Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

  • WKN: 519990
  • ISIN: DE0005199905
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.01.2020 | 08:00

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK 2019: Bruttoumsatz im Rahmen der Prognose

DGAP-News: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Mot-clé supplémentaire
08.01.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

LUDWIG BECK 2019: Bruttoumsatz im Rahmen der Prognose

München, 08. Januar 2020 - Der Münchner Modekonzern LUDWIG BECK (ISIN DE 0005199905) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 mit seinen fortgeführten Unternehmensbereichen einen Warenumsatz von 94,9 Mio. € (Vorjahr: 95,5 Mio. €) und lag damit 0,6% unter dem Vorjahr. Der zusätzlich zum stationären Geschäft laufende Beauty Onlineshop unter www.ludwigbeck.de konnte weiterhin positiv zum Konzernumsatz beitragen.

Trotz eines hinter den Erwartungen des Vorstands liegenden Weihnachtsgeschäfts erzielte LUDWIG BECK einen Konzernumsatz, der im Rahmen der Prognose lag. Im Zuge der Veräußerung der Geschäftsanteile von WORMLAND hatte die Geschäftsleitung einen Warenumsatz zwischen 94 und 98 Mio. € prognostiziert.

Die ausführlichen Zahlen für das abgelaufene Wirtschaftsjahr 2019 sowie die Erwartungen für das neue Geschäftsjahr werden am 26. März 2020 auf der Bilanzpressekonferenz der Gesellschaft in München bekanntgegeben. Weitere Informationen rund um die Gesellschaft und ihre Aktie sind auf der Unternehmenswebseite unter http://kaufhaus.ludwigbeck.de zu finden.

Kontakt Investor Relations:
LUDWIG BECK AG
Andre Deubel
t: +49 89 23691-745
f: +49 89 23691-600
andre.deubel@ludwigbeck.de



08.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020