M3 Metals

  • WKN: A2PEU0
  • ISIN: CA55379R1073
  • Land: Kanada

Nachricht vom 06.05.2020 | 09:14

M3 Metals: M3 Metals identifiziert in ​​Mohave signifikante hochgradige und weitverbreitete Goldgehalte

DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Research Update
06.05.2020 / 09:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

6. Mai 2020

M3 Metals identifiziert in ​​Mohave signifikante hochgradige und weitverbreitete Goldgehalte

M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass ihr erstes Probenentnahmeprogramm auf dem Goldprojekt Mohave Mine ("Mohave" oder die "Liegenschaft") hochgradige Goldgehalte auf einem ca. 10 Quadratkilometer großen Gebiet identifiziert hat (siehe Abbildung 3 unten). Die Goldvererzung wurde in zahlreichen Bereichen identifiziert und ist mit Quarz-Kalzit-Gängen sowie geschichteten Brekzien- und Quarz- und/oder Kalzit-Gängen sowie mit Erzstockbildungen vergesellschaftet. Die Proben reichten bis zu 78 g/t (Gramm pro Tonne) Gold über 1,5 Meter in übertägigen Gesteinssplitterentnahmen (siehe Abbildung 3 und Tabelle 1 unten). Ergebnisse mit einem Gehalt über 3 g/t sind in Tabelle 1 aufgeführt. Die vollständige Liste der Ergebnisse finden Sie auf der Seite "Mohave Project" der M3 Metals-Website unter https://www.m3metalscorp.com/projects/gold-project/mohave-gold-mine-projekt.

Bemerkenswerte Goldgehalte wurden in fast jeder Zone festgestellt, die im Rahmen dieses ersten Programms untersucht wurden. Diese Zonen könnten insgesamt Teil eines großen und robusten epithermalen Systems mit niedriger Sulfidierung sein. Das aktuelle geologische Modell des Mohave-Projekts zeigt, dass sich das epithermale Goldsystem in einem sich entwickelnden Vulkanit-/Intrusiv-Komplex innerhalb eines nach Norden streichenden Korridors ausbildete, der eine extreme Ausdehnung erlebte. Hinweise auf das Sieden der das Erz transportierenden Flüssigkeiten sind weit verbreitet und es liegt eine lokal gut entwickelte Gitterstruktur (plattiger Kalzit) vor. Bilder aus dem Programm, einschließlich Vererzungstyp und Texturen, finden Sie auf der Seite "Mohave Project" der M3 Metals-Website https://m3metalscorp.com/projects/gold-project/mohave-gold-mineproject/initiail-sampling-program-photos.

Im Rahmen dieses ersten Programms wurden drei Arten der Vererzung beobachtet:

- Kompakte intra-mineralische tektonische Brekzien, die sich entlang von flachwinkeligen Verwerfungen entwickelt haben.

- In Dehnungszonen entwickelte flachwinkelige Quarz-Chalcedon-Kalzit-Gänge und Brekzien (Bänderung und Gitterstruktur sind weit verbreitet).

- Geschichtete Quarz-Chalcedon-Gänge und Erzstöcke (meist in porphyrischen Dazitströmen), die die oben genannten tektonischen Linsen oder "Schadenszonen" umgeben.

- Wenn alle drei Mineralarten zusammen beobachtet werden, kann das gesamte vererzte Paket eine Mächtigkeit von über 50 Metern erreichen.


M3 Metals plant derzeit ein Folgeprogramm, das mittels Konzentration auf Gebiete mit dem größten Volumenpotenzial die Bohrziele weiterhin priorisieren wird. Das Programm wird auch das gesamte Ausmaß der vererzten Zonen besser abgrenzen. Dies schließt Arbeiten ein, neue unentdeckte Zonen zu identifizieren, die unter der Oberfläche vorkommen können. Feldbeobachtungen und die Berücksichtigung historischer Bohrdaten unterstützen die Ausdehnung der übertägigen Vererzung in die Tiefe oder der Goldzonen, die nicht an der Oberfläche ausstreichen.

