Logwin AG

  • WKN: A2DR54
  • ISIN: LU1618151879
  • Land: Luxemburg

Nachricht vom 29.04.2022 | 11:28

Logwin AG: Logwin steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2022 erneut deutlich (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Logwin AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
Logwin AG: Logwin steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2022 erneut deutlich (News mit Zusatzmaterial)
29.04.2022 / 11:28
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Grevenmacher (Luxemburg) - Im ersten Quartal 2022 war die Entwicklung der Weltwirtschaft weiterhin geprägt von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sowie ab März von der russischen Invasion in die Ukraine und den daraus resultierenden Sanktions- und Embargomaßnahmen der USA und Europas. Grundsätzlich setzte sich die Erholung fort und in einigen Volkswirtschaften konnte bereits das Vorkrisenniveau erreicht werden. Weltweit wurden zum Jahresbeginn deutlich steigende Inflationsraten registriert und werden zunehmend als Risiko für das weitere Wachstum gesehen. Ursächlich hierfür sind vor allem zusätzliche Steigerungen der bereits hohen Preise für Energie und Rohstoffe, eine weitere Belastung bereits angespannter Lieferketten sowie eine hohe allgemeine Unsicherheit. Insbesondere im Dienstleistungssektor sowie im Einzelhandel wird mit Wegfall der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie mit einer weiteren Erholung gerechnet. In China wurde hingegen die konjunkturelle Entwicklung im ersten Quartal 2022 durch harte Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung eingeschränkt.

Aufgrund der hohen Unsicherheit des weiteren Verlaufs des Russland-Ukraine-Konflikts und dessen Auswirkungen haben führende Wirtschaftsforschungsunternehmen ihre Konjunkturprognose für das Gesamtjahr deutlich nach unten korrigiert, so dass aktuell nur noch mit einer leichten weltwirtschaftlichen Expansion gerechnet wird.

Die gesamtwirtschaftliche Erholung wirkte sich im Logwin Konzern im ersten Quartal aufgrund der Nachholeffekte bei weiterhin knappen Kapazitäten insgesamt positiv aus. Die Frachtraten lagen im ersten Quartal 2022 durchgängig deutlich über dem ersten Quartal des Vorjahres.
 

Vermögens-, Finanz- und Ertragslage

Umsatz In den ersten drei Monaten 2022 stieg der Umsatz des Logwin Konzerns um 61,5 % auf 587,9 Mio. Euro (2021: 363,9 Mio. Euro). Das Geschäftsfeld Air + Ocean erzielte einen Umsatz von 471,9 Mio. Euro und lag damit aufgrund der im Vorjahresvergleich sehr stark angestiegenen Frachtraten in der See- und Luftfracht um 183,4 Mio. Euro deutlich über Vorjahr (2021: 288,5 Mio. Euro). Auch im Geschäftsfeld Solutions lagen die Umsätze mit 116,8 Mio. Euro insbesondere aufgrund gestiegener Volumina im internationalen Transportgeschäft sowie der Erholung des Einzelhandels nach den behördlich angeordneten Schließungen im ersten Quartal 2021 über dem Vorjahreswert von 75,5 Mio. Euro.

Operatives Ergebnis (EBITA) Der Logwin Konzern erzielte in den ersten drei Monaten 2022 ein operatives Ergebnis von 38,3 Mio. Euro und hat damit das Vorjahresergebnis um 21,9 Mio. Euro mehr als verdoppelt (2021: 16,4 Mio. Euro). Das Geschäftsfeld Air + Ocean konnte seine Profitabilität weiter steigern und ein erheblich über dem Vorjahresniveau liegendes Quartalsergebnis erzielen. Das Ergebnis des Geschäftsfelds Solutions stieg im ersten Quartal 2022 aufgrund einer positiven Entwicklung wesentlicher Geschäftsbereiche sowie eines Einmaleffekts gegenüber dem Vorjahr ebenfalls erheblich an.

