Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.12.2018 | 12:27

Loyalty-Lösung für die Gastronomie: DeutschlandCard und Vectron Systems unterzeichnen Kooperationsvertrag

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kooperation

19.12.2018 / 12:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nach dem Letter of Intent, der im August unterzeichnet wurde, haben die DeutschlandCard GmbH und die Vectron Systems AG heute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Darin wird eine enge Zusammenarbeit vereinbart mit dem Ziel, die DeutschlandCard über Vectron-Kassen an Gastronomiekunden zu verbreiten. Der Fokus wird zunächst auf dem Sammeln und Einlösen von Punkten liegen.

Mit 20 Millionen Teilnehmern und vielen namhaften Partnern wie z.B. EDEKA, Netto Marken-Discount und Esso ist die DeutschlandCard eines der größten Loyalty-Systeme im Markt. Vectron Systems ist ein Fullsize-Systemlösungsanbieter von Kassensystemen sowie Cloud Services mit marktführender Position in den Branchen Gastronomie und Bäckerei.

Ziel der angestrebten Kooperation ist es, gemeinsam eine Kundenkarten-Lösung für die Gastronomiebranche aufzubauen, damit die DeutschlandCard künftig neben dem Einzelhandel auch dort akzeptiert werden kann. Durch die Kooperation erhalten Gastronomiebetriebe jeder Größe erstmalig Zugang zu einem etablierten und erfolgreichen Multipartner-Bonusprogramm. Zugleich können Programmteilnehmer der DeutschlandCard ihre Karten künftig auch in der Gastronomie einsetzen, was die Karte noch attraktiver macht.

Aktuell bereiten beide Seiten den Markteintritt vor. Die Kooperation sieht unter anderem einen eigenen Gastronomie-Bereich auf der DeutschlandCard Website sowie in der App vor auf dem die Teilnehmer sofort sehen, bei welchen Gastronomen sie Punkte sammeln und einlösen können. In weiteren Ausbauschritten sollen zukünftig auch Online-Reservierungen und -Bestellungen in die Lösung integriert werden.


Über die DeutschlandCard GmbH
Die DeutschlandCard GmbH ist Betreiber des branchenübergreifenden Multipartner-Bonusprogramms. Mehr als 20 Millionen Programmteilnehmer sammeln bei den teilnehmenden Geschäften der Partnerunternehmen Punkte in unterschiedlichen Lebensbereichen. Zu den Partnern gehören EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, Gothaer Versicherung, Staples, MediKur, Hertz Autovermietung, L'TUR, Bauunion 1905, innogy, teilnehmende Apotheken sowie mehr als 400 Online-Shops. Die gesammelten Punkte können anschließend gegen Prämien eingelöst, bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet oder an gemeinnützige Organisationen in Deutschland gespendet werden. Am Unternehmenssitz in München beschäftigt die DeutschlandCard rund 100 Mitarbeiter.

Die DeutschlandCard wird von Programmteilnehmern durchschnittlich sieben Mal im Monat eingesetzt. Die Vielfalt und die deutschlandweite Verbreitung der Partner sorgen für eine hohe regionale Nähe zu den Teilnehmern und eine hohe Relevanz in ihrem täglichen Leben. Durch das Programm werden zudem kanal- und branchenübergreifende Customer Insights generiert, die es Partnerunternehmen ermöglichen, ihre Kunden umfassend kennenzulernen. Mit der DeutschlandCard können Unternehmen ihre Kunden konsequent über alle Kanäle begleiten und ihnen jederzeit individuelle und bedarfsgerechte Angebote und Informationen zur Verfügung stellen - beispielsweise über die DeutschlandCard App, klassische Direct Mails, Newsletter oder die DeutschlandCard Website. Mit diesem Kundenwissen können Unternehmen effektiv Neukunden gewinnen, Bestandskunden langfristig binden und entwickeln sowie optimiertes Multichannel Marketing betreiben. Weitere Informationen: www.deutschlandcard.de
 
Über Vectron
Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden, wodurch dieses zum zentralen Data Center wird. Weitere Informationen unter www.vectron.de.


Kontakt:
Tobias Meister
Vectron Systems AG
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
www.vectron.de
tobias.meister@vectron.de

 


19.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

„Semper idem Underberg AG: Emission neuer Unternehmensanleihe 2019/2025“

- Emissionsvolumen: bis zu 60 Mio. Euro
- ISIN: DE000A2YPAJ3 / WKN: A2YPAJ
- Stückelung / Mindestanlage: 1.000 Euro - Zinssatz (Kupon): Liegt in einer Spanne von 4,00 % bis 4,25 % p.a.
- Laufzeit: 6 Jahre
- Zinszahlung: jährlich, jeweils am 18. November (nachträglich), erstmals am 18. November 2020
- Rückzahlungskurs: 100%
- Fälligkeit: 18. November 2025
- Listing: Listing im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG beauftragt unabhängige Prüfung

21. Oktober 2019, 07:40

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Oktober 2019