – insgesamt haben über 11.000 junge Menschen hier ihre Ausbildung abgeschlossen.

Kontakt:

Manz AG
Axel Bartmann
Tel.: +49 (0)7121 – 9000-395
Fax: +49 (0)7121 – 9000-99
E-Mail: abartmann@manz.com
 
 


Daimler Truck:
Arnd Minne
+49 176 30 912 514
arnd.minne@daimlertruck.com

Peter Smodej
+49 176 30 936 446
peter.smodej@daimlertruck.com

Folgen Sie uns auf:



23.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

01. Juli 2022