Periodenergebnis Das Periodenergebnis des Logwin Konzerns belief sich aufgrund der deutlichen Steigerung des operativen Ergebnisses in den ersten drei Monaten 2022 auf 28,3 Mio. Euro (2021: 12,5 Mio. Euro).

Free-Cashflow Der Free-Cashflow des Logwin Konzerns lag im ersten Quartal 2022 ergebnisbedingt sowie aufgrund geringerer Auszahlungen für Investitionen mit gegenläufigen Effekten aus der Entwicklung des Working Capital über dem Vorjahreswert. Die finanzwirtschaftliche Gesamtsituation und die Liquidität des Logwin Konzerns konnten weiter gestärkt werden.
 

Risiken und Prognoseveränderungsbericht

Im Vergleich zu den Angaben im Jahresfinanzbericht 2021 hat sich die Risikolage für den Logwin Konzern insgesamt nicht wesentlich verändert. Dabei ist sie aktuell von einer hohen Unsicherheit hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Ukraine-Kriegs mit dessen zusätzlicher Verschärfung bereits bestehender Spannungsfaktoren geprägt. Das Risiko einer situationsbezogenen erneuten Verschärfung der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie besteht weiterhin. Im Rahmen seines konsequenten Risikomanagements identifiziert Logwin auftretende Risiken frühzeitig und verfolgt konsequent ihre Minimierung. Eine unerwartet negative Auswirkung auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Logwin Konzerns kann dennoch nicht ausgeschlossen werden. Hinsichtlich sonstiger bestehender und potenzieller Risiken verweisen wir auf den Jahresfinanzbericht 2021.

Der Logwin Konzern rechnet weiterhin mit einer schrittweisen Normalisierung des Frachtratenniveaus sowie dämpfenden geopolitischen Effekten, welche die Umsatzsteigerungen des ersten Quartals kompensieren sollten. Für das operative Ergebnis des Logwin Konzerns sowie der Geschäftsfelder Air + Ocean und Solutions erwartet der Logwin Konzern ebenfalls weiterhin eine Abschwächung der Entwicklungen des Vorjahres im Jahresverlauf 2022. Insgesamt wird mit einem gegenüber dem Vorjahr rückläufigen Jahresergebnis gerechnet.
 

Die dargestellten zentralen Steuerungsgrößen (KPIs) sind Bestandteil des im Logwin Konzern eingesetzten Kennzahlensystems und werden Abschnitt "Finanzwirtschaftliche Unternehmenssteuerung" im Konzernlagebericht im Jahresfinanzbericht 2021 entsprechend den Leitlinien für alternative Leistungskennzahlen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) vom 5. Oktober 2015 erläutert und definiert.

Die Quartalsmitteilung zum 31. März 2022 des Logwin Konzerns ist im Internet zugänglich unter:
www.logwin-logistics.com
 

Über die Logwin AG

Die Logwin AG (Grevenmacher, Luxemburg) realisiert für Kunden aus Industrie und Handel effiziente Logistik- und Transportlösungen. Der Konzern erzielte 2021 einen Umsatz von rund 1,9 Mrd. Euro und beschäftigt über 4.100 Mitarbeiter. Logwin ist in allen wichtigen Märkten weltweit aktiv und verfügt über rund 190 Standorte auf sechs Kontinenten. Mit den beiden Geschäftsfeldern Solutions und Air + Ocean gehört die Logwin AG zu den führenden Unternehmen am Markt.

Die Logwin AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Mehrheitsaktionärin ist die DELTON Logistics S.à r.l., Grevenmacher (Luxemburg).

Ihr Ansprechpartner: www.logwin-logistics.com
Sebastian Esser

Chief Financial Officer
Tel: +352 719690-1112
sebastian.esser@logwin-logistics.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Logwin_Q1_Quartalsmitteilung_29042022


29.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

01. Juli 2022