Robert Johansing, Wirtschaftsgeologe, M.Sc., Q.P., kommentiert: "Die Vererzung und die tektonische Aktivität im Mohave-Projekt überschnitten sich wahrscheinlich und traten in mehreren Stadien auf, wodurch zahlreiche Milieus für die Goldablagerung geschaffen wurden. An vielen Stellen wurde nur ein Teil des vererzten Pakets beprobt und zusätzliche Probenahmen sind notwendig, um deren volle Ausdehnung zu bestimmen. Die unten dargestellten Ergebnisse (siehe Tabelle 1) sollten es der Phase-2-Probenahme ermöglichen, sich auf Gebiete zu konzentrieren, die signifikante Goldgehalte in ausgedehnten vererzten, nicht beprobten Paketen enthalten, und auf Gebiete, wo das geologische Milieu auf signifikante Tonnagen hindeutet."

Adrian Smith, President von M3 Metals, kommentiert: "Die ersten Ergebnisse aus Mohave sind signifikant und identifizieren viele Horizonte innerhalb mächtiger Zonen mit reichlich vorkommender oxidischer Goldvererzung, die nicht ordnungsgemäß dokumentiert wurden. Wir sehen beim Mohave-Projekt einen deutlichen Weg in die Zukunft mittels weiterer Explorationsarbeiten zur Abgrenzung einer signifikanten Ressource und bis hin zur Produktion."

Abbildung 1. Subhorizontale Gangbrekzie, bestehend aus massiven Chalcedon-Gängen und gemaserten, verkieselten Fragmenten, die durch gebänderte Quarz-Kalzit-Gänge und Gangtrum zementiert sind. Proben Nr. 0016 & 0017 - 3,0 m mit 5,12 g/t Au.

Abbildung 2. Mehrere Meter mit stark geschichtetem Kalzit > Quarz-Gangtrum; Probe Nr. 0166 (untere Mitte des Fotos) enthielt 1,5 Meter mit 4,85 ppm Au; Nordseite der Epidot-Zone.

Abbildung 3. Lageplan der Gesteinssplitter- und Stichproben aus M3 Metals' erstem Probeentnahmeprogramm.

Tabelle 1. Gesteinssplitter- und Stichproben aus M3 Metals' erstem Probeentnahmeprogramm (> 3 g/t Gold)
>

