LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

  • WKN: 645000
  • ISIN: DE0006450000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.11.2020 | 17:17

LPKF: Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Markus Peters legt sein Mandat nieder

DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie
13.11.2020 / 17:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Garbsen, den 13. November 2020 - Der Aufsichtsratsvorsitzende der LPKF Laser & Electronics AG, Dr. Markus Peters, hat der Gesellschaft mitgeteilt, dass er sein Amt als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats heute niedergelegt hat.

„Im Anschluss an eine erfolgreiche Restrukturierung und an eine Übergangsphase nach dem Ausstieg der Bantleon-Gruppe stelle ich mein Mandat im Aufsichtsrat der LPKF zur Verfügung. Da wichtige Entscheidungen für die weiterhin positive Entwicklung der Gesellschaft anstehen, möchte ich den neu hinzugekommenen Aktionärsgruppen die Gelegenheit geben, die Gesellschaft auch über den Aufsichtsrat zu begleiten," erklärt Peters.

Dr. Peters wurde 2017 von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt. Als Vorstand der zur Bantleon-Gruppe gehörenden German Technology AG, dem damaligen Großaktionär von LPKF, konnte Peters zahlreiche Veränderungen, vor allem in der Unternehmensführung sowie in der Finanzierungs- und Bilanzstruktur begleiten und einen erfolgreichen Turnaround des Technologieunternehmens in die Wege leiten. Während seiner Amtszeit stieg LPKF in den SDAX und in den TecDAX der Deutschen Börse auf.

Wichtige Maßnahmen während der Amtszeit von Dr. Peters waren die Neubesetzung und Verschlankung des Vorstands, organisatorische Restrukturierungsmaßnahmen, die Einführung eines an der Wertschaffung orientierten Vergütungsmodells und die 2018 erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung, die der Gesellschaft zusätzliche Handlungsoptionen für Wachstum eröffnete.

Dr. Götz M. Bendele, Vorstandsvorsitzender von LPKF, dankt Dr. Peters im Namen des gesamten Vorstands und der Belegschaft: „Herr Dr. Peters hat die Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten vier Jahren maßgeblich mitgeprägt und insbesondere Wert auf eine unternehmerische und zukunftsorientierte Ausrichtung gelegt. Christian Witt und ich danken Herrn Dr. Peters für seine engagierte Tätigkeit im Aufsichtsrat und für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Peters sieht LPKF auch für die Zukunft als gut aufgestellt: „LPKF ist ein erfolgreiches Hochtechnologie-Unternehmen mit sehr engagierten Mitarbeitern und einem hervorragenden Ruf im Markt. Mit verschiedenen Spitzentechnologien verfügt das Unternehmen über viel Potenzial für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung verbunden mit weiterem Wachstum".

Die Vakanz im Aufsichtsrat wird kurzfristig nachbesetzt werden. Ein institutioneller Investor hat dem Vorstand mitgeteilt, dass er beabsichtigt, Herrn Jean-Michel Richard, den ehemaligen CFO von Dialog Semiconductor, als Kandidaten für den Aufsichtsrat vorzuschlagen.

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im SDAX und im TecDAX der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).


Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations


13.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

16. Juni 2021