Laurèl GmbH

  • WKN: A1RE5T
  • ISIN: DE000A1RE5T8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.04.2017 | 15:00

Laurèl GmbH: Ergänzende Informationen zur Anleihegläubigerversammlung am 25. April 2017

DGAP-News: Laurèl GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

21.04.2017 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Laurèl GmbH: Ergänzende Informationen zur Anleihegläubigerversammlung am 25. April 2017

Aschheim bei München, 21. April 2017 - Die Laurèl GmbH gibt bekannt, dass nach aktuellem Stand (21. April 2017, 15 Uhr), kurz vor Ablauf der Anmeldefrist am Samstag, 22. April 2017 um 24:00 Uhr (MESZ), insgesamt 37% der ausstehenden Schuldverschreibungen 2012/2017 (ISIN: DE000A1RE5T8) für die Anleihegläubigerversammlung am 25. April 2017 angemeldet sind.

Nach dem Schuldverschreibungsgesetz liegt das gesetzlich vorgegebene Quorum für die Beschlussfähigkeit der Anleihegläubigerversammlung am 25. April 2017 bei 50 Prozent der ausstehenden Schuldverschreibungen. Die Anleihegläubigerversammlung am 25. April 2017 wird daher voraussichtlich nicht beschlussfähig sein. Für diesen Fall wird auf der Versammlung lediglich die Beschlussunfähigkeit festgestellt.

Der gemeinsame Vertreter der Laurèl-Anleihe, die One Square Advisory Services GmbH, teilte bereits mit, im Falle der Beschlussunfähigkeit in seiner Eigenschaft als Versammlungsleiter zu einer zweiten Anleihegläubigerversammlung voraussichtlich für den 15. Mai 2017 einzuladen, auf der dann geringere Beschlussfähigkeitsanforderungen gelten.

Die Laurèl GmbH und der gemeinsame Vertreter bitten die Anleihegläubiger bereits jetzt, sich rechtzeitig zu der voraussichtlich erforderlichen, zweiten Anleihegläubigerversammlung anzumelden, sobald die Einladung hierfür veröffentlicht wurde. Die Einladung zur zweiten Anleihegläubigerversammlung wird auf der Internetseite der Emittentin unter http://brand.laurel.de/de/invest.php sowie im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.


Für weitere Informationen:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 (0)89 8896906-25
frank.ostermair@better-orange.de



21.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis 2019

14. Februar 2020, 07:30

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2019

11. Februar 2020

Aktuelle Research-Studie

All for One Group AG

Original-Research: All for One Group AG (von BankM AG): Kaufen

13. Februar 2020