Proben Mai 2020   UTM WGS 84 Z11      
Probennr. Gebiet Probenart Easting Northing Proben-
länge
(Meter)
Gold
Au (g/t)
Silber
Ag (g/t)
0003 N. Klondyke *Grab 723323 3934174 grab 3,23 7,1
0006 Klondyke **Chip 723346 3934160 1,5 78,1 115
0007 Klondyke Chip 723347 3934159 1,5 5,43 28,1
0009 Klondyke Chip 723390 3934185 1,0 5,28 1,5
0012 N. Klondyke Chip 723431 3934353 2,0 3,84 20,7
0014 Klondyke Chip 723529 3934124 3,0 5,06 1,7
0016 Klondyke Chip 723346 3934143 1,5 5,39 11,9
0017 Klondyke Chip 723346 3934143 1,5 4,85 8,6
0018 S. Klondyke Chip 723619 3933721 2,0 8,56 5,2
0020 Jim & Jerry Chip 723707 3935120 2,0 10,55 37,5
0021 Jim & Jerry ***Float 723723 3935115 grab 21,2 76,4
0023 Jim & Jerry Chip 723729 3935120 1,5 12,85 19,4
0029 Scout Chip 723315 3935180 2,0 3,82 3,9
0030 Scout Chip 723314 3935177 2,0 3,8 4,7
0031 Scout Chip 723344 3935168 2,0 3,83 3,4
0032 Scout Chip 723342 3935164 1,2 3,85 8,4
0042 S. Scout Chip 723256 3934838 1,1 3,78 15,5
0048 Jim & Jerry Chip 723711 3935102 grab 13,2 35,4
0054 Jim & Jerry Chip 723757 3935211 1,6 5,87 5
0055 Golden Ram Chip 723710 3935566 0,9 6,06 8,9
0062 Golden Ram Float 723644 3935552 grab 3,34 1,8
0063 Golden Ram Grab 723607 3935590 grab 8,33 4
0065 Golden Ram Grab 723582 3935572 grab 4,42 2,8
0068 West Jim & Jerry Chip 723524 3935364 1,5 3,26 8,5
0069 West Jim & Jerry Chip 723524 3935362 2,0 5,16 13
0079 Scout Chip 723308 3935205 1,0 6,73 5,8
0080 Scout Chip 723281 3935236 0,8 3,26 2,2
0084 Orphan Grab 723142 3935133 grab 3,98 3,7
0085 Orphan Chip 723141 3935138 1,6 6,66 3,4
0086 Orphan Chip 723156 3935142 1,0 8,5 5,7
0087 Orphan Chip 723152 3935144 1,1 14,2 56,8
0090 Lower Scout Chip 723240 3935156 2,0 4,58 31,2
0092 Golden Door Chip 722944 3935241 2,0 13,1 17,6
0094 Golden Door Chip 722935 3935189 1,5 18,3 40,8
0097 Golden Door Chip 722845 3935240 1,3 3,68 3,4
0101 Dixie Mine Chip 723314 3932405 0,5 9,22 4,8
0112 Dixie Queen Grab 724243 3932409 grab 6,91 48,7
0113 Dixie Queen Chip 724260 3932441 0,2 4,92 58,4
0116 Middle Dixie Float 723771 3932385 grab 4,27 1,6
0119 Dixie Queen Chip 724118 3932521 0,5 3,42 57,5
0120 Dixie Queen Grab 724119 3932520 grab 7,54 31,9
0126 Middle Dixie Chip 723852 3932581 1 3,27 57,8
0129 Jamie Chip 724748 3933184 0,8 5,07 0,8
0131 Jamie Grab 724743 3933184 grab 20,3 14,6
0134 Jamie Chip 724711 3933074 0,5 10,05 1,1
0135 Jamie Chip 724702 3933122 1,3 8,98 2,3
0136 Jamie Grab 724687 3933133 grab 20,5 8,8
0137 Ringbolt Chip 723529 3932791 0,7 8,17 2,8
0144 Klondyke Mine Chip 723308 3933876 1 8,08 8,4
0145 Klondyke Mine Chip 723253 3933904 1 4,4 6,8
0158 N. Apex Grab 723358 3934378 grab 8,74 16,8
0159 N. Apex Chip 723375 3934353 0,6 14,35 24,3
0166 Epidote Chip 723898 3934822 1,5 4,85 1,6
0169 Epidote Chip 723953 3934911 0,9 3,65 2,3
0179 Red Gap (lower) Grab 722323 3935251 grab 4 20,8
0183 Red Gap (upper) Chip 722431 3935379 1,2 6,04 27,6
0185 Red Gap (upper) Chip 722486 3935384 1,6 8,91 22,3
0192 Cottonwood Rd. Chip 724157 3931474 0,5 6,26 2
0193 Cottonwood Rd. Grab 724074 3931541 grab 4,97 10,3
0194 Cottonwood Rd. Chip 724087 3931557 2,5 4,75 8,9
0195 Cottonwood Rd. Grab 724123 3931501 grab 34,1 57,4
 

*Grab=Stichprobe; **Chip=Gesteinssplitterprobe; ***Float=Lesestein

Hinweis: Die Mächtigkeiten der Gesteinssplitterproben wurden ungefähr senkrecht zum Streichen der Gangbildungen gemessen und repräsentieren ungefähre wahre Mächtigkeiten oder repräsentieren einen Teil der ungefähren wahren Mächtigkeiten breiterer Zonen, die entweder mehrere Proben oder breitere Zonen umfassen, die aufgrund von Exposition oder physikalischer Einschränkungen oder des Programmumfangs nicht vollständig beprobt werden konnten. Das Unternehmen plant, die vollständige Mächtigkeit und Ausdehnung der vererzten Zonen in zusätzlichen Arbeitsprogrammen besser zu bestimmen.

