Laurèl GmbH

  • WKN: A1RE5T
  • ISIN: DE000A1RE5T8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.10.2016 | 13:00

Laurèl GmbH: Anmeldeergebnis für 1. Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 bei 12% der ausstehenden Schuldverschreibungen; Beschlussfähigkeit erst ab 50% gegeben

DGAP-News: Laurèl GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

2016-10-15 / 13:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Laurèl GmbH: Anmeldeergebnis für 1. Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 bei 12% der ausstehenden Schuldverschreibungen; Beschlussfähigkeit erst ab 50% gegeben

Aschheim bei München, 15. Oktober 2016 - Die Laurèl GmbH gibt bekannt, dass nach Ablauf der Anmeldefrist für die Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 insgesamt 12% der ausstehenden Schuldverschreibungen 2012/2017 angemeldet sind. Das vom Schuldverschreibungsgesetz geforderte Quorum von 50% zur Beschlussfähigkeit wird damit voraussichtlich nicht erreicht werden.

Falls die Versammlung am 17. Oktober 2016 tatsächlich nicht beschlussfähig sein sollte, wird unverzüglich eine zweite Anleihegläubigerversammlung zum Zwecke der erneuten Beschlussfassung zur Anleiherestrukturierung einberufen, die voraussichtlich am 14. November 2016 in Aschheim bei München stattfinden soll.

Für weitere Informationen:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 (0)89 8896906-14
frank.ostermair@better-orange.de



2016-10-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. September 2020