Die Analyseergebnisse aus dem Probeentnahmeprogramm sind nachstehend zusammengefasst (Gold-Silber). Einige allgemeine Beobachtungen werden aufgeführt und beziehen sich auf den gesamten Projektbereich:

- Tabelle 1 (oben) zeigt die Proben, die über 3 g/t Au enthalten (n = 61 oder 32 %).

- Die Goldgehalte für Phase 1 (192 Proben) lagen im Durchschnitt bei 3,27 g/t Au und reichten von 5 ppb (untere Nachweisgrenze) bis 78,1 g/t Au.

- Die Silbergehalte lagen im Durchschnitt bei 7,88 g/t mit einem Maximalgehalt von 115 g/t Ag.

- Das Gold-Silber-Verhältnis (Ag:Au) beträgt 2,4.

- Die Cu-Pb-Zn-Gehalte sind mit einem durchschnittlichen Gesamtgehalt von 72,7 ppm gleichbleibend niedrig.

- Die Arsengehalte liegen im Durchschnitt bei 8,4 ppm und die meisten Sb-Gehalte liegen unter 2 ppm.

Abgesehen von Gold ist die Anreicherung mit anderen Metallen in den verschiedenen Gangtypen begrenzt, was zur außergewöhnlichen Reinheit des oxidischen, goldreichen Materials beiträgt.

M3 Metals macht weitere Fortschritte mit ihrem dem Bureau of Land Management ("BLM", Landverwaltungsamt) vorgelegten Betriebsplan, in dem das geplante Bohrprogramm und die entsprechenden Umweltprüfungsarbeiten beschrieben werden, die für den Erhalt der Genehmigungen für die geplanten Eingriffe in die Umwelt auf einer Fläche von insgesamt 1,000 Acres erforderlich sind. Die Feldarbeiten sind weiterhin im Gange.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QAQC)

Robert Johansing, Wirtschaftsgeologe, M.Sc., QP, war verantwortlich für alle Phasen der Probenentnahme, Kennzeichnung, Verpackung und des Transports vom Projekt nach Reno, wo die Proben von ALS-Labors in Reno, Nevada, analysiert wurden. Die Proben wurden getrocknet zerkleinert und aufgeteilt. Anschließend wurden Gesteinspulverproben zur Analyse vorbereitet. Gold wurde mittels der Brandprobe mit abschließender Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) bestimmt. Proben mit Gehalten über der Nachweisgrenze wurden mittels der Brandprobe und abschließendem gravimetrischem Verfahren analysiert. Silber plus 34 andere Elemente wurden mittels Aqua Regia ICP-AES bestimmt. Proben mit Gehalten über der Nachweisgrenze wurden mittels Aquia Regia ICP-AES in Erzqualität bestimmt. Während der Feldarbeit bis zur Lieferung an die Analyseeinrichtung wurden Standardproben in die Kontrollkette eingefügt.

Die Qualitätskontrolle des Probeentnahmeprogramms umfasst das Einfügen von Referenzstandards und Blindproben. Alle Probenahmen wurden mit einem Geologenhammer durchgeführt und an jeder Stelle wurden ungefähr 2 kg gebrochenes Material (<3 cm) gesammelt. Die Ergebnisse der Blindproben und Standards lassen keine Probleme bei der Probenvorbereitung und den Analyseverfahren erkennen.

Haftungsausschluss

Robert Johansing, Wirtschaftsgeologe, M.Sc., ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person für das oben genannte Projekt. Die qualifizierte Person ist ein qualifizierter Fachmann und vollberechtigtes Mitglied der Mining and Metallurgical Society of America (MMSA). Herr Johansing hat die oben genannten technischen Informationen geprüft und genehmigt.

Über M3 Metals Corp.

M3 Metals Corp. ist eine kanadische börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279

M3 METALS CORP.
Adrian Smith
President

Suite 2310 - 1177 West Hastings St
Vancouver, BC Canada V6E 2K3
Tel.: (604) 669-2279
Fax: (604) 602-1606
info@m3metalscorp.com
www.m3metalscorp.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



